WLAN einrichten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema WLAN einrichten gibt es 11 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • WLAN einrichten

    Hallo,

    ich bin ja guten Willens EINEN Rechner mit (open)SUSE einzurichten.

    Aber jedes mal (im Laufe von Jahren) stehe ich immer vor dem gleichen Problem:

    Es werden Sachen beim einrichten des WLAN abgefragt, die ich einfach (nicht mehr) auf dem Schirm habe.
    Jedes dumme Smartphone - ich weiß - Widerspruch in sich - oder andere Linux Distri fragt mich nach einem Passwort und verbindet mich umgehends mit dem Internetz.

    Nicht so bei (open) suse Linux. Es werden Sachen gefragt, die Otto Normaluser einfach nicht (mehr) auf dem Schirm hat.

    Genauso bei Freifunk.

    Mit jedem anderen System verbinde ich mit -FREIFUNK- und werde nicht einmal nach einem Passwort gefragt. Nicht so bei SUSE.

    Sicherheitsanforderungen hin oder her - warum bekommen das andere hin ????


    Gruß

    Uwe - der gerade an seinem anderen Rechner sitzt und diese Frage und flehende Bitte über MINT äußert....

    Für den Inhalt des Beitrages 124486 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: uweee

  • wäre jetzt natürlich nützlich, wenn du auch angeführt hättest, welche Fragen das sind.

    grüsse
    wrohr
    Erst wenn der letzte FTP Server kostenpflichtig, der letzte GNU-Sourcecode verkauft, der letzte Algorithmus patentiert, der letzte Netzknoten kommerzialisert ist, werdet Ihr merken, dass Manager nicht programmieren können.

    Für den Inhalt des Beitrages 124489 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: wrohr

  • Dann gehe mal mit gutem Beispiel voran und beschreibe exakt, wie du es genau versucht hast und welche dir unbekannte Infos verlangt werden.
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 124490 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Sehe gerade, dass dieser Thread unter "Lob & Kritik" erstellt wurde.
    Somit ist es evtl. gar keine Frage - sondern nur eine Anmerkung.

    uweee schrieb:

    Nicht so bei (open) suse Linux. Es werden Sachen gefragt, die Otto Normaluser einfach nicht (mehr) auf dem Schirm hat.
    Doch, auch hier ist es so (-:
    In deiner Taskleiste hast du den Networkmanager.
    In diesem schaust du nach deinem Router und klickst einfach auf "Verbinden".
    Einmalig musst du DEIN Wlan-Passwort eingeben.
    Und da dieses in einem Passwort-Manager (KWALLET) gespeichert wird, möchte dieser auch ein Passwort von dir haben.
    Mehr nicht (-:
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 124493 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Eben fast alles was gefragt wird.

    Ich gehe mal der Reihe nach:

    Betriebsmodus
    Authentifizierungsmodus
    Schlüsselart (den eigentlichen Schlüssel kenne ich natürlich)

    Wie gesagt, alle anderen Systeme fragen das ja auch nicht.
    Offensichtlich erkennen andere Systeme das automatisch.

    Wie Du wohl schon längst erkannt hat - ich komme nicht vom Fach....


    Die Gesamtlösung sehe ich eigentlich nicht darin jetzt die Antworten darauf zu bekommen.

    Eine intelligente Lösung wäre, wenn das System die Antworten erkennen würde - was ja offensichtlich machbar ist....

    Gruß

    Uwe

    Für den Inhalt des Beitrages 124494 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: uweee

  • OK, da hat er wirklich Recht.
    Diese Abfragen kommen vom Passwortmanager.
    Und es stimmt, dass die meisten Anwender dessen Bedienung nicht verstehen.

    Alles wäre einfacher, wie von dir über andere OS behauptet, wenn der Passwortmanager nicht automatisch aktiv wäre - evtl. optional.
    DANN wäre es wirklich nur ein Verbinden mit anschl. Passworteingabe.

    Der Spagat zwischen Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit ist halt kein leichter.
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 124495 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Hallo Sterum,

    gerade nochmal nachgesehen.

    Es geht um die ERSTeinrichtung des Systems. - Dort geht es nicht, wie von Dir beschrieben, sondern nur nach Beantwortung

    der Fragen

    > Betriebsmodus
    > Authentifizierungsmodus
    > Schlüsselart

    Uwe

    Für den Inhalt des Beitrages 124500 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: uweee

  • uweee schrieb:

    Es geht um die ERSTeinrichtung des Systems. - Dort geht es nicht, wie von Dir beschrieben, sondern nur nach Beantwortung
    DAS SAGE ICH DOCH.
    Unter vielen anderen OS ist es einfacher (ALS BEI OPENSUSE), da dort kein Passwortmanager standardmäßig aktiv ist.

    sterun schrieb:

    OK, da hat er wirklich Recht.
    DA HABE ICH DIR SOGAR RECHT GEGEBEN
    BITTE GENAU LESEN !!!!!!!
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sterun ()

    Für den Inhalt des Beitrages 124503 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun