Nach Update tumbleweed statt opensuse leap

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Nach Update tumbleweed statt opensuse leap gibt es 33 Antworten auf 4 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Du könntest versuchen, beim Start des Rechners (im Grub-Auswahlmenü) den Snapshot 37 (Di 12 Mär 2019 09:18:43) auszuwählen.
    Wenn der Rechner damit hochfährt und dich auch anmelden kannst, starte die Konsole als Root und gebe dort "snapper rollback" ein.
    Anschl. wieder neu starten.

    Was sagen die Experten dazu?
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 130481 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Was zum Teufel ist soo schwer daran, seine Befehle samt deren Ausgabe hier in Code- Tags zu posten?
    Im Editor den Button </> mal anklicken, zefix.

    Damit wird das vernünftig lesbar.
    Ich weigere mich mittlerweile Befehle samt Ergebnisse zu lesen, wenn sie nicht in Code- Tags sind.
    Das ist ein Zumutung.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 130483 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Vielen Dank für eure Hilfe. Leider hat es nichts genützt. Ich werde mein Betriebssystem noch einmal neu installieren und dann die Updates nur noch per Konsole machen, da sehe ich, was ich mache.

    Für den Inhalt des Beitrages 130485 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Linux-Home

  • Du hattest aber vorher schoneinmal die Rollback-Funktion gestetet, stimmts?
    Du könntest einen noch älteren Snapshot auswählen (Nr. 35 von Sonntag).
    Und immer "pre" - nicht "post".
    Aber interessieren würde mich, welche Software (per oneclick) du gestern installiert hattest.
    Und was bedeutet "geht nicht"?
    Konntest du einen Snapshot nicht auswählen oder dich nach Auswahl nicht anmelden?
    Wenn du dich hättest nach Auswahl eines Snapshot anmelden können, hätten wir lediglich wenige weitere Schritte anwenden müssen.
    Erst dann wären wir fertig gewesen.
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von sterun ()

    Für den Inhalt des Beitrages 130486 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Ja habe ich, aber da gab es eine Fehlermeldung, dass die Funktion nicht ausgeführt werden konnte. Das Starten von Leap lief auch, aber ich bin dann auf root gelandet, außerdem wurde kein Netzwerk angezeigt. Auch das Nachinstallieren eines Netzwerkes funktionierte nicht, weder per Einstellungen noch per yast2. Da ich aber Tumbleweed wieder vom Rechner haben wollte, habe ich Leap neu installiert. Jetzt läuft es gut.

    Für den Inhalt des Beitrages 130488 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Linux-Home

  • Linux-Home schrieb:

    Das Starten von Leap lief auch, aber ich bin dann auf root gelandet
    Was auch richtig ist...
    Wenn du einen Snapshot auswählst, bist du im "Read only Modus".
    Erst dann muss noch einmal der Befehl "snapper rollback" ausgeführt werden mit anschl. Neustart, und die Aktion wäre abgeschlossen gewesen.
    Passen denn jetzt deine Partitionen nach deiner Neuinstallation?
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 130490 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Mittlerweile möchte ich Snapper nicht mehr missen.
    Mit snapper list - snapper diff - snapper status - snapper undochange z.B. kannst du detailliert Änderungen anschauen und auch gezielt rückgängig machen.
    Eine jedoch falsche Handhabung des Tools wird, mit hoher Wahrscheinlichkeit, das System gänzlich unbrauchbar machen.
    Auch diese Erfahrung musste ich selbst machen.

    Schau dir mal die Snapper Manpages an, falls du noch einmal in diese Situation kommen solltest :)
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 130498 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun