plötzlich kein Netzwerk mehr

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema plötzlich kein Netzwerk mehr gibt es 33 Antworten auf 4 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • plötzlich kein Netzwerk mehr

    Liebe Forum-Mitglieder,

    nachdem ich ein paar Tage nicht am Rechner war und nur andere Familienmitglieder damit "rumgesurft" sind (reine Nutzer ohne Administrator-Rechte), ging plötzlich kein Internet mehr.

    Beim Networkmanager in der Leiste rechts unten wird das WLAN-Symbol angezeigt, es steht aber ein "!" dabei, das WLAN scheint verbunden zu sein, ich kann es trennen und wieder einschalten, das Passwort ist richtig...
    Ich habe das Laptop auch schon versucht mit Kabel an den Router anzuschließen, funzt auch nicht.
    Alle anderen Geräte im Haus funktionieren problemlos,das gleiche Laptop mit Windows hochgefahren hat auch keine Probleme. Es muss wohl an LEAP 15.0 liegen.

    Gab es ein Update, das etwas verändert hat? Niemand hat irgend etwas verstellt....

    Ich suche jetzt schon ein paar Tage, kann den Fehler einfach nicht finden. Ist es sinnvoll alle Netzwerke zu löschen und neu einzurichten, wie bei der Installation von Leap?

    Bin für jeden Tipp dankbar.

    Grüße

    Für den Inhalt des Beitrages 129277 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Mischek

  • Moin zusammen,

    was glaust Du wie oft man das im Support hört ... iiiich hab nix gemacht .... und jedesmal rollen sich dem Supporter die Nägel auf weil er genau weiss dass dem in 99% der Fälle nicht so ist. :D

    ! beim WLAN heisst, dass der Rechner im Intranet ist, aber nicht ans Internet darf.

    Bitte genauere Angaben liefern zwecks Debugging - welche IP bekommt der Rechner zugewiesen, ist eine Firewall auf dem Rechner aktiv, werden DNS Server erreicht? Ist am Router was eingestellt worden, dass dieser Rechner nimmer ans Netz darf (was jetzt mein allererster Check wäre!).
    Viele Grüße,
    T.

    Für den Inhalt des Beitrages 129281 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Tamerlain

  • Obwohl ich nichts zur Lösung deines Problems beitragen kann, trotzdem ein paar Gedanken und Erfahrungen von mir:


    Mischek schrieb:

    damit "rumgesurft" sind (reine Nutzer ohne Administrator-Rechte), ging plötzlich kein Internet mehr
    Das sollte eigentlich nicht möglich sein.
    Gut, ein Nutzer kann sich aussperren.
    Aber die anderen Nutzer sind davon eigentlich nicht betroffen. Unter deren Anmeldung sollte "Internet" weiterhin funktionieren.


    Mischek schrieb:

    Ich habe das Laptop auch schon versucht mit Kabel an den Router anzuschließen, funzt auch nicht.
    Dann wurde aber einiges verstellt.
    Was, werden die Profis hier klären, da bin ich mir sicher.

    Allerdings, wie du oben schreibst, ohne Administratorrechte?
    Auch ein (ungewolltes) Update kann dann ja nicht möglich sein.
    Seit fast 25 Jahren arbeite (spiele) ich mit SuSE herum, ohne wirklich Ahnung zu haben. So etwas ist mir noch nie passiert.

    Meine Familie hat auch eigene Accounts auf dem Rechner, und es funktionierte plötzlich ;) manches nicht mehr. Aber immer nur bei dem entsprechenden User!
    Mein Zugang lief und unter root auch (was man mit root machen darf).

    Wenn plötzlich auf allen Accounts ohne Updates oder sonstiges Einspielen von Software, was ja ohne root nicht möglich ist, etwas nicht mehr funktionierte, hatte ich immer einen Hardwareschaden!


    Mischek schrieb:

    Es muss wohl an LEAP 15.0 liegen.
    ;)
    Auch ein OpenSuSE Leap ist nur dass, was root aus ihm macht.
    Also ohne irgendwelche Installationen glaube ich eher, es liegt am Anwender. :D

    Ich bin gespannt auf die weitere Entwicklung dieses Problems!

    Für den Inhalt des Beitrages 129282 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: win2linux

  • Moin zusammen,

    Auch ein OpenSuSE Leap ist nur dass, was root aus ihm macht.
    Also ohne irgendwelche Installationen glaube ich eher, es liegt am Anwender.

    Das Problem sitzt immer zu 99.99% vor der Tastatur
    Viele Grüße,
    T.

    Für den Inhalt des Beitrages 129283 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Tamerlain

  • Moin zusammen,

    ip a oder ifconfig wären hilfreicher :)
    auch arp -a kann hilfreich sein, genauso wie der Inhalt von /etc/sysconfig/network/ifcfg-<netzwerkkarten Bezeichnung>
    Viele Grüße,
    T.

    Für den Inhalt des Beitrages 129285 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Tamerlain

  • Ich finde den Networkmanager nicht besonders gut gelungen. Ich hatte meinen Raspi neulich deaktiviert (auf ihm läuft Pi-Hole).
    Der Networkmanager hat den geänderten DNS-Eintrag nicht mitbekommen. Hatte dann die /etc/resolv.conf per Hand geändert. Dann ging es wieder.

    Für den Inhalt des Beitrages 129297 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Unimog

  • Unimog schrieb:

    Ich finde den Networkmanager nicht besonders gut gelungen. Ich hatte meinen Raspi neulich deaktiviert (auf ihm läuft Pi-Hole).
    Der Networkmanager hat den geänderten DNS-Eintrag nicht mitbekommen. Hatte dann die /etc/resolv.conf per Hand geändert. Dann ging es wieder.
    Meinen Beitrag gelesen?
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 129298 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Tamerlain schrieb:

    auch arp -a
    Wäre es eventuell erwähnenswert, das der Befehl nur als Root funktioniert?

    Für den Inhalt des Beitrages 129300 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero