Steam: Invalid MIT-MAGIC-COOKIE-1

Hinweis: In dem Thema Steam: Invalid MIT-MAGIC-COOKIE-1 gibt es 4 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Hallo allerseits,


    nachdem Steam anfänglich problemlos bei mir lief (konkret: Age of Empires DE), habe ich seit Kurzem das Problem, dass Spiele nicht mehr starten wollen. Um zu sehen, was da vielleicht los ist, habe ich Steam von der Konsole gestartet. Dabei sind mir zwei Meldungen (in einer langen Liste) ins Auge gesprungen, die wohl darauf hindeuten, dass mit den Zugriffsrechten beim X-Server was nicht stimmt:


    Invalid MIT-MAGIC-COOKIE-1


    Der Fehler hängt nur leider mit einem Thema zusammen, bei dem ich schon wieder an meine Linux-Grenzen stoße... Ich habe es mal mit xhost +; steam versuch, dann klappte der Start von "Age of Empires" - aber damit setze ich ja Sicherheitsrichtlinien außer Kraft. Da müsste es doch noch einen anderen Weg geben

    _IceTransSocketUNIXConnect: Cannot connect to non-local host phoenix.fritz.box


    Hier scheint meinem Rechner irgendwie ein Name zugewiesen worden sein. In Yast steht unter Rechnername einfach localhost... Auch da bin ich etwas ratlos...


    Kann mir jemand aus dem Schlamassel helfen? Danke!


    Grüße, madelgijs

    Für den Inhalt des Beitrages 284730 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: madelgijs

  • Schau mal (als root) in den File /etc/hostname bzw. in der Fritzbox unter Heimnetz -> Netzwerk, ob du hier der MAC-Adresse des Rechners einen Namen zugewiesen hast.


    In der /etc/host wird eigentlich der 127.0.0.1 (IPv4) bzw. ::1 (IPv6) der Name localhost zugewiesen. Ein ping localhost sollte 127.0.0.1 bzw. ::1 anzeigen.

    EDV-Dinosaurier im Ruhestand


    ich bin /root, ich darf das 8)


    Dinos are not dead. They are alive and well and living in data centers all around you. They speak in tongues and work strange magics with computers. Beware the Dino! And just in case you're waiting for the final demise of these Dino’s: remember that Dino’s ruled the world for 155-million years! (Unknown Author)

    Für den Inhalt des Beitrages 284732 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Igel1954

  • Die Cookiemeldung wird wohl eher durch falsche/fehlende DISPLAY- Variable getriggert.


    Leider bin ich totaler Steam- Gegner, und von daher hab' ich keine Ahnung, was die da treiben (und will das auch gar nicht wissen).

    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 284734 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Danke für die Tipps. Ich habe, mit einer kurzen Nacht, versucht die Fehlerquellen zu beheben. Zum einen habe ich mit hostnamectl set-hostname einen Hostnamen vergeben (nicht localhost, da das wohl dann via DHCP durch den transient hostname überschieben wird) . Zudem fiel mir irgendwann ein, dass ich vor einiger Zeit mal wegen Problemen von Flatpaks mit dem Zugriff auf den Display-Server mit xhost herumgespielt habe (Steam meldete auch mehrfach "no protocol specified"). Und weil ich das nicht mehr rekonstruieren konnte, habe ich mein System nochmal sauber neu aufgesetzt - Dank extra /home-Partition geht das ja halbwegs zügig. Im Moment scheint alles sauber zu laufen und ich hoffe, das bleibt so...

    Für den Inhalt des Beitrages 284769 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: madelgijs