Fehlermeldung beim Refresh der Update Repositories von Leap 15.1

Hinweis: In dem Thema Fehlermeldung beim Refresh der Update Repositories von Leap 15.1 gibt es 9 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Moin,


    habe beim Refresh der Repositories mit Zypper und auch mit Yast eine Fehlermeldung bei dem "openSUSE-15.1 Update OSS" Repository bekommen:



    Ist mir am Sonntag schon mal passiert. Was dabei aber etwas seltsam war, dass es auf meinem Rechner den Fehler gab, auf dem Notebook meiner Frau, was ich parallell aktualisierte, trat dieses Problem nicht auf . :(

    EDV-Dinosaurier im Ruhestand


    ich bin /root, ich darf das 8)


    Dinos are not dead. They are alive and well and living in data centers all around you. They speak in tongues and work strange magics with computers. Beware the Dino! And just in case you're waiting for the final demise of these Dino’s: remember that Dino’s ruled the world for 155-million years! (Unknown Author)

    Für den Inhalt des Beitrages 278455 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Igel1954

  • Grüß dich


    Geht es nach:

    Code
    rpm -vv --rebuilddb

    Und danach:

    Code
    zypper clean -a && zypper ref && zypper up

    Für den Inhalt des Beitrages 278460 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Danke, dann führ ich die Befehle gleich mal aus.


    Zwischendurch war es am Sonntag dann komischerweise auch mal ohne diese Fehlermeldung. Ich wollte vor einem

    Code
    zypper lp bzw. zypper lu

    den Refresh laufen lassen.


    Der Rebiuld ist ohne Fehlermeldung durchgelaufen.

    Jetzt taucht 'ne neue Fehlermeldung wegen ungültiger Signierung auf.


    Tritt das auf, weil die Entwickler ihre Pakete in den Repositiories aktualisieren?

    /var ist ein separates 99GB großes Filesystem auf dem mehr als 85 GB noch frei sind.


    EDV-Dinosaurier im Ruhestand


    ich bin /root, ich darf das 8)


    Dinos are not dead. They are alive and well and living in data centers all around you. They speak in tongues and work strange magics with computers. Beware the Dino! And just in case you're waiting for the final demise of these Dino’s: remember that Dino’s ruled the world for 155-million years! (Unknown Author)

    Für den Inhalt des Beitrages 278477 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Igel1954

  • Deaktiviere mal das Problem-Repo.

    Starte erneut ein zypper up und aktiviere es danach wieder.

    Sieht es dann besser aus?


    Und der Übersicht halber:

    Code
    zypper lr -d


    Unblock or discard?

    Was konnte man wählen und was hast du gewählt?

    Einmal editiert, zuletzt von sterun ()

    Für den Inhalt des Beitrages 278479 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Irgendwie will mich der zypper die letzten Tage ärgern :smilie_pc_012: .

    Ich wollte zum Testen eben mal JAMI (als Skype alternative) installieren. Auf der Webseite Jami für GNU/Linux kann man sich für die bekanntesten Distris die Befehle zum Installieren anzeigen lassen und sie kopieren.


    Das habe ich auch gemacht:


    Code
    sudo zypper addrepo https://dl.jami.net/nightly/opensuse-leap_15.1/ring-nightly.repo
    sudo zypper install jami

    Beim Install kam dann eine CURL Fehlermeldung. Darauf hin habe ist das o. Repo erstmal wieder rausgeworfen.


    Danach hat jetzt eben der Refresh ohne Fehler funktioniert:


    EDV-Dinosaurier im Ruhestand


    ich bin /root, ich darf das 8)


    Dinos are not dead. They are alive and well and living in data centers all around you. They speak in tongues and work strange magics with computers. Beware the Dino! And just in case you're waiting for the final demise of these Dino’s: remember that Dino’s ruled the world for 155-million years! (Unknown Author)

    Für den Inhalt des Beitrages 278484 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Igel1954

  • Die nachricht wurde zu lang, daher antworte ich hier weiter.



    Womöglich erleide ich gerade einen Lagerkoller oder fange an zu halluzinieren.:smilie_pc_012: <X

    EDV-Dinosaurier im Ruhestand


    ich bin /root, ich darf das 8)


    Dinos are not dead. They are alive and well and living in data centers all around you. They speak in tongues and work strange magics with computers. Beware the Dino! And just in case you're waiting for the final demise of these Dino’s: remember that Dino’s ruled the world for 155-million years! (Unknown Author)

    Für den Inhalt des Beitrages 278485 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Igel1954

  • Womöglich erleide ich gerade einen Lagerkoller oder fange an zu halluzinieren.

    Wie jetzt, nach so vielen Jahren IT-Erfahrung gibt es noch Momente der Verwunderung ;)


    Zu deinen Repos:

    Diese würde ich mir mal genauer anschauen (teste mal diese Links):


    http://linuxdownload.adobe.com/linux/x86_64/

    http://linuxdownload.adobe.com/linux/x86_64/

    http://dl.google.com/linux/chrome/rpm/stable/x86_64

    Einmal editiert, zuletzt von sterun ()

    Für den Inhalt des Beitrages 278486 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Diese 3 Repos bringen im Browser einen Error 404 'Page not found'


    Das Google Chrome Repro wurde bei der Installation automatisch hinzugefügt. Steht auch so auf der Google-Seite für die Installation der Linux-Version unter Hinweis ganz unten im Popup. Ich hab jetzt nur die Auswahl nicht auf das RPM geändert, weil ich nur vom Popup ein Screenshot machen wollte.


    Bei Software installieren oder löschen über Yast sehe ich die Google RPM-Pakete und bisher wurde Chrome auch immer aktualisiert, wenn eine neue Version vorhanden ist.

    Ich nutze zwar jetzt hauptsächlich Brave als Standard-Browser, aber zum Testen von Webseiten bzw. des Forums, was ich softwaremäßig etwas unter meine Fittiche genommen habe, nutze ich auch Firefox bzw. Google Chrome.


    Das Adobe Repo hab ich über Yast mal deaktiviert.

    EDV-Dinosaurier im Ruhestand


    ich bin /root, ich darf das 8)


    Dinos are not dead. They are alive and well and living in data centers all around you. They speak in tongues and work strange magics with computers. Beware the Dino! And just in case you're waiting for the final demise of these Dino’s: remember that Dino’s ruled the world for 155-million years! (Unknown Author)

    Für den Inhalt des Beitrages 278488 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Igel1954

  • Adobe Flash ist tot. Adobe Flash nutzt fast niemand mehr, da es ein Sicherheitsrisiko darstellt. Deswegen gibt es HTML5. Bei mir zum Beispiel:

    Code
    zypper se -si flash
    Repository-Daten werden geladen...
    Installierte Pakete werden gelesen...
    Keine passenden Objekte gefunden.

    Im Firefox hat es sich schon ausgeflasht.

    https://www.heise.de/newsticke…n-Firefox-69-4273028.html

    Mir ist auch in den letzten Jahren keine Seite untergekommen, die Flash benötigt hätte.

    Es gibt noch zwei Community-Pakete. Würde ich mir aber auch nicht antun.


    https://software.opensuse.org/package/flash-player

    Diese 3 Repos bringen im Browser einen Error 404 'Page not found'

    Klar, es sind ja auch nur zwei Repos. Doch das nur nebenbei. Es gibt auch kein offizielles Repo von openSUSE für den Google Chrome


    https://software.opensuse.org/…ap%3A15.1&q=google+chrome


    Man kann ihn zwar direkt von Google installieren, aber den Chrome tu ich mir nicht an. Das ist ein Datenkrake vor dem Herrn. Dann eher noch Chromium. Den kann man auch direkt in den Repos finden.


    Fazit: Flash ist tot ...

    Statt Chrom lieber Chromium und aus den Paketen von openSUSE.


    Kann aber jeder machen, wie er will. »¬

  • Danke für die Tipps mit dem Rebuild der RPM-DB. Falls der Fehler wieder auftaucht, kann ich damit versuchen, ihn zu beheben.:smilie_pc_012:

    Ich beobachte mal, wann und wie oft, das Problem nochmal auftaucht.


    Das Google zu den Datenkraken gehört ist leider so, aber wir lassen mittlerweile ja selbst beim bargeldlosen Zahlen viele Daten über uns im digitalen Netz. Ich hab halt aus G+ Zeiten ein Konto bei Google, da ich auch G-Drive und G-Photos nutze. Ich bin ja auch in Business-Networks (XING, Linkedin), wo man auch reichlich Daten hinterlässt.

    Dafür nutze ich als Suchmachine nur indirekt Google, da ich als Suchmaschine in allen installierten Browser Startpage.com als Standardsuchmaschine eingetragen habe.


    Bevor es hier aber jetzt ganz OT wird, und evtl. noch in einen "Glaubenskrieg" ausbricht ;), setze ich das Thema auf erledigt.

    EDV-Dinosaurier im Ruhestand


    ich bin /root, ich darf das 8)


    Dinos are not dead. They are alive and well and living in data centers all around you. They speak in tongues and work strange magics with computers. Beware the Dino! And just in case you're waiting for the final demise of these Dino’s: remember that Dino’s ruled the world for 155-million years! (Unknown Author)

    Für den Inhalt des Beitrages 278495 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Igel1954