OpenSuse startet nicht von Micro-SD-Karte

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema OpenSuse startet nicht von Micro-SD-Karte gibt es 5 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • OpenSuse startet nicht von Micro-SD-Karte

    Wenn ich mein A20-OLinuXIno-LIME2 mit OpenSuse an den Strom anschließe passiert nichts, auch wenn ich versuche es über die Tasten anzuschalten passiert nichts. Nur einmal habe ich über die Hardware-Reset-Taste geschaft in U-Boot zu kommen, die LED vom Board und Maus sowie Tastatur blieb aber aus. U-Boot Fehler wurden nach meiner Erinnerung folgende angezeigt: serverip not set, config file not found, device typ unknown, missing environment variable: bootfile, pxelinux.cfg not find, bad usb device 0 etc.... :wacko:

    Was ich gemacht habe:

    Ich bin nach der offiziellen Anleitung vorgegangen:
    en.opensuse.org/HCL:A20-OLinuXIno-LIME2

    Ich habe auf meine 16GB Micro-SD-Karte das ofizielle openSuse 15.0 Image extrahiert:
    xzcat [image].raw.xz | dd bs=4M of=/dev/sdX iflag=fullblock oflag=direct; sync

    Ich habe folgendes Board ohne integrierten Speicher (eMMC or NAND Flash-Speicher) (NUR MICRO-SD-KARTE ALS SPEICHER):
    olimex.com/Products/OLinuXino/…IME2/open-source-hardware

    Gparted zeigt mir folgende Partitionen an für 16GB Micro-SD-Karte:
    /dev/sdd1 Name: p.UEFI Dateisystem: fat16 Einhängepunkt: Keiner Bezeichnung: EFI Größe: 16 MB Benutzt: 549 KB Markierungen: Boot, esp
    /dev/sdd2 (SCHLÜSSELSYMBOL) Name: p.lxroot Dateisystem: ext4 Einhängepunkt: /media/root/ROOT Bezeichnung: ROOT Größe: 3.1 GB Benutzt: 2.33 GB Markierungen: Keine
    nicht zugeteilt: 11.72 GB

    Danke euch für Hilfe im Voraus
    Euer OpenSuse-Noob
    Bilder
    • OpenSuse startet nicht von Micro-SD-Karte.jpg

      865,21 kB, 3.264×2.448, 14 mal angesehen

    Für den Inhalt des Beitrages 128791 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sayopen

  • Da du via pxeboot starten möchtest, stellt sich die Frage, wie du das alles konfiguriert hast.
    Wie sieht das auf dem Server aus?
    Welche Parameter hast du im Image eingestellt?
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 128813 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • So ich habe nun ein anderes Image (Leap 15.0 JeOS) probiert, vorher hatte ich das E20 genommen
    (alles Originale von HCL:A20-OLinuXIno-LIME2)(Ich habe nichts am Image geändert oder etwas konfiguriert)


    Mit Leap 15.0 JeOS funktioniert die Maus+Tastatur und gibt es nur folgende Meldungen:
    Loading Environment from FAT... *** Warning - bad CRC using default Environment

    Failed (-5)
    Loading Environment from MMC... *** Warning - bad CRC using default Environment

    Failed (-5)

    Danach bleibt der Bildschirm schwarz wenn ich versuche zu booten, OpenSUSE startet also nicht.
    Bilder
    • Uboot neu.jpg

      200,75 kB, 816×612, 10 mal angesehen
    • Boot Kernel.png

      270,21 kB, 444×375, 11 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sayopen ()

    Für den Inhalt des Beitrages 128845 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sayopen

  • sayopen schrieb:

    Wenn ich mein A20-OLinuXIno-LIME2 mit OpenSuse an den Strom anschließe passiert nichts(....)

    Diese Minirechner haben doch eine ARM CPU, so wie der Rasperry Pi, oder nicht?
    Gibt es etwas openSUSE für ARM!?
    Das wäre ja genial!
    Dann gäbe es auch openSUSE für Rasperry Pi?
    Ich dachte immer, für die Minirechner gibt es nur diese spezialisierten Debian Distros!

    Für den Inhalt des Beitrages 128853 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Der_Pinguin