Samba-Freigabe; Scanner kann sich nicht anmelden

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Samba-Freigabe; Scanner kann sich nicht anmelden gibt es 6 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Samba-Freigabe; Scanner kann sich nicht anmelden

    Hallo,

    es geht um einem Epson Scanner der Scanns via Pdf auf einem freigegebenen Verzeichnis ablegen soll.

    1. Von Scanner auf eine Win7-Freigabe mit im Gerät hinterlegtem Benutzer/Kennwort -> Funktion
    2. Von Scanner auf eine openSUSE Leap 42.3 - Samba-Freigabe mit im Gerät (Epson) hinterlegtem Benutzer/Kennwort -> Anmeldung schlägt fehl
    3. Zugriff von 2 unterschiedlichen Win7 Rechneren auf diese openSUSE Leap 42.3 - Samba-Freigabe nach Angabe von Benutzer/Kennwort schreibend und lesend problemlos möglich.

    Den Benutzer und Kennwort habe ich nun mind. 10 mal geprüft bzw. neu eingetragen. Der Scan wird einfach nicht auf der Freigabe abgelegt.

    Aus meiner Sicht ist es kein grundsätzliches Problem mit openSUSE oder Samba.

    Wo könnte der Unterschied zwischen Win7 Anmeldung und Samba Anmeldung liegen? Oder muss ich da ganz anders denken?
    MfG
    Switi vom Bienwald
    openSuse 15.0
    PostgreSQL 10.0

    Für den Inhalt des Beitrages 121220 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: heidieswi

  • Hallo Saueland,
    war heute wieder an bewusstem Rechner.

    Den Log Level habe ich so eingestellt:

    [global]
    [...]
    log level = 0 passdb:5 auth:10

    Ich habe auch alles nochmal überprüft bzw. neu gemacht

    smbpasswd user und kennword neu eingetragen
    im Epson CX17NF den Empfänger neu eingetragen
    es hilft alles nicht.

    log_scan_smbd.txt

    als nächstes mache ich mal einen Firmware Update.
    Nicht vergessen, es gilt nach wie vor das oben unter 1. bis 3. gesagte
    MfG
    Switi vom Bienwald
    openSuse 15.0
    PostgreSQL 10.0

    Für den Inhalt des Beitrages 121291 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: heidieswi

  • Bei einem ähnlichen Problemfall fehlte in der Samba Konfiguration

    Quellcode

    1. [global]
    2. ntlm auth = yes
    3. lanman auth = yes
    Es schaut aus, als wollte der Scanner in einem veralteten Samba Protokoll zugreifen.

    grüsse wrohr
    Erst wenn der letzte FTP Server kostenpflichtig, der letzte GNU-Sourcecode verkauft, der letzte Algorithmus patentiert, der letzte Netzknoten kommerzialisert ist, werdet Ihr merken, dass Manager nicht programmieren können.

    Für den Inhalt des Beitrages 121296 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: wrohr

  • Guten Morgen wrohr,
    danke für den Hinweis.

    Bin erst nächste Woche wieder dort vor Ort. Gebe dann Rückmeldung.
    MfG
    Switi vom Bienwald
    openSuse 15.0
    PostgreSQL 10.0

    Für den Inhalt des Beitrages 121303 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: heidieswi

  • Hallo zusammen,

    wrohr schrieb:

    Bei einem ähnlichen Problemfall fehlte in der Samba Konfiguration

    Quellcode

    1. [global]
    2. ntlm auth = yes
    3. lanman auth = yes
    Es schaut aus, als wollte der Scanner in einem veralteten Samba Protokoll zugreifen.

    grüsse wrohr
    die beiden Zeilen in die Samba.conf, danach nmb uns smb neu gestartet und schon wurde der Scann angenommen.
    Vielen Dank für den Hinweis.
    MfG
    Switi vom Bienwald
    openSuse 15.0
    PostgreSQL 10.0

    Für den Inhalt des Beitrages 121510 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: heidieswi