TW: /tmp wird nicht mehr bereinigt

Hinweis: In dem Thema TW: /tmp wird nicht mehr bereinigt gibt es 22 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Hallo,


    seit etwa Mitte Oktober wird mein /tmp anscheinend nicht mehr bereinigt und füllt so langsam die Platte. /tmp ist ein btrfs-Subvolume.


    journalctl -e -u systemd-tmpfiles-clean meldet:

    Code
    -- Logs begin at Fri 2020-11-27 06:16:50 CET, end at Fri 2020-11-27 14:49:36 CET. --
    Nov 27 06:32:05 frodo systemd[1]: Starting Cleanup of Temporary Directories...
    Nov 27 06:32:05 frodo systemd-tmpfiles[6779]: /usr/lib/tmpfiles.d/net-snmp.conf:1: Line references path below legacy directory /var/run/, updat>
    Nov 27 06:32:05 frodo systemd-tmpfiles[6779]: /etc/tmpfiles.d/tmp.conf:13: Duplicate line for path "/tmp", ignoring.
    Nov 27 06:32:05 frodo systemd-tmpfiles[6779]: /etc/tmpfiles.d/tmp.conf:14: Duplicate line for path "/var/tmp", ignoring.
    Nov 27 06:32:05 frodo systemd[1]: systemd-tmpfiles-clean.service: Succeeded.
    Nov 27 06:32:05 frodo systemd[1]: Finished Cleanup of Temporary Directories.

    Was in /etc/tmpfiles.d/tmp.conf gefällt systemd denn da nun nicht? Ich sehe da keine doppelten Einträge:



    Die Datei liegt dort unverändert, seit ich Tumbleweed installiert habe. Lt. man ist die Syntax für die Option "q" auch nicht korrekt.

    man tmpfiles.d sagt u.a.:

    "q" kennt danach eigentlich keinen Age-Parameter.

    Für den Inhalt des Beitrages 285599 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Oceanwaves

  • Code
    D /directory/to/create-and-remove mode user group cleanup-age -

    vs

    Code
    q /subvolume-or-directory/to/create mode user group - -

    Nimm das D für beide........

    Für den Inhalt des Beitrages 285600 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Ja, das war auch mein erster Gedanke. Aber wie gesagt: /etc/tmpfiles.d/tmp.conf liegt dort unverändert seit dem 14.07.2019, aber seit Mitte Oktober bleiben die Dateien in /tmp liegen, die älteste Datei ist vom 18.10.20. Und der Dienst systemd-tmpfiles-clean meckert ja wegen doppelter Einträge, was mich etwas verwirrt, weil ich die dort nicht finde.

    Für den Inhalt des Beitrages 285602 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Oceanwaves

  • Noch mal etwas recherchiert: /etc/tmpfiles.d/tmp.conf soll ja eigentlich eine Kopie von /usr/lib/tmpfiles.d/tmp.conf sein, die man nach eigenen Wünschen anpassen kann. Aber in /usr/lib/tmpfiles.d gibt es hier keine tmp.conf (mehr). Stattdessen habe ich aber die folgenden Dateien gefunden:

    Code
    -rw-r--r-- 1 root root 26 Oct 23 12:23 fs-tmp.conf
    -rw-r--r-- 1 root root 28 Oct 23 12:23 fs-var-tmp.conf
    -rw-r--r-- 1 root root 483 Oct 23 12:23 fs-var.conf

    Die gehören zum Paket filesystem und wurden im Oktober installiert. Und fs-tmp.conf enthält einen Eintrag für /tmp:


    Code
    # cat fs-tmp.conf
    q /tmp 1777 root root 10d

    Lt. man-page wäre die Syntax auch nicht korrekt ;), aber ich habe jetzt mal /etc/tmpfiles.d/tmp.conf weggeschoben und schaue mal, was passiert.

    Vielleicht stört sich systemd ja daran, dass /tmp und /var/tmp sowohl in /etc/tmpfiles.d/tmp.conf als auch in /usr/lib/tmpfiles.d/fs-tmp.conf bzw. /usr/lib/tmpfiles.d/fs-var-tmp.conf definiert sind.

    Für den Inhalt des Beitrages 285603 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Oceanwaves

  • Vielleicht stört sich systemd ja daran, dass /tmp und /var/tmp sowohl in /etc/tmpfiles.d/tmp.conf als auch in /usr/lib/tmpfiles.d/fs-tmp.conf bzw. /usr/lib/tmpfiles.d/fs-var-tmp.conf definiert sind.

    Nein.

    Wenn in /etc/tmpfiles.d/ keine config vorliegt und eine config in /usr/lib/tmpfiles.d/ vorliegt, wird die aus /usr/lib/tmpfiles.d/fs-tmp.conf natürlich benutzt.


    Wenn in beiden Verzeichnissen eine config vorliegt, wird immer die aus /etc/tmpfiles.d/ genommen.


    Ebenso verhält es ich bei systemd oder jetzt auch nach der Umstellung von /etc/ auf /usr/etc/.

    Für den Inhalt des Beitrages 285608 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Nein.

    Wenn in /etc/tmpfiles.d/ keine config vorliegt und eine config in /usr/lib/tmpfiles.d/ vorliegt, wird die aus /usr/lib/tmpfiles.d/fs-tmp.conf natürlich benutzt.


    Wenn in beiden Verzeichnissen eine config vorliegt, wird immer die aus /etc/tmpfiles.d/ genommen.

    Das Löschen der /etc/tmpfiles.d/tmp.conf hat immerhin dazu geführt, dass journalctl keine Fehler mehr meldet, also keine "duplicate line". Allerdings steht im Log jetzt auch nicht mehr "Starting Cleanup of Temporary Directories...":


    Code
    # journalctl -u systemd-tmpfiles-clean
    -- Logs begin at Fri 2020-11-27 18:24:41 CET, end at Fri 2020-11-27 18:35:06 CET. --
    -- No entries --

    Startet systemd den Prozess nur ein Mal am Tag?


    Ich habe fs-tmp.conf und fs-var-tmp.conf nach /etc/tmpfiles.d/tmp.conf kopiert und beide etwas modifiziert:

    Code
    /etc/tmpfiles.d # diff ~-/fs-tmp.conf fs-tmp.conf
    1c1
    < q /tmp 1777 root root 10d
    ---
    > d /tmp 1777 root root 10d
    /etc/tmpfiles.d # diff ~-/fs-var-tmp.conf fs-var-tmp.conf
    1c1
    < d /var/tmp 1777 root root -
    ---
    > d /var/tmp 1777 root root 10d

    Hat aber auch nichts gebracht, es wurde bei einem Reboot nichts gelöscht.

    Für den Inhalt des Beitrages 285616 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Oceanwaves

  • Zumindest bei mir (Tumbleweed) gibt es keine /usr/lib/tmpfiles.d/tmp.conf mehr.

    Wenn ich das dort lese dann wird die /usr/lib/tmpfiles.d/tmp.conf auch immer überschrieben also kann auf die Datei verzichtet werden.

    Eine Änderung am Dienst systemd-tmpfiles ist dazu nötig. Folgende Datei wird mitgeliefert:

    /usr/lib/tmpfiles.d/tmp.conf

    Da diese Datei bei einem Update von systemd überschrieben werden würde, kann eine eigene Arbeitskopie erzeugt werden, die dann erhalten bleibt. Diese wird dann Automatisch verwendet:

    Bei openSUSE 13.2 war diese Kopie bereits vorhanden Bei Tumbleweed und Leap 42.1 musste ich die Kopie erzeugen:

    cp /usr/lib/tmpfiles.d/tmp.conf /etc/tmpfiles.d/tmp.conf


    Es reicht alleine die /etc/tmpfiles.d/tmp.conf

    Oder interpretiere ich das falsch? Ich bin auch nur ein Lehrling :)


    Gruß, Heinz-Peter

    Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.

    Zitat von Martin Luther King.

    Für den Inhalt des Beitrages 285619 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Heinz-Peter

  • Dateien in /usr werden bei eine Update überschrieben.

    Dateien in /etc werden nict überschrieben.

    Für den Inhalt des Beitrages 285620 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland