nach Tumbleweed Update: X startet nicht mehr

Hinweis: In dem Thema nach Tumbleweed Update: X startet nicht mehr gibt es 11 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Hallo zusammen,


    nach dem letzten Tumbleweed Update startet X nicht mehr automatisch beim Hochfahren. Genauer gesagt, es kommt der Ladebildschirm mit den drei Punkten und ca 10 Sekunden nach dem dritten Punkt lande ich wieder auf der Konsole zum Einloggen. Wenn ich dann versuche, X per "startx" manuell zu starten kommt die Meldung, dass xinit nicht gestartet werden kann, weil das setuid Bit nicht gesetzt ist und ich doch bitte X per KDE Session Manager starten soll.


    Interessanterweise startet X aber problemlos per startx wenn ich root bin.


    Vor dem Update war ich zwei Wochen im Urlaub; entsprechend lange hatten sich die Updates angesammelt. Aber das sollte ja kein Problem sein.

    Mein System ist ein AMD Ryzen 7 3700x mit einer Nvidia GTX950 GraKa, proprietäre NVIDIA Treiber. Wenn ich als Root X starte, sagt mir KInfoCenter, dass X mit nvidia Treiber verwendet wird. Die nvidia-Treiber scheinen also grundsätzlich zu funktionieren.


    Was kann ich machen, damit X bei Hochfahren wieder normal gestartet wird?

    Für den Inhalt des Beitrages 293322 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Wiko

  • nach dem Update jetzt nichts mehr. Ist alles installiert.

    Oder was genau meinst Du mit der Frage?

    Für den Inhalt des Beitrages 293326 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Wiko

  • nein, leider auch nicht mehr. Es kommt das gleiche Problem mit einem älteren Kernel.


    Die letzten Fehlermeldungen aus /var/log/x.org sind wie folgt:


    -------------------------------------------------------

    ......

    [ 482.866] (--) NVIDIA(GPU-0): Samsung S24D340 (DFP-1): connected

    [ 482.866] (--) NVIDIA(GPU-0): Samsung S24D340 (DFP-1): Internal TMDS

    [ 482.866] (--) NVIDIA(GPU-0): Samsung S24D340 (DFP-1): 600.0 MHz maximum pixel clock

    [ 482.866] (--) NVIDIA(GPU-0):

    [ 482.866] (--) NVIDIA(GPU-0): LG Electronics BN650Y (DFP-2): connected

    [ 482.866] (--) NVIDIA(GPU-0): LG Electronics BN650Y (DFP-2): Internal DisplayPort

    [ 482.866] (--) NVIDIA(GPU-0): LG Electronics BN650Y (DFP-2): 960.0 MHz maximum pixel clock

    ....

    [ 507.940] (II) NVIDIA(0): Setting mode "DP-0: nvidia-auto-select @1920x1080 +0+0 {ViewPortIn=1920x1080, ViewPortOut=1920x1080+0+0}, HDMI-0: nvidia-auto-select @1920x1080 +0+0 {ViewPortIn=1920x1080, ViewPortOut=1920x1080+0+0}"

    [ 508.225] (II) NVIDIA(0): Setting mode "DP-0: nvidia-auto-select @1920x1080 +1920+0 {ViewPortIn=1920x1080, ViewPortOut=1920x1080+0+0}, HDMI-0: nvidia-auto-select @1920x1080 +0+0 {ViewPortIn=1920x1080, ViewPortOut=1920x1080+0+0}"

    [ 508.502] (EE) modeset(G0): failed to set mode: No space left on device

    [ 508.509] (EE) modeset(G0): failed to set mode: No space left on device

    [ 543.036] (**) Option "fd" "39"

    [ 543.036] (II) event1 - Power Button: device removed

    [ 543.036] (**) Option "fd" "42"

    [ 543.036] (II) event0 - Power Button: device removed

    [ 543.036] (**) Option "fd" "43"

    [ 543.036] (II) event2 - Logitech USB Keyboard: device removed

    [ 543.036] (**) Option "fd" "44"

    [ 543.036] (**) Option "fd" "45"

    [ 543.036] (II) event4 - Logitech USB Keyboard System Control: device removed

    [ 543.036] (**) Option "fd" "48"

    [ 543.036] (II) event8 - HD Pro Webcam C920: device removed

    [ 543.036] (**) Option "fd" "49"

    [ 543.036] (II) event6 - Microsoft Microsoft Basic Optical Mouse v2.0 : device removed

    [ 543.036] (**) Option "fd" "44"

    [ 543.036] (II) event3 - Logitech USB Keyboard Consumer Control: device removed

    [ 543.039] (II) UnloadModule: "libinput"

    [ 543.039] (II) systemd-logind: not releasing fd for 13:67, still in use

    [ 543.039] (II) UnloadModule: "libinput"

    [ 543.039] (II) systemd-logind: releasing fd for 13:70

    [ 543.125] (II) UnloadModule: "libinput"

    [ 543.125] (II) systemd-logind: releasing fd for 13:72

    [ 543.213] (II) UnloadModule: "libinput"

    [ 543.213] (II) systemd-logind: releasing fd for 13:68

    [ 543.241] (II) UnloadModule: "libinput"

    [ 543.241] (II) systemd-logind: releasing fd for 13:67

    [ 543.269] (II) UnloadModule: "libinput"

    [ 543.269] (II) systemd-logind: releasing fd for 13:66

    [ 543.305] (II) UnloadModule: "libinput"

    [ 544.774] (II) systemd-logind: releasing fd for 13:64

    [ 544.814] (II) UnloadModule: "libinput"

    [ 544.814] (II) systemd-logind: releasing fd for 13:65

    [ 545.172] (II) NVIDIA(GPU-0): Deleting GPU-0

    [ 545.174] (WW) xf86CloseConsole: KDSETMODE failed: Input/output error

    [ 545.174] (WW) xf86CloseConsole: VT_GETMODE failed: Input/output error

    [ 545.174] (WW) xf86CloseConsole: VT_ACTIVATE failed: Input/output error

    [ 545.174] (II) Server terminated successfully (0). Closing log file.

    ------------------------


    was mir dabei auffällt:

    - "(EE) modeset(G0): failed to set mode: No space left on device" ---> ???? kann ich mir nicht vorstellen: "btrfs fi usage /" sagt, dass noch genügend frei ist. Quotas habe ich nicht

    - die ganzen Einträge zu Keyboard, event failed, device removed

    - die ganzen Einträge "unload module "libinput""

    - die letzten vier Einträge "Input/Output Error", vielleicht weil der Keyboard Treiber entladen worden ist?


    Hmm, noch habe ich keine Ahnung, was da passiert ist.

    Für den Inhalt des Beitrages 293328 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Wiko

  • Mir gefällt diese Zeile nicht

    Code
    [ 543.039] (II) systemd-logind: not releasing fd for 13:67, still in use

    Vielleicht irre ich aber wenn ein Prozess verwendet wird dann kann er nicht neu gestartet werden. Ist nur eine Idee.

    Es stellt sich die Frage: Was für ein Prozess ist das?

    Die Rechtschreibfehler in diesem Beitrag sind nicht urheberrechtlich geschützt. Jeder der einen findet darf ihn behalten und in eigenen Werken weiterverwenden.

    Für den Inhalt des Beitrages 293329 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Heinz-Peter

  • Kurz zu:

    failed to set mode: No space left on device" ---> ???? kann ich mir nicht vorstellen: "btrfs fi usage /" sagt, dass noch genügend frei ist.

    Kommt denn eine Fehlermeldung bei (als Root):

    Code
    btrfs qgroup show /


    Falls ja, als Root einmal...

    Code
    btrfs quota rescan -w /

    ...und mit letztem Befehl erneut testen.


    Falls keine Fehlermeldung (mehr) kommt, einmal (als Root)...

    Code
    btrfs balance --full-balance /

    ...und so lange warten, bis alles fertig ist. Dieser Vorgang darf keine Fehler ausgeben. Es kann sein, dass zwar genügend freier Speicher vorhanden ist, aber noch nicht freigegeben. Gib Bescheid, falls "balance" nicht funktioniert.

    Für den Inhalt des Beitrages 293394 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • danke, das ist eine gute Idee.

    Code
    btrfs qgroup show /

    ist ohne Fehler durchgelaufen.

    Code
    btrfs balance --full-balance /

    ist nun auch ohne Fehler abgeschlossen. Das Problem "X startet nicht" tritt aber leider weiterhin auf.


    Noch eine Erkenntnis:

    Der X-Abbruch erfolgt bereits vor dem Start des Login Managers.

    Ich hab nun von einem alten Snapshot einen Rollback gemacht. Der lief noch. Dann habe ich mit

    Code
    zypper in plasma* kde* x* y* linux*

    testweise die ganzen Basics upgedated. Beim ersten Booten danach hat der SDDM login Manager noch funktioniert!! Einzig das SDDM Theme war kaputt, worüber er sich beschwert hat, aber ist ja egal.


    Nachdem ich danach dann "zypper dup" gemacht habe, war der grafische Login Manager aber wieder kaputt. Beim "zypper dup" ist mir aufgefallen, dass er "pam-deprecated" deinstalliert hat. Aufgrund der beiden Beobachtungen 1) "pal-deprecated wurde deinstalliert" und 2) grafischer Login im normalen Boot Prozess nicht möglich aber als root per startx schon, würde ich vermuten, dass es etwas mit den Zugriffsrechten zu tun hat.


    Wer hat einen Tipp, wie man vielleicht in die Richtung weiter untersuchen könnte?


    Ansonsten habe ich auch mal meine xorg.log beigefügt. Vielleicht findet ja jemand von Euch etwas, das ich noch nicht gesehen habe.


    vielen Dank für Eure Hilfe.

    Dateien

    • Xorg.0.log.txt

      (36,71 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Für den Inhalt des Beitrages 293410 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Wiko

  • Nachdem ich ein Mal erfolgreich startx als root durchgeführt habe, funktioniert es danach auch als User. Nach dem nächsten Reboot ist startx als user aber wieder defekt. --> erhärtet für mich den Verdacht des Rechteproblems


    Anbei findet ihr nun einmal die X.org.log wenn der X Init durchläuft und einmal wenn er schief geht.


    Der erste Punkt, in dem sich die beiden Xorg-logs unterscheiden ist, bei dem fehlgeschlagenen Init die Protokollzeile

    Code
    systemd-logind: logind integration requires -keeptty and -keeptty was not provided, disabling logind integration

    während in der Xorg.log des funktionierenden Init die folgende Zeile steht:

    Code
    systemd-logind: took control of session /org/freedesktop/login1/session/_31

    Wenn ich nun nach der Fehlermeldung im Code Schnipsel oben suche, komme ich im Netz zu diversen möglichen Erklärungen (z.B. X wird gestartet bevor die Grafik richtig initialisiert wurde, Zufallszahlengenerator zu langsam) aber die Lösungsvorschläge dort haben keinen Effekt. Wer hat noch eine Idee?

    Dateien

    Für den Inhalt des Beitrages 293437 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Wiko