WIN10 in einer Dualboot Einrichtung mit Leap 15.2 spiegeln und anschliessend von der Festplatte entfernen.

Hinweis: In dem Thema WIN10 in einer Dualboot Einrichtung mit Leap 15.2 spiegeln und anschliessend von der Festplatte entfernen. gibt es 12 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Ich habe hier auf meinem neuen Lenovo IdeaPad 3 in einer Dual Einrichtung mit Leap 15.2 ein vorinstalliertes WIN10 laufen. Um mehr Platz auf der Festplatte zu haben, WIN nimmt dort 2/3 Platz weg, wollte ich das WIN10 entfernen, und für den evtl. Fall eines Wiederverkaufs des Laptops, auf ein externen SSD-Laufwerk Spiegeln. Geht das überhaupt? und wenn ja, wie?


    Hartmut

    ideapad3 Laptop, Leap 15.3

    Für den Inhalt des Beitrages 286351 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: hammu

  • Selbstverständlich geht das.

    Aber nicht ganz so einfach, da du ja den Bootcode modifiziert hast, damit eben Dual Boot möglich geworden ist.


    Ich würde zuerst gucken, ob das Ding eine eigene Recovery- Partition hat.

    Dann wäre es einfach: Schreib dir einfach mit sfdisk (JA! sfdisk, nicht fdisk) die Plattengeometrie in ein File und schaufle dann mit dd den ganzen Windows Krempel in entsprechenden Partitionen auf deine externe Platte.


    Dann kannst du zum Verkauf die Platte wieder mit sfdisk mit der "alten" Plattengeometrie bebügeln, dann die Recovery laufen lassen und du hast wieder dein Original Windows - ohne irgendwelche Spuren von dir.

  • Die Mühe brauchst du dir nicht machen.

    Die Windows 10 Lizenz ist eh bei Microsoft hinterlegt.

    Somit benötigt man keinen Key bei einer Neuinstallation.


    Wenn du das Gerät (mit installiertem Windows 10) mal verkaufen möchtest, gehst du einfach auf diese Seite...

    https://www.microsoft.com/de-d…are-download/windows10ISO

    ...und lädst dir dort dein Windows (Home, Pro...) herunter, um es anschl. vom Stick oder DVD neu zu installieren.


    Somit bekommt der Käufer ein "sauberes" System und von dir sind definitiv keine persönlichen Daten mehr vorhanden.


    Nachtrag:

    Berichtigung war zu schnell...

    Aber sein Vorschlag mit der Recovery-Partition kann auch funktionieren.

    Kannst du dir auch hier (Lenovo) mal anschauen:

    https://support.lenovo.com/in/de/videos/vid100785

    2 Mal editiert, zuletzt von sterun ()

    Für den Inhalt des Beitrages 286359 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Ich kenne mich mit Windows nicht aus.


    Wenn das so ist - und ich habe keinen Zweifel, dass sterun recht hat - dann vergiss meinen aufwendigen Käse.

    Das ist dann natürlich viel bequemer.

  • Berichtigung

    Mit der Recovery-Partition hast du schon Recht...

    Durch dich fiel mir erst die Wiederherstellungs-Möglichkeit, mit Hilfe der Recovery-Partition, ein. Das hat auch den Vorteil, dass höchstwahrscheinlich auch gleich alle Treiber wieder vorhanden sind.


    Hartmut, jetzt hast du schon zwei Möglichkeiten:

    Eine Werks-Wiederherstellung oder eine manuelle Neuinstallation.

    Beides ist sehr einfach und schnell erledigt :)

    Für den Inhalt des Beitrages 286362 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Selbstverständlich geht das.

    Aber nicht ganz so einfach, da du ja den Bootcode modifiziert hast, damit eben Dual Boot möglich geworden ist.

    Danke für eure Hilfe. Der Vorschlag von sterun ist mir der Liebere, weil er einfach ist und offenbar funktioniert.


    Herzhaften Dank für eure Hilfe.

    Hartmut

    PS: Wenn ich das richtig sehe, mache ich jetzt einfach eine Neuinstallation von Leap 15.2 auf meinen Lenovo. Und weg ist das Dual-boot?

    ideapad3 Laptop, Leap 15.3

    Für den Inhalt des Beitrages 286363 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: hammu

  • Operationen mit sfdisk würde ich jetzt nicht "einfach nennen.

    <X

  • PS: Wenn ich das richtig sehe, mache ich jetzt einfach eine Neuinstallation von Leap 15.2 auf meinen Lenovo. Und weg ist das Dual-boot?

    Ja, so würde ich es machen :)


    Ich kenne mich mit Windows nicht aus.

    Was dich auch ehrt und mir ein "Eigentor" beschert ;)

    Für den Inhalt des Beitrages 286365 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Hartmut, jetzt hast du schon zwei Möglichkeiten:

    Eine Werks-Wiederherstellung oder eine manuelle Neuinstallation.

    Beides ist sehr einfach und schnell erledigt

    Ja, das ist wirklich toll und das alles innerhalb von einer Stunde. Suse-Linux lebe hoch!!!


    Nochmal, herzlichen Dank an Euch beide

    Hartmut

    ideapad3 Laptop, Leap 15.3

    Für den Inhalt des Beitrages 286367 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: hammu

  • Operationen mit sfdisk würde ich jetzt nicht "einfach nennen.

    Ne, mit einfach meinte ich die Werkswiederherstellung (Lenovo-Video-link) aus Post #3 oder eine manuelle Neuinstallation per Stick oder DVD.

    Für den Inhalt des Beitrages 286368 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun