Nochmal: Drucker unter openSUSE 15 einrichten (Brother, cups)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Nochmal: Drucker unter openSUSE 15 einrichten (Brother, cups) gibt es 7 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Nochmal: Drucker unter openSUSE 15 einrichten (Brother, cups)

    Gleiche Problemstellung wie im Thread von thorbaro vom 24.10.2018
    Und auch gleiche Lösung: glibc32 musste installiert werden.

    Warum dieser Beitrag?

    Einmal, weil ich noch mit Leap 42.3 unterwegs bin und dort dieses Problem nicht auftrat, als ich den Drucker (HL-3152CDW) anschaffte (Anfang 2017).

    Die Migration nach Leap 15 gestaltete sich problematisch, sowohl als Update als auch als Neuinstallation, die Grafikkarte (nVidia Geforce 1050Ti) brachte hier Unruhe. Hinweise zum Thema "nVidia weg, zurück zur Nouveau" haben nicht geholfen. Durchaus möglich, dass ein anderes Problem (Tastatur ist nicht 100%iger Standard und wurde manchmal nicht am USB erkannt) sich auch einmischte und mich auf eine falsch Spur setzte.

    Ich half mir so, dass ich die Grafikkarte ausbaute und mit der Intel onBoard-Grafik ein paralleles Leap15-System installierte, das klappte soweit. Anschließend baute ich die Grafikkarte (ohne den NVidia-Treiber zu installieren) wieder ein, auch das funktionierte. Das zur Vorgeschichte.

    Als ich den Drucker in Betrieb nehmen wollte, kam es zum o. g. Problem und ich war schon ziemlich mit den Nerven runter, weil ich das "ums Verrecken" nicht hinkriegte. Auch die "Lösung" bei der 42.3 einfach stehen zu bleiben, wurde mir immer symphatischer ;( bis ich hier die Lösung fand. 8o

    Lange Rede kurzer Sinn (und darum auch mein gewählter Nick): wie hat man als normal Sterblicher überhaupt eine Chance, so eine Problemlösung selbst zu erkennen? Zumal die Spur 32Bit auch recht gut verschleiert ist, man wird bei Brother vorbildlich zum Download der Treiber geführt (Was für eine Distribution hast du rpm|deb? Ist das eine 32er oder 64er Version?) Man bzw. ich landete also bei der 64Bit-Version und hatte dann die Option "Treiber ist aber 32 Bit" nie auf dem Schirm. Und selbst wenn: wie komme ich darauf, die glibc32 zu checken und ggf. zu installieren?

    Irgendwo fand ich danach noch den Hinweis "zypper ve". Hätte mich das evtl. weiter gebracht? Welche Ausgabe das gebracht hätte, kann ich nun nicht mehr ausprobieren und ich habe nicht wirklich das Verlangen, den Zustand wieder herzustellen, wo ich das ausprobieren könnte ...

    Für den Inhalt des Beitrages 127368 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: MustermannE

  • Die einfachste Lösung: Lernen.
    Was auch hilft: Hier fragen.

    Da hättest jetzt aber doch selber drauf kommen können, oder?
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 127391 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Nachtrag:

    - Lernen würde ich gerne, Probleme aus eigener Kraft zu lösen. Allerdings ist mir eine sinnvolle Vorgehensweise nicht wirklich klar. Hier bin offen für jeden Hinweis ...
    - Und gefragt - im weiteren Sinne - habe ich doch, denn durch die Suche hier Forum fand ich die Lösung, wie ich Eingangs auch schrieb.

    Meine Fragestellung zielt doch aber gerade in die Richtung, wie hätte ich es evtl. selbst erkennen können. Derjenige, der dieses Problem als erster erkannt hat, wird doch nicht durch das Lesen in einem Forum die Lösung gefunden haben, sonst wäre das ein Henne-Ei-Paradoxon.

    Für den Inhalt des Beitrages 127398 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: MustermannE

  • MustermannE schrieb:

    Derjenige, der dieses Problem als erster erkannt hat, wird doch nicht durch das Lesen in einem Forum die Lösung gefunden haben, sonst wäre das ein Henne-Ei-Paradoxon.
    Derjenige hatte vllt. etwas mehr Ahnung vom Betriebssystem als andere. Ja, soll es geben, Leute die von Linux richtig Ahnung haben und mit ihrem Wissen anderen helfen. Da es sich aber hier bei dem Beitrag nicht um ein Problem handelt habe ich den Thread verschoben nach "Sonstiges".

    Für den Inhalt des Beitrages 127400 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero

  • Das wäre immerhin mal ein Thema für einen kleinen Workshop mit dem Titel:

    Wie debugge ich als Normaluser Probleme.

    Wenn das mehr Leute interessiert, können wir gerne einen anbieten.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 127409 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • MustermannE schrieb:

    sowohl als Update als auch als Neuinstallation, die Grafikkarte (nVidia Geforce 1050Ti) brachte hier Unruhe. Hinweise zum Thema "nVidia weg, zurück zur Nouveau" haben nicht geholfen
    Welche Probleme?, meine ist eine GP107 (GeForce GTX 1050 Ti), also die selbe und Ich habe damit keine Probleme.

    Für den Inhalt des Beitrages 127416 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: DariusBrewka

  • DariusBrewka schrieb:

    Welche Probleme?, meine ist eine GP107 (GeForce GTX 1050 Ti), also die selbe und Ich habe damit keine Probleme.
    @DariusBrewka
    Und du hast den selben Prozessor, das selbe Board, den selben Arbeitsspeicher (alles von dem selben Hersteller) wie der TE? Interessant. Habt ihr das gemeinsam gekauft?

    Für den Inhalt des Beitrages 127419 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero