Lasst uns doch mit Trollen rumtrollen

Hinweis: In dem Thema Lasst uns doch mit Trollen rumtrollen gibt es 49 Antworten auf 5 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Warum seid ihr Moderatoren so schnell mit dem Sperren von Usern?
    Da wäre doch bestimmt ein gewisses Potenzial zur Erheiterung der Allgemeinheit gewesen.


    Ich denke mal da an laurin und lennard. Andere Kandidaten habe ich jetzt namentlich nicht im Kopf.


    Als Moderator könnte man doch zwielichtige Links (und anderes) unkenntlich machen aber trotzdem den Beitrag/User erhalten. (Bis auf weiteres)
    Die sorgen in anderen Foren auch immer für Belustigung.


    Ein sehr gutes Beispiel wäre hier zu finden. (Der Link wurde hier schon vor Jahren bekannt gegeben) Also, für die, die ihn noch nicht kannten.


    Da die ja sonst nichts haben und können,
    also bitte, gebt Trolls auch eine Chance!
    (Das ist kein Spendenaufruf)

  • Den Link habe ich mal bekannt gegeben. Aber laurin, lennard und Konsorten sind nicht lustig. Dahinter steckt eine böse Absicht. Deshalb bekämpfen wir so etwas rigoros.

  • @ThomasS
    Die Seite kannte ich nicht.
    Habe es gerade mal durchgelesen und ich fand es, wenn es sich wirklich so abgespielt hat, sehr amüsant.
    @Alero

    Dahinter steckt eine böse Absicht.

    Was zeigt deine / eure Erfahrung?
    Welche bösen Absichten?
    Und gibt es bestimmte Erkennungsmuster, auf welche man selber achten sollte, um sich zu schützen?
    Was bezwecken solche Leute in Foren?

  • Wenn Trolle böse Absichten haben, werden sie (von wem auch immer) bezahlt. Oder sie machen es aus tiefster innersten Überzeugung. Oder sind nur doof.
    Sie wollen auch nur ihr geliebtes Windows hochhalten, gegen die Fraktion der Linuxliebhaber.
    Letztendlich sind die mehr amüsant als gefährlich. Natürlich nicht: ILLEGALES!!
    Wenn nichts ILLEGALES verbreitet wird, aber trotzdem nicht konform mit den Forenregeln ist, kann man nicht mit den Trolls diskutieren? Wer es denn mag?


    Und die Frage von @sterun , einen Troll zu erkennen ist nicht uninteressant. Wir Forenuser würden früher oder später Trolle erkennen. Was passiert aber hier?
    Das ist sozusagen ein Upload-filter ! Zensur ! Aber egal, dieser Upload-Filter und das Urheberleistungsschutzgeschwätz gehen sowieso in diese Richtung.


    Wie wird das denn in Zukunft hier aussehen? Das Urheberleistungsschutzgeschwätz wird tatsächlich zum "Urheberleistungsschutzgesetz"?
    Wenn jemand etwas Urheberrechtlich geschütztes hier als Zitat anführen möchte, was passiert?
    Uploadfilter?
    Ein als Zitat kenntlich gemachtes Zitat ist anders als den Text einfach so zu übernehmen. (Da sind schon Politiker drüber zu Fall gekommen)
    Wie bitte soll denn ein Uploadfilter da diffenzieren?

  • Was bezwecken solche Leute in Foren?

    Es sollen einfach Nutzer dazu verführt werden, diese von Ihnen genannten Seiten aufzusuchen, in der Hoffnung, das man sich dort anmeldet. Das Ziel dieser Leute ist immer das selbe. Sie wollen an dein Geld. Nichts anderes steckt dahinter. Und dazu ist ihnen jedes Mittel recht. Da ich selbst einen Bekannten habe, der Spielsüchtig war und der seine Familie an den Rand des totalen Existenzabsturzes geführt hat, indem er am Zahltag fast sein ganzes Geld verzockt hatte, so das für die Kinder nichts mehr zu Essen da war, empfinde ich solche perfiden Werber als Verbrecher. Ich bekomme schon Blutdruck wenn ich nur daran denke, für ein elektronisches Spiel Geld bezahlen zu müssen. Ich habe noch nie in so einen einarmigen Banditen auch nur eine müde Mark investiert und werde das ganz sicher auch bis zum Ende meiner Tage nicht tun.

  • Wie wird das denn in Zukunft hier aussehen?

    Das frag mal die Hirntoten aus Brüssel. Die in ihrem Reglementierungswahn vor nichts halt machen. Ja, auch wir als Moderatoren müssen nach Inkrafttreten dieses Gesetzes reagieren. Wie das dann aussehen wird ist noch fraglich. Es wird aber wohl darauf hinauslaufen, das Zitate und Textschnipsel von anderen Webseiten gelöscht werden müssen. Nicht, weil wir das wollen, sondern weil wir es müssen.

  • Ich habe auch von solchen Spielsüchtigen gehört, zum Glück nicht in meinem direktem Familien-/Bekanntenkreis.
    Jetzt kann ich aber deine Reaktion besser verstehen.


    Nur die entsprechenden Links unkenntlich zu machen wäre deinem Ziel auch entsprechend gewesen.


    Und was sagst du zu dem lennard mit seinem Windows 10?
    Ok, der spielt auch wenn er es denn nutzt. Mit seiner Privatsphäre!

  • lennard und laurin sind höchstwahrscheinlich ein und dieselbe Person oder gehören zu ein und derselben Gruppe. Es sind da ganz unterschiedliche Strategien am Start. Willst du was interessantes lesen? Da veröffentlichen Leute ganz unverhohlen Ratschläge, wie man sich in Communitys einschleichen kann um seine Werbung anzubringen. Wen das interessiert:


    http://www.marke-x.de/deutsch/webmarketing/archiv/foren.htm


    Und, nichts altes, man beachte das Datum!

  • Es wird aber wohl darauf hinauslaufen, das Zitate und Textschnipsel von anderen Webseiten gelöscht werden müssen. Nicht, weil wir das wollen, sondern weil wir es müssen.

    Somit zeigt sich wieder, ein Axel hackt dem anderen Axel kein Auge aus. (Axel Springer vs. Axel Voss)

  • Das wird noch viel schlimmer. Man stelle sich das mal im Klartext vor. Du darfst auf deinem Internet-Account, was auch immer .. fazebock oder sonstwie ... zwar dein Foto vom letzten Klassentreffen oder von der Schuleinführung deiner Tochter veröffentlichen, aber alle anderen Gesichter auf dem Bild müssen unkenntlich gemacht werden. Sofern du keine explizite Zustimmung zur Veröffentlichung vorweisen kannst. Damit hast du ein Bild mit dem Gesicht deines Kindes und der Rest ist geschwärzt. Ist das nicht irre?