Opensuse Leap 42.1 und Epson L555 im Netzwerk verfügbar machen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Opensuse Leap 42.1 und Epson L555 im Netzwerk verfügbar machen gibt es 8 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Opensuse Leap 42.1 und Epson L555 im Netzwerk verfügbar machen

    Hallo liebe Community,

    Ich habe das oben genannte System und den oben genannten Drucker. Diesen habe ich über USB an den Rechner angeschlossen und es funktioniert auch alles.

    Nun die Frage:
    Kann ich den Drucker über den Rechner im Netzwerk verfügbar machen, sodass ich die Epson App auf meinem Smartphone benutzen kann?
    Aufgrund eines Fehlers mit dem Router (bezüglich 2,4 Ghz Signalen) kann ich das auf dem normalen Weg leider nicht nutzen :(

    Vielen Dank!

    Für den Inhalt des Beitrages 91489 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Arkaine92

  • Der Drucker steht vermutlich jetzt schon zur Verfügung.
    Probiere ihn auf dem Dingens zu installieren.

    Er hört auf ipp://<Drucker-IP>/<Warteschlange>
    Falls das nicht so ist, einfach im Browser localhost:631 eingeben und dann dort freigeben.

    Und irgendwelche vermeintlichen WLAN Probleme haben damit ganz sicher nichts zu tun.
    Das wäre ein eigenes Thema.

    Für den Inhalt des Beitrages 91494 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: LinuPia

  • Und warum nutzt du nicht das hauseigene Epson iPrint System? Dazu brauchst du keinen Router. Mach dich mal mit deinem Gerät vertraut.

    Für den Inhalt des Beitrages 91504 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero

  • Genau. Das läuft dann über WiFi direkt. Da wird dann eine direkte Verbindung zwischen Phone und Drucker aufgebaut. Das zu druckende Element wird dann mit iprint geöffnet und so direkt an den Drucker gesendet.

    Für den Inhalt des Beitrages 91509 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Trekkie00

  • @LinuPia: Ok, wenn ich wieder zuhause am Rechner bin, werde ich diesen Weg mal ausprobieren und mich dann melden. :)

    @mairo: das ist das Problem... Da der Router nicht ordnungsgemäß funktioniert will ich die Integration des Druckers ins Netzwerk über den Rechner umgehen...

    @Alero: Man das ist ja richtig anfängerfreundlich von dir! So solltest du auf jeden Fall mit anderen Leuten reden!

    @Trekkie00: Über WiFi direkt muss ich doch bei jeder Benutzung das Netzwerk wechseln bzw. verfügbar machen, was nun mal nervig wäre, oder versteh ich das falsch? Es ist ja ein W-Lan Netzwerk vorhanden, allerdings halt auf 5 GHz, was der Drucker nicht beherrscht... Deswegen ja auch die Integration über den Umweg durch den Rechner.

    Für den Inhalt des Beitrages 92038 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Arkaine92

  • Arkaine92 schrieb:

    @Trekkie00: Über WiFi direkt muss ich doch bei jeder Benutzung das Netzwerk wechseln bzw. verfügbar machen, was nun mal nervig wäre, oder versteh ich das falsch?
    Ich denke mal schon, das du da was falsch verstehst. Die Aufgabe war, vom Smartphone auf den Drucker zu drucken. Das Smartphone hat WLan und der Drucker hat WLan sowie ein eigenes System um Druckaufträge vom Smartphone entgegen zu nehmen und auszuführen. Eben das iPrint System. Das hat mit deinem Router und dem 5 GHz Netz erst mal gar nichts zu schaffen! Du kannst alles abschalten was wie Netzwerk aussieht (Rechner, Router) und dennoch ist es möglich, vom Drucker zu drucken. Du scheinst über diese Funktion deines Gerätes aber keinerlei Kenntnisse zu besitzen.
    Allerdings funktioniert die App nur mit Android und Apple.

    iPrint Anleitungsvideos

    Für den Inhalt des Beitrages 92047 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero

  • Alero schrieb:

    Arkaine92 schrieb:

    @Trekkie00: Über WiFi direkt muss ich doch bei jeder Benutzung das Netzwerk wechseln bzw. verfügbar machen, was nun mal nervig wäre, oder versteh ich das falsch?
    Ich denke mal schon, das du da was falsch verstehst. Die Aufgabe war, vom Smartphone auf den Drucker zu drucken. Das Smartphone hat WLan und der Drucker hat WLan sowie ein eigenes System um Druckaufträge vom Smartphone entgegen zu nehmen und auszuführen. Eben das iPrint System. Das hat mit deinem Router und dem 5 GHz Netz erst mal gar nichts zu schaffen! Du kannst alles abschalten was wie Netzwerk aussieht (Rechner, Router) und dennoch ist es möglich, vom Drucker zu drucken. Du scheinst über diese Funktion deines Gerätes aber keinerlei Kenntnisse zu besitzen.Allerdings funktioniert die App nur mit Android und Apple.

    iPrint Anleitungsvideos
    Schön und gut, dass es diese Funktion gibt und mag ja auch funktionieren. Danach war aber nicht gefragt! Du willst ja auch nicht Birnen angedreht bekommen wenn du nach Äpfeln fragst ;)

    Die Epson App sucht im Netzwerk nach dem Drucker, demzufolge muss das Handy ja erst in einem Netzwerk mit dem Drucker sein, damit dieser auch gefunden wird. Wenn das Handy aber dauerhaft mit dem Netzwerk fürs Internet verbunden ist und der Drucker nicht in dem Netzwerk ist muss immer das Netzwerk gewechselt werden.

    Wenn es gegeben ist, dass beide Geräte im Netzwerk sind funktioniert das ja auch. Da dieser sich aber nicht mit dem Netzwerk verbinden kann (wie schon gesagt wegen einem defekten Router) wollte ich wissen, ob es möglich ist, den Drucker über den Linux-Rechner ins Netzwerk zu binden.

    Für den Inhalt des Beitrages 92151 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Arkaine92

  • Du liest aber schon was wir schreiben, oder?
    Wenn du von deinem Phone aus über iprint druckst, baut dein Handy eine Direktverbindung zu deinem Drucker auf. Deine normale WLAN Verbindung zu deinem Router besteht in der Zeit nicht mehr. Beendest du iprint nach dem Druckvorgangg, wird die Verbindung zu deinem Router wieder hergestellt.
    Noch deutlicher kann ich es dir nicht beschreiben. Nutze eine Suchmaschine deiner Wahl.
    Ich bin dann hier raus.

    Für den Inhalt des Beitrages 92222 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Trekkie00