[Gelöst] Update auf KDE 4.8.3 funktioniert nicht (opensuse 12.1)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema [Gelöst] Update auf KDE 4.8.3 funktioniert nicht (opensuse 12.1) gibt es 32 Antworten auf 4 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • [Gelöst] Update auf KDE 4.8.3 funktioniert nicht (opensuse 12.1)

    Hallo zusammen,
    nachdem ich mein Betriebssystem neu aufgesetzt habe kann ich nicht auf KDE 4.8.3 upgraden. Ich habe die KDE SC 4.8 Repositorys hinzugefügt, doch leider können nicht alle Abhängigkeiten aufgelöst werden.

    Irgendwie scheitert es an "kdelibs4", dass nicht in der Version 4.8.3 angeboten wird.

    Hat jemand von euch eine Idee?

    Vielen Dank im Voraus :)

    Nachtrag:
    opensuse 12.1
    Dateien
    • conflicts.txt

      (38,73 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von martin0976 ()

    Für den Inhalt des Beitrages 42565 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: martin0976

  • Poste mal die Ausgaben von

    Quellcode

    1. uname -a
    2. zypper lr -uP


    Hast Du die Prioritäten Deiner Repositoryliste angepasst?
    Hast Du Deine Installation auch auf das KDE update Repository umgestellt?
    Entweder über

    Quellcode

    1. yast -> Software installieren oder löschen -> Systempakete umstellen

    oder mittels

    Quellcode

    1. zypper dup --from REPOSITORY

    REPOSITORY ist nur ein Platzhalter und durch das vorhandene KDE update Repository zu ersetzen.

    PS : openSuSE 11.3 ist nicht länger eine unterstützte Version. Ziehe mal eine Aktualisierung auf mindestens 11.4, oder besser 12.1 in Betracht.
    de.opensuse.org/Produktlebensdauer

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Trekkie00 ()

    Für den Inhalt des Beitrages 42566 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Trekkie00

  • uname -a

    Quellcode

    1. linux-xpsb:~ # uname -a
    2. Linux linux-xpsb.site 3.1.0-1.2-desktop #1 SMP PREEMPT Thu Nov 3 14:45:45 UTC 2011 (187dde0) x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux


    zypper lr -uP

    Brainfuck-Quellcode

    1. linux-xpsb:~ # zypper lr -uP
    2. # | Alias | Name | Enabled | Refresh | Priority | URI
    3. --+---------------------------------------------+---------------------------------------------+---------+---------+----------+-------------------------------------------------------------------------------------------
    4. 2 | KR48 | KR48 | Yes | Yes | 70 | http://download.opensuse.org/repositories/KDE:/Release:/48/openSUSE_12.1/
    5. 3 | KR48-Extra | KR48-Extra | Yes | Yes | 70 | http://download.opensuse.org/repositories/KDE:/Extra/KDE_Release_48_openSUSE_12.1/
    6. 1 | Aktualisierungen-für-openSUSE-12.1-12.1-1.4 | Aktualisierungen für openSUSE 12.1 12.1-1.4 | No | No | 99 | http://download.opensuse.org/update/12.1/
    7. 4 | openSUSE-12.1-12.1-1.4 | openSUSE-12.1-12.1-1.4 | Yes | No | 99 | cd:///?devices=/dev/disk/by-id/ata-Optiarc_DVD+_-RW_AD-7640A_CN0K937C6886584H01AN,/dev/sr0
    8. 5 | repo-debug | openSUSE-12.1-Debug | No | Yes | 99 | http://download.opensuse.org/debug/distribution/12.1/repo/oss/
    9. 6 | repo-debug-update | openSUSE-12.1-Update-Debug | No | Yes | 99 | http://download.opensuse.org/debug/update/12.1/
    10. 7 | repo-non-oss | openSUSE-12.1-Non-Oss | Yes | Yes | 99 | http://download.opensuse.org/distribution/12.1/repo/non-oss/
    11. 8 | repo-oss | openSUSE-12.1-Oss | Yes | Yes | 99 | http://download.opensuse.org/distribution/12.1/repo/oss/
    12. 9 | repo-source | openSUSE-12.1-Source | No | Yes | 99 | http://download.opensuse.org/source/distribution/12.1/repo/oss/
    Alles anzeigen


    [Hast Du die Prioritäten Deiner Repositoryliste angepasst?

    Na klar :)

    Hast Du deine Installation auch auf das KDE update Repository umgestellt?

    Das wechseln der Systempakete ist leider aufgrund der fehlenden Abhängigkeiten gescheiter. siehe conflicts.txt

    Nachtrag:
    opensuse 12.1
    Dateien
    • conflicts.txt

      (38,73 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Für den Inhalt des Beitrages 42567 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: martin0976

  • Mein Tip wäre die Aktualisierung zu einem späteren Zeitpunkt nochmal zu versuchen.

    Ausgabe auf meinem System :

    Brainfuck-Quellcode

    1. zypper se -s kdelibs4
    2. S | Name | Typ | Version | Arch | Repository
    3. --+-----------------------------------+------------+-------------+--------+------------------
    4. v | kdelibs4 | Paket | 4.7.2-5.2.2 | x86_64 | openSUSE-12.1-Oss
    5. v | kdelibs4 | Paket | 4.7.2-5.2.2 | i586 | openSUSE-12.1-Oss
    6. i | kdelibs4 | Paket | 4.8.3-503.2 | x86_64 | (Systempakete)
    7. | kdelibs4-apidocs | Paket | 4.8.3-501.1 | noarch | KDE48
    8. | kdelibs4-apidocs | Paket | 4.7.2-5.2.2 | noarch | openSUSE-12.1-Oss
    9. | kdelibs4-apidocs | Quellpaket | 4.8.3-501.1 | noarch | KDE48
    10. | kdelibs4-branding-basedonopensuse | Paket | 12.1-6.1.2 | x86_64 | openSUSE-12.1-Oss
    11. | kdelibs4-branding-basedonopensuse | Paket | 12.1-6.1.2 | i586 | openSUSE-12.1-Oss
    12. v | kdelibs4-branding-openSUSE | Paket | 12.1-15.3.9 | noarch | openSUSE-12.1-Oss
    13. i | kdelibs4-branding-openSUSE | Paket | 12.1-7.3 | noarch | (Systempakete)
    14. | kdelibs4-branding-upstream | Paket | 4.7.2-5.2.2 | x86_64 | openSUSE-12.1-Oss
    15. | kdelibs4-branding-upstream | Paket | 4.7.2-5.2.2 | i586 | openSUSE-12.1-Oss
    16. v | kdelibs4-core | Paket | 4.7.2-5.2.2 | x86_64 | openSUSE-12.1-Oss
    17. v | kdelibs4-core | Paket | 4.7.2-5.2.2 | i586 | openSUSE-12.1-Oss
    18. i | kdelibs4-core | Paket | 4.8.3-503.2 | x86_64 | (Systempakete)
    19. | kdelibs4-doc | Paket | 4.7.2-5.2.2 | x86_64 | openSUSE-12.1-Oss
    20. | kdelibs4-doc | Paket | 4.7.2-5.2.2 | i586 | openSUSE-12.1-Oss
    Alles anzeigen


    Wie man an dieser Ausgabe erkennt, ist die benötigte kdelibs4 Version momentan tatsächlich nicht im Repository vorhanden (deswegen auch in der Spalte Repository die Angabe Systempakete).
    Also hilft nur warten, bis die benötigte Version wieder im Repository vorliegt.

    Für den Inhalt des Beitrages 42568 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Trekkie00

  • Das Paket ist in den Repos vorhanden, so ist das nicht. Mein Vorschlag: Alles was mit Deinstallation zu tun hat auswählen, am Ende erscheint eine Zusammenfassung was gelöscht und neu installiert wird. Sollten die Pakete, welche zuvor als gelöscht markiert wurden, nicht in einer neueren Version auftauchen, dann abbrechen. Müsste aber so passen. Ansonsten auch mal die Ausgabe von:

    Quellcode

    1. zypper -vv dup

    hier vorführen. Kannst du z.B. über clbin.com/ erledigen, also

    Quellcode

    1. zypper -vv dup | curl -F 'clbin=<-' https://clbin.com

    und den danach entstandenen Link hier anfügen.

    Für den Inhalt des Beitrages 42570 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: tomfa-ng

  • @tomfa-ng

    Ich hab grad nachgeschaut, das Paket ist tatsächlich in dem Repository. Aber ich glaube ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch.
    Müsste dann meine Version

    Quellcode

    1. kdelibs4 | Paket | 4.8.3-503.2 | x86_64 | (Systempakete)

    nicht als aus dem, bei mir so benannten, KDE48 Repository angezeigt werden (ist die selbe wie im Repository)?
    Müsste dann dann nicht auch weiterhin die Version für die x86 Architektur als aus dem selben Repository verfügbar angezeigt werden?

    Für den Inhalt des Beitrages 42571 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Trekkie00

  • Trekkie00 schrieb:

    Müsste dann meine Version

    Quellcode

    1. kdelibs4 | Paket | 4.8.3-503.2 | x86_64 | (Systempakete)

    nicht als aus dem, bei mir so benannten, KDE48 Repository angezeigt werden (ist die selbe wie im Repository)?
    Müsste dann dann nicht auch weiterhin die Version für die x86 Architektur als aus dem selben Repository verfügbar angezeigt werden?

    Ja, müsste. Das entsprechende Repo ist noch eingebunden und aktiv? Die Aktualisierung wurde vor, oder nach dem Crash bei openSUSE.org durchgeführt?

    Ich werde gerade mal selbst das KDE-Upgrade ausprobieren.

    Für den Inhalt des Beitrages 42572 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: tomfa-ng

  • Das Repository ist immernoch eingebunden und aktiv (schon seit KDE 4.8.2 noch darin aktuell war).

    Edit: Fast hätte ich unterschlagen, dass ich zwischenzeitlich eine Neuinstallation wegen Umpartitionierung gemacht habe. Das war nach dem Crash.

    Für den Inhalt des Beitrages 42573 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Trekkie00