X410 Opensuse update fehler

Hinweis: In dem Thema X410 Opensuse update fehler gibt es 17 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Tag leute,


    ich habe opensus auf windows 10 und möchte es mit X410 kombieren. Nur scheiter ich beim update.


    wenn ich:

    Code
    zypper up

    eingebe kommt das bei raus:

    (mit test wollte ich was ausprobieren aber hat auch nicht geklapt wie man sieht) und bei


    Code
    zypper ref

    kommt das gleiche:smilie_pc_057:



    hier ist noch

    Code
    # uname -a
    Linux L528 4.4.0-19041-Microsoft #1-Microsoft Fri Dec 06 14:06:00 PST 2019 x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux
    Code
    # zypper lr -d
    # | Alias | Name | Enabled | GPG Check | Refresh | Priority | Type | URI | Service
    --+------------------+------------------+---------+-----------+---------+----------+--------+---------------------------------------------------------------+--------
    1 | leap-15.1 | leap-15.1 | Yes | ( p) Yes | No | 99 | rpm-md | http://download.opensuse.org/distribution/leap/15.1/repo/oss/ |
    2 | leap-15.1-update | leap-15.1-update | Yes | ( p) Yes | No | 99 | rpm-md | http://download.opensuse.org/update/leap/15.1/oss/

    vllt hilft es euch dabei mir zu helfen.


    Danke im vorraus :)

    Einmal editiert, zuletzt von TWOABLILAS ()

    Für den Inhalt des Beitrages 281398 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: TWOABLILAS

  • TWOABLILAS

    Hat den Titel des Themas von „X410 Opensuse“ zu „X410 Opensuse update fehler“ geändert.
  • Woher hast du diese Linux-Version? Mir schwant da gerade etwas. Die Repos sind auch nicht vollständig, es fehlt das non-oss. Du hast diese Version doch nicht etwa bei Microsoft heruntergeladen?

  • Zitat

    hast diese Version doch nicht etwa bei Microsoft heruntergeladen?

    https://en.opensuse.org/openSUSE:WSL



    Da ist eine Anleitung, die auf den Store weiterleitet, also ging ich auch davon aus das es keine andere Möglichkeit gibt. Ich habe aber auch bei SuSE auf der download Webseite nach geschaut, ob es da was gibt.

    Für den Inhalt des Beitrages 281403 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: TWOABLILAS

  • Du willst auf den x Server von Windows ein opensuse Leap 15.1 als Windows Subsystem for Linux (WSL) aufsetzen? Hmmm, da bin ich leider raus. Windowsfreie Zone, Sry. Vielleicht können da andere etwas dazu sagen.


    Edit: Ich halte das für einen Fall für ein Windows Server Forum.

  • Zitat

    Edit: Ich halte das für einen Fall für ein Windows Server Forum

    ok danke ich schau mal vorbei


    Zum zypper problem. In der Dokumentation steht das

    Zitat


    zypper is currently not working on certain newer Windows builds due to use of the wslfs file system (https://github.com/microsoft/WSL/issues/3972). A work around is to mount a tmpfs on /var/tmp by adding the following line to /etc/fstab:

    tmpfs /var/tmp tmpfs defaults 0 0

    Nur daraus werde ich nicht schlau. Wie bekomme ich hin das, das zypper Problem behoben ist?

    Für den Inhalt des Beitrages 281407 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: TWOABLILAS

  • Wie gesagt, ich kenne mich mit dem Windows Krampf nicht aus. Keine Ahnung, was die da gestrickt haben.

  • naja ok, trz Danke.


    Das ist mein Firmen Rechner und Windows ist halt Vorgabe. Ich benutze Opensuse schon als virtuelle Maschine aber es läuft nicht flüssig.

    Für den Inhalt des Beitrages 281410 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: TWOABLILAS

  • Ja, man kann im Windows 10 Pro mittlerweile auch ein komplettes Linux installieren. ABER, soweit ich den MS Store noch im Gedächtnis habe, wird dort nur Ubuntu bzw. ein Linux auf Debian-Basis angeboten (und unterstützt?).


    Ich hab das auch mal testweise in meinem virtuellen Windows10Pro ausprobiert, aber ganz schnell wieder deinstalliert. Es lief nicht richtig, evtl auch weil das W10 in ein einer VBox-Maschine läuft.

    EDV-Dinosaurier im Ruhestand


    ich bin /root, ich darf das 8)


    Dinos are not dead. They are alive and well and living in data centers all around you. They speak in tongues and work strange magics with computers. Beware the Dino! And just in case you're waiting for the final demise of these Dino’s: remember that Dino’s ruled the world for 155-million years! (Unknown Author)

    Für den Inhalt des Beitrages 281412 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Igel1954

  • Nachtrag:


    In dem Windows Subsystem for Linux (WSL) laufen nicht alle Programme die eine GUI benötigen. Es funktionieren wohl nur Linux-Programme im ELF-Format. Vor allem muss zuur Nutzung des WSL im W10 der Entwicklermodus aktiviert sein.

    EDV-Dinosaurier im Ruhestand


    ich bin /root, ich darf das 8)


    Dinos are not dead. They are alive and well and living in data centers all around you. They speak in tongues and work strange magics with computers. Beware the Dino! And just in case you're waiting for the final demise of these Dino’s: remember that Dino’s ruled the world for 155-million years! (Unknown Author)

    Für den Inhalt des Beitrages 281414 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Igel1954

  • wird dort nur Ubuntu bzw. ein Linux auf Debian-Basis angeboten

    Nö, auch openSUSE. Ich war gucken.