Support-Zeitraum von Leap 42.3 verlängert

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Support-Zeitraum von Leap 42.3 verlängert gibt es 5 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Support-Zeitraum von Leap 42.3 verlängert

    Die Fangemeinde von leap 42.x ist wohl groß genug, dass Opensuse den Supportzeitraum für die 42.3 um 1/2 Jahr verlängert
    openSUSE News
    The last minor version of the Leap 42 series was scheduled to be maintained until January 2019, but that has changed thanks to SUSE committing to additional months of maintenance and security updates. Leap 42.3 is based on SUSE Linux Enterprise Server 12 Service Pack (SP) 3 and SUSE has agreed to keep publishing updates for Leap 42.3 until June 2019.This means the extended End of Life for Leap 42.3 will increase the total lifetime of the Leap 42 series to 44 months.
    Also .. Leap 42.3 lebt noch bis Juni 2019!
    There's no place like 127.0.0.1

    Für den Inhalt des Beitrages 123592 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: wurzel99

  • Das ist eine sehr gute Nachricht.
    Da ich viel mit adb an meinem Smartphone und Tablet experimentiere bin ich bis auf weiteres auf
    Leap 42.3 angewiesen.
    Dort läuft das ADB-Paket

    leider unter Leap 15 immer noch nicht
    adb-Connect

    Für den Inhalt des Beitrages 123602 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: senior53

  • Tja, so ist die Linuxgemeinde.
    Ein paar tun was, die anderen nehmen nur und maulen.

    Wie im richtigen Leben halt auch.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 123605 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Berichtigung schrieb:

    Tja, so ist die Linuxgemeinde.
    Ein paar tun was, die anderen nehmen nur und maulen.
    Es scheint so, dass du das auf mich bezogen hast.
    Klar gesagt: ich maule nicht. Ich bin total zufrieden mit Opensuse und so eine Kleinigkeit tut dem keine Abbruch.
    Die 42.3 ist aktuell und in der 15 sind die android-tools bislang nicht in den Haupt-Repos.
    Wenn mit den Home-repos was nicht klappt ist das kein Trauerspiel.

    Das ich ansonsten was für die Linuxgemeinde tue? Da bin ich mir sehr sicher.
    Auf jeden Fall beschimpfen ich niemanden, der nicht auf meine Art zu Glück kommen will.
    Außerdem lasse ich jeden Linux-Interessen selbst entscheiden warum und wieviel Linux er möchte.

    Leider gibt es in der Linux-Szene sehr viel Fundamentalisten, die eher abschrecken als Interesse hervorrufen.

    Berichtigung schrieb:

    Wie im richtigen Leben halt auch.

    Für den Inhalt des Beitrages 123633 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: senior53