Treiber für NVIDIA Geforce GTS 250

Hinweis: In dem Thema Treiber für NVIDIA Geforce GTS 250 gibt es 20 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Hallo zusammen,

    ich habe jetzt am Rechner meiner Tochter wegen Wechsel des Monitors (HDMI) eine ältere NVIDIA Grafikkarte eingebaut.

    Code
    /sbin/lspci -nn
    ergibt dann
    04:00.0 VGA compatible controller [0300]: NVIDIA Corporation G92 [GeForce GTS 250] [10de:0615] (rev a2)


    Die Karte und der PC sind in etwa gleich alt so daß die Hardware auch zusammenpaßt.

    Das NVIDIA Repo ist eingebunden, aber welche Treiber aktiviere ich jetzt in Yast?

    Für den Inhalt des Beitrages 284832 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Omegator

  • Lt. Nvidia-Download-Seite wäre das der 340.108 vom 23.12.2019.


    Den finde ich aber in den Repositories nicht mehr, deshalb vermute ich, dass er zumindest ab Kernel 5.8 (oder sogar ab 5.7?) nicht mehr unterstützt wird.

    Dann bliebe nur der Nouveau oder eine andere Karte (Mobo-GPU?).


    Meister Sauerland wird es genau sagen können, vermute ich.

  • Nachtrag: ich guckte bei mir in den Tumbleweed-Repos nach.


    Im Nvidia-Repo für Leap 15.1 ist der Treiber imho noch da, die G03-Pakete müssten das sein.

    Ab Leap 15.2 finde ich die nicht mehr.


    Demnach kann das Gerät wohl nur mit max. Version 15.1 laufen und die ist bald obsolet ...

  • Vielen Dank für die Tips, ich probiere einfach die G03 Pakete aus.

    Der Umstieg auf Leap 15.2 wird in den nächsten Wochen sein, bis jetzt sind wir noch komplett auf 15.1.


    Sauerland

    Wie aufwendig ist das, den Treiber für 15.2 funktionsfähig zu bekommen, und ist der nvidia gegenüber dem nouveau auch wirklich deutlich besser?

    Für den Inhalt des Beitrages 284845 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Omegator

  • Wie aufwendig ist das, den Treiber für 15.2 funktionsfähig zu bekommen, und ist der nvidia gegenüber dem nouveau auch wirklich deutlich besser?

    1. eigentlich nicht aufwändig, aber ob es richtig funktioniert.........

    2. Keine Ahnung da andere Hardware.

  • So, mit Leap 15.1 funktioniert es schon mal wunderbar.

    Was muß ich denn für 15.2 alles machen?

    Ist ja zumindest mal einen Versuch wert, wenn nicht kann ich ja immer noch auf nouveau zurück...

    Für den Inhalt des Beitrages 284847 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Omegator

  • Alles als User:


    Das liest sich dann so:

    1. erstelle ein Verzeichnis in deinem /home/USERNAME/bin mit Namen nvidia

    2. wechsle in diese Verzeichnis nvidia

    3. Lade die Datei NVIDIA-Linux-x86_64-340.108-patched-kernel-5.8.run und speichere sie in dem gerade aktiven Verzeichnis

    4. gebe der Datei NVIDIA-Linux-x86_64-340.108-patched-kernel-5.8.run Rechte um sie auszuführen.


    kernel-devel, kernel-syms, kernel-default-devel, make und gcc installieren.


    Dies nach jedem!!!! Kernel-Update:

    Dann solltest du im Runlevel 3 booten (kann man mit Script machen) und dich dort mit root und root-Passwort anmelden, in das Verzeichnis /home/USERNAME/bin/nvidia wechseln und dort eingeben:

    Code
    ./NVIDIA-Linux-x86_64-340.108-patched-kernel-5.8.run

    (dafür kann man sich ein kleines Script schreiben und muss dann nur eben das Script aufrufen.)

    Wieder im Runlevel 5 booten und der Nvidia-Treiber sollte aktiv sein.

  • Sauerland ; Warum zwei Mal "mkdir /home/bin/nvidia"?


    Alles als User:

    Code
    ich@linux64:~> mkdir ~/bin/nvidia
    ich@linux64:~> cd ~/bin/nvidia/
    ich@linux64:~/bin/nvidia> mkdir ~/bin/nvidia
    ich@linux64:~/bin/nvidia> wget https://nvidia.if-not-true-then-false.com/NVIDIA-Linux-x86_64-340.108-patched-kernel-5.8.run

    Gruß, Heinz-Peter

    Am gerechtesten ist der Verstand auf der Welt verteilt. Jeder glaubt das er genug hat und vor allem denkt jeder das er mehr hat als die anderen.

    Autor: René Descartes.

    Für den Inhalt des Beitrages 284852 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Heinz-Peter