Tumbleweed DVD Installation schlägt bei vorhandenem openSUSE 10.2 fehl

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Tumbleweed DVD Installation schlägt bei vorhandenem openSUSE 10.2 fehl gibt es 5 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Tumbleweed DVD Installation schlägt bei vorhandenem openSUSE 10.2 fehl

    Situation:
    • virtuelle Maschine mit installiertem openSUSE 10.2 32bit
    • zwei Harddisks
    • keine separate boot Partition
    • im DVD Laufwerk openSUSE-Tumbleweed-DVD-i586-Snapshot20190205-Media.iso
    • Boot von der DVD
    Ziel:
    • auf der zweiten Platte soll Tumbleweed installiert werden
    Resultat:
    • Startbildschirm (Glühbirne) erscheint
    • Treiber werden geladen
    • nach Auswahl von "Installation" erscheint:

    Quellcode

    1. "linuxrc 6.0.5 (Kernel 4.20.6-1-default)
    2. Please make sure your installation medium is available
    Keine der möglichen Auswahlen führt zum Erfolg.

    Achtung: Nutzt man die identische VM, jedoch mit leeren Festplatten, so läuft alles normal ?(

    Für den Inhalt des Beitrages 129220 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: klbstaa

  • openSUSE 10.2 32bit veröffntlicht am 07.12.2006 Supportende 30.11.2008

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kanonentux ()

    Für den Inhalt des Beitrages 129222 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Kanonentux

  • Das ist leider wenig hilfreich :(

    Es geht ja nicht um die Installation von 10.2, sondern darum, das aktuelle Tumbleweed neu als zweites System auf eine zweite Platte zu installieren.
    Mir ist vollkommen unklar, was das installierte System bei einem Boot von DVD dabei für einen Einfluss hat.

    Also Fragen:
    • Wie läuft der Bootstrap ab?
    • Was passiert nach Auswahl von "Installation", wenn schon ein System installiert ist?
    • Warum fragt das System dann nach einer anderen Quelle, obwohl ja schon DVD ausgewählt wurde?


    Nachtrag: Habe es gerade 13.2 (ich weiß, auch sehr alt) probiert ... das funktioniert.

    Also: Wo liegt die Besonderheit bei Tumbleweed?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von klbstaa () aus folgendem Grund: Nachtrag

    Für den Inhalt des Beitrages 129223 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: klbstaa

  • Was läuft als Hostsystem?
    Was für eine Virtualisierung?

    Du möchtest als Tumbleweed neben dem Host Betriebssystem installieren?
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 129224 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Antwort selbst gefunden.

    Es lag an der Größe des Speichers. Ich habe eine alte Maschine mit nur 384MB Ram simuliert (weil die noch im Einsatz ist). Die neuen Boot Images kommen damit nicht klar und geben die ungewöhnliche Verhalten

    Für den Inhalt des Beitrages 129225 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: klbstaa

  • klbstaa schrieb:

    Antwort selbst gefunden.
    Sehr schön, Glückwunsch. Dann markiere den Thread doch bitte auch als erledigt. Siehe meine Signatur.

    Für den Inhalt des Beitrages 129232 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero