AMD 2200G + Vega auf einem Open Suse

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema AMD 2200G + Vega auf einem Open Suse gibt es 13 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • AMD 2200G + Vega auf einem Open Suse

    Hallo zusammen,

    ich möchte meinem Vater einen neuen PC bereitstellen, da der alte Windows 7 Rechner so langsam zu langsam ist. Meine Anforderung sind: Office/Surf Rechner, 4K Wiedergabe mit hardwareseitiger Dekodierung des Videomaterials auf dem Fernseher über HDMI. Da mein Vater wahrscheinlich mit Windows 10 überfordert ist und Win 7 bereits zu alt ist, dachte ich an Open Suse mit Cinnamon. Das sollte mein Vater in den Griff bekommen :). Ich würde gerne diese Hardwarekombination nutzen:

    AMD Ryzen 5 2200G
    MSI B450I Gaming Plus AMD B450
    8GB HyperX Predator DDR4-3000 DIMM CL15 Dual Kit

    Meine eigentliche Frage bezieht sich auf den Ryzen eventuell auf das Mainboard und den aktuellen Stand der Unterstützung für diese Hardware. Läuft der Ryzen bereits auf dem aktuellen Kernel? Ich habe nach etwas Recherche herausgefunden, dass es laufen soll. Ich wollte mich deswegen vergewissern, da falls ich das System nicht zum laufen bekomme mir kein anderer Weg bleibt als auf Win 10 zu setzen, was ich sehr ungern machen würde. Ich denke mit einem aktuellen i3 von Intel sollte es auf jeden Fall laufen. Ich wollte durch die den Vega Chip etwas mehr Grafikleistung für das etwas flüssige Arbeiten am Desktop. Hat diesbezüglich schon Erfahrungen, ob der Ryzen mit der Vega voll funktionsfähig unter leap läuft?

    Danke im Voraus!
    Viele Grüßen
    Dieter

    Für den Inhalt des Beitrages 128053 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: dieterjosef

  • Evtl. brauchst du einen aktuelleren Kernel aus kernel:stable, den kann man aber nachinstallieren.

    Trotzdem die Devise unter Linux:
    nicht zu aktuelle Hardware verwenden.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 128060 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Mit der Grafikkartenausgabe auf 4K-Monitoren gab es bis vor nicht all zu langer Zeit Probleme mit der Darstellung. Da solltest du noch ein wenig recherchieren.

    Ansonsten scheint mir deine HW-Auswahl doch mit Kanonen (sorry Kanonentux) auf Spatzen zu schießen! Du sagst, für Office und Internet...
    Ich habe einen PC mit wesentlich bescheidenerer HW am TV hängen. DVD's (als Image auf HD) laufen absolut flüssig, allerdings kann mein Monitor/TV kein 4K.
    Ob, wenn 4K dann mal wirklich benutzbar sein sollte, solch eine HW erforderlich ist, kann ich nicht beurteilen.

    Ansonsten läuft bei mir auf einem anderen Rechner ein AMD Ryzen 1700 8 Kerne mit 15.0 problemlos. Seit März 2018.

    Für den Inhalt des Beitrages 128073 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS

  • Oooch, ich denke, das ist alles egal.
    Schuld ist doch eh der Fernseher, der das darstellen soll.

    Jede Kiste reicht also, lediglich die Graphikkarte muss das 4k Gedöns bringen.
    (Was heute so ziemlich jede bringt).

    Druff damit, alles auf die GraKa ballern
    und freuen.

    Und wenn's doch nicht geht, ist der Fernseher schuld.
    Eh klar.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 128075 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Berichtigung schrieb:

    Jede Kiste reicht also, lediglich die Graphikkarte muss das 4k Gedöns bringen.
    (Was heute so ziemlich jede bringt).
    Ja, richtig. Nur ob es mit Linux, respektive mit OpenSuse, schon schön ist, sollte man doch wirklich vorher mal nachschauen.

    Wie gesagt es war problematisch mit der Darstellung, winzige Icons und Schrift auf einem (im Verhältnis) riesigen Desktop. Die Schriften waren auch in den Anwendungen kaum lesbar.
    Es gab wohl ein paar Schräubchen zum drehen, war aber alles nur ein Workaround.
    Das habe ich überwiegend nur hier gelesen.
    Ich selbst habe keinen Monitor / TV mit 4K.
    Ob das heutzutage noch so ist, kann ich nicht sagen!!!

    Für den Inhalt des Beitrages 128076 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS

  • Selbst wenn, das lässt sich alles leicht einstellen.
    Das Ding anschliessen, und am zweiten GraKa Ausgang einen "normalen" Monitor zum Einstellen dran.

    Falls kein zweiter Monitorausgang dran ist, wird's eh doof.
    Da bleibt dann aber immer noch die Konsole, notfalls via SSH.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 128077 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Wie gesagt, ich habe das mit den 4K-Monitoren nicht konsequent verfolgt.

    Aber:
    @Berichtigung, der TE schrieb doch, er wolle seinem alten Vater Windows 10 nicht mehr zumuten. Er könnte damit überfordert sein.
    Natürlich wissen wir nicht wie alt der Vater ist. Sollte er aber in deinem Alter, lieber Berichtigung, sein, macht es ja Sinn.

    Fazit: Kein Windows für alte Leute!! Kein Windows 10 für Personen älter als 10 Jahre. Analog ist es mit Windows 7 und 8.
    Nur bei Windows 95 und 98 mache ich mir jetzt Gedanken...

    @alle anderen:
    Scherz beiseite, ist das mit den 4K denn wirklich mittlerweile benutzbar?

    Für den Inhalt des Beitrages 128078 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS

  • Ich bin wahrscheinlich viel, viel älter.
    Und die Konsole tut immer noch.

    Wenn ich dann noch viel älter bin,
    patche ich das xterm auf KinoMax mit ausgestöpseltem Krach.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 128079 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • ThomasS schrieb:

    Ansonsten scheint mir deine HW-Auswahl doch mit Kanonen (sorry Kanonentux)
    Die Artillerie kann doch damit leben.

    ThomasS schrieb:

    Natürlich wissen wir nicht wie alt der Vater ist. Sollte er aber in deinem Alter, lieber Berichtigung, sein, macht es ja Sinn.
    Berichtigung ist doch jünger "als wie" ich!

    Für den Inhalt des Beitrages 128082 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Kanonentux