KDE Dienst für Passwortspeicher

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema KDE Dienst für Passwortspeicher gibt es 7 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • KDE Dienst für Passwortspeicher

    hi leutz

    habe im forum zwar nachgeschaut, aber zum meinen problem nichts gefunden.
    die installation ging gut. die hardware wurde auch erkannt. habe das wlan passwort eingeben und läuft.
    leider bei jedem start muß ichs neu eingeben oder mitten im download. es nervt natürlich.
    und dann kommt noch kde dienst für passwortspeicher und ich kann nichts machen.
    habe zwar von kwallet gehört aber wie ????

    grutz

    gunner

    Für den Inhalt des Beitrages 127463 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: gunner

  • Moin Gunner,

    arbeitest du mit dem "Network Manager"?
    Das Icon in deiner Taskleiste?
    Wenn ja, lösche deine Wlan-Verbindung und richte sie (manuell im Network Manager) ganz neu ein.
    Wenn diese eingerichtet ist, meldet sich der Passwort Manager KWallet und möchte ebenfalls ein Passort haben.
    Dieses ist lediglich für den Passwort Manager selbst.
    Wenn du möchtest, gibst du dort ein leeres Passwort ein (also keins).
    Dann sollte es funktionieren.
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 127464 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Wenn das mal nicht zu spät ist.
    Der hat bestimmt schon dran rumgefummelt.
    Also irgendwelche Spasswörter reingefummelt.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 127485 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • /home/USERNAME/.local/share/kwalletd löschen und bei Anforderung des Passwortes einfach ein leeres Passwort eingeben. Bei kwallet4 wäre es /home/USERNAME/.kde4/share/apps/kwallet, das zu löschen wäre. Beachte, das diese Verzeichnisse in deinem /home versteckt sind. Anzeige im Dolphin mit ALT..
    USERNAME ist natürlich mit deinem zu ersetzen.

    Für den Inhalt des Beitrages 127488 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero

  • vielleicht bringt das etwas
    wenn man im knetworkmanager in den einstellungen bei der wifi sicherheit einstellt "Passwort nur für alle benutzer speichern"
    dann ist er unabängig von kwallet und verbindet sich sofort.

    Für den Inhalt des Beitrages 127498 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: MMsUSER

  • Schritt für Schritt.

    MMsUSER schrieb:

    wenn man im knetworkmanager in den einstellungen bei der wifi sicherheit einstellt "Passwort nur für alle benutzer speichern"
    dann ist er unabängig von kwallet und verbindet sich sofort.
    Hat mit seinem Problem vorerst nichts zu tun.
    KWallet leeren, wie von Alero beschrieben und eine neue Verbindung anlegen im NetworkManager.
    Falls er das Passwort für KWallet nicht immer eingeben möchte, kann er dieses einfach leer lassen.
    Aber jetzt ist der TE am Zug (-:
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 127502 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • hi leutz

    habe nätürlich viel gemacht auf opensuse und viel falsches.

    habe das system neu aufgesetzt mit tumbleweed.

    mein problem habe ich auch gelöst, indem ich kwallet abschaltete

    vielen dank für die antworten

    grutz

    Für den Inhalt des Beitrages 127504 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: gunner

  • Na, dann viel Spaß mit Tumbleweed.
    Thema bitte noch als erledigt markieren, siehe Signatur vom Vorredner Alero.
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 127507 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun