Zeit in Millisekunden

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Zeit in Millisekunden gibt es 23 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Zeit in Millisekunden

    Hallo einen schönen guten Morgen

    Bin schon des längeren auf der suche die Zeitangabe in Millisekunden umzustellen, scheitere immer wieder.
    Der Wert "aaaaa" wird durch einen Sensor geliefert und ändert sich in kurzen abständen, wie kann man das Problem lösen


    Quellcode

    1. echo aaaaa| gawk '{ print strftime("%a %d.%m.%y - %H:%M:%S"), $0; fflush(); }'

    Diese Zeile habe ich am laufen, funktioniert aber mir fehlen die msec.

    Habe schon mit "Date" probiert kann das aber nicht mit gawk kombinieren

    Quellcode

    1. date +"%a %d.%m.%y - %H:%M:%S.%N"
    Bitte helft mir weiter

    MfG

    Idefix

    Für den Inhalt des Beitrages 125316 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Linux-Idefix

  • Was willst du auf Millisekunden umstellen?

    Welcher Sensor liefert welche Daten?
    ( "aaaaa" liefern die bestimmt nicht.)

    Gib mindestens zwei reale Sensordaten.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 125318 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Danke für das Bemühen
    nein nicht umstellen sondern die Genauigkeit heraufsetzen dass die Auflösung auf .01 Sekunden ist.

    Der Sensor liefert nur Text der sehr genau mitprotokolliert werden muss wenn das Ergebnis eintrifft.

    Danke

    Idefix

    Für den Inhalt des Beitrages 125319 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Linux-Idefix

  • Guck mal hier ob du da was brauchbares findest

    im-coder.com/gibt-es-ein-unix-…-zu-stdin-vorzugeben.html

    Für den Inhalt des Beitrages 125320 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero

  • Wenn das Ding Timestamps senden würde, wäre dort wohl was zu basteln.

    Geht abba bestimmt auch einfacher,
    wenn man den wüsste, WELCHE Daten dieser Sensor GENAU liefert.

    Leider ist die Mitarbeit des TE unter aller Kanone.

    Selbst wenn man ihn um mindestens ZWEI gelieferte Werte (in Rohform) bittet,
    blumt er weiter Wolkiges, statt technisch präzise zu antworten.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 125349 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Hallo

    sorry bin kein solcher Experte wie ihr.

    Der Sensor liefert folgende werte, ich muß nur die Zeit genuer machen mehr weis ich auch nicht

    Quellcode

    1. So 07.10.18 - 19:40:50 | 8<EM>CZJ<DC4>L<DC2><ESC><STX>d?y7<ENQ>fL
    2. So 07.10.18 - 19:40:54 | ;üC<SYN>m4<BEL>Ga<US>8Qnö<SUB>hi<LF>0f
    Hilft das euch eventuell weiter in der Entscheidung


    Gruß
    Idefix

    Für den Inhalt des Beitrages 125370 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Linux-Idefix

  • Dein Deutsch ist eine Zumutung. Verwende die Rechtschreibprüfung deines Browsers.

    Das scheinen wirklich Rohdaten eines Sensors zu sein.
    Die machen nur Sinn, wenn man das tatsächliche Protokoll kennt, denn nur damit lassen sie sich interpretieren.

    Ich hatte schon mal gefragt, WELCHER Sensoren werden von WELCHEM Programm gelesen und WELCHE Ausgabe liefert dieses Programm dann?

    Deine Frage ist so spezifisch, wie "Ein Auto hat einen Chip der was steuert. Wie kann ich den lesen?"

    Liefer endlich ALLE relevanten Daten.

    Und lies vorher, bitte, erst wie man Fragen richtig stellt.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 125373 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Danke für euer bemühen!

    Vielleicht kann ich das mein Problem in einem anderem Forum lösen, die nicht so genau schauen wie und was man schreibt, sondern um das lösen des Problems bemüht sind. (Ausgenommen Alero)

    Wie würden denn Sie die Frage formulieren?


    Quellcode

    1. echo aaaaa| gawk '{ print strftime("%a %d.%m.%y - %H:%M:%S"), $0; fflush(); }'
    2. Ausgabe Aktuell :Mo 08.10.18 - 20:08:44 aaaaa
    3. Benötigt :Mo 08.10.18 - 20:08:44.21 aaaaa
    Das hat nichts mit dem Chip eines Autos zu tun oder sonst was, hoffe es ist jetzt verständlicher erklärt

    Gruß

    Idefix

    Für den Inhalt des Beitrages 125400 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Linux-Idefix

  • Du wandelst doch schon mit dem Script um.......

    Es interessieren wirklich, was da von welchem Hardwaresensor wie geliefert wird.

    Also:
    Frage:
    Hardware?
    Wie angeschlossen?
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 125401 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Evtl. hilft das:

    Quellcode

    1. Time (Hour, Minute, Second, Subsecond):
    2. %H - Hour of the day, 24-hour clock, zero-padded (00..23)
    3. %k - Hour of the day, 24-hour clock, blank-padded ( 0..23)
    4. %I - Hour of the day, 12-hour clock, zero-padded (01..12)
    5. %l - Hour of the day, 12-hour clock, blank-padded ( 1..12)
    6. %P - Meridian indicator, lowercase (``am'' or ``pm'')
    7. %p - Meridian indicator, uppercase (``AM'' or ``PM'')
    8. %M - Minute of the hour (00..59)
    9. %S - Second of the minute (00..59)
    10. %L - Millisecond of the second (000..999)
    11. %N - Fractional seconds digits, default is 9 digits (nanosecond)
    12. %3N millisecond (3 digits)
    13. %6N microsecond (6 digits)
    14. %9N nanosecond (9 digits)
    15. %12N picosecond (12 digits)
    Alles anzeigen
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 125402 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland