AMDGPU-pro Treiber friert System reproduzierbar ein

Hinweis: In dem Thema AMDGPU-pro Treiber friert System reproduzierbar ein gibt es 18 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Also? Die Meldung, das openGL2 fehlt ist Quatsch. Des weiteren sprichst du hier von drei Programmen, die Probleme haben. Das geht so nicht. Wir können nicht alle Probleme gleichzeitig bearbeiten. Wir fangen mal beim Urschleim an. Hast du die Restricted Formats und Codecs schon installiert? Falls nicht --->Restricted Formats installieren / Codecs installieren

  • Danke für deine Geduld!

    Ja die Restricted Codecs laufen bei mir schon. Ich habe bisher mit Kdenlive Videos bearbeitet.


    Inzwischen funktioniert (wieder) alles außer Davinci Resolve und ich vermute, dass es an Davinci liegt.

    Für den Inhalt des Beitrages 289677 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Andy_x61s

  • Frage zur Onboard-Grafik. Hast du diese im Bios disabled/deaktiviert? Wenn beide aktiv sind, könnte dies evtl. Probleme verursachen(?). Wenn die Onboard-Grafik aktiv ist, belegt sie ja auch RAM.

    Mein MB hat keine onboard Grafik, daher kann ich das Problem im Versuch leider nicht nachstellen.


    Zeige doch mal

    Code
    inxi --graphic

    EDV-Dinosaurier im Ruhestand


    ich bin /root, ich darf das 8)


    Dinos are not dead. They are alive and well and living in data centers all around you. They speak in tongues and work strange magics with computers. Beware the Dino! And just in case you're waiting for the final demise of these Dino’s: remember that Dino’s ruled the world for 155-million years! (Unknown Author)

    Für den Inhalt des Beitrages 289680 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Igel1954

  • Frage zur Onboard-Grafik. Hast du diese im Bios disabled/deaktiviert? Wenn beide aktiv sind, könnte dies evtl. Probleme verursachen(?). Wenn die Onboard-Grafik aktiv ist, belegt sie ja auch RAM.

    Mein MB hat keine onboard Grafik, daher kann ich das Problem im Versuch leider nicht nachstellen.


    Zeige doch mal

    Code
    inxi --graphic

    Ich habe die onboard Grafik tatsächlich noch nicht deaktiviert. Das werde ich gleich mal versuchen.

    Vorerst die Ausgabe von inxi --graphic:

    Code
    ak@linux:~> inxi --graphic
    Graphics: Device-1: Intel Xeon E3-1200 v3/4th Gen Core Processor Integrated Graphics driver: i915 v: kernel
    Device-2: Advanced Micro Devices [AMD/ATI] Lexa XT [Radeon PRO WX 3200] driver: amdgpu v: kernel
    Display: x11 server: X.Org 1.20.3 driver: amdgpu,ati,modesetting unloaded: fbdev,vesa resolution: 3440x1440~60Hz
    OpenGL: renderer: N/A v: N/A
    ak@linux:~>

    Für den Inhalt des Beitrages 289681 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Andy_x61s

  • Die Ausgabe zeigt 2 aktive Grafikdevices mit jeweils unterschiedlichen Grafiktreibern. Das könnte dafür sorgen, dass Davinci ins stolpern kommt.

    EDV-Dinosaurier im Ruhestand


    ich bin /root, ich darf das 8)


    Dinos are not dead. They are alive and well and living in data centers all around you. They speak in tongues and work strange magics with computers. Beware the Dino! And just in case you're waiting for the final demise of these Dino’s: remember that Dino’s ruled the world for 155-million years! (Unknown Author)

    Für den Inhalt des Beitrages 289685 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Igel1954

  • Guten Morgen,


    der Tipp mit dem Grafikkartentreiber war wohl der entscheidende!

    Ich hab die interne Grafikkarte deaktiviert und gleichzeitig auch das System nochmal neu aufgesetzt. Nur um sicher zu sein. Ich hatte ja gestern einige Install-DeInstall Zyklen...

    Zusätzlich mußte ich nur noch libOpenCL1 installieren und jetzt startet Davinci Resolve ohne Probleme.


    Das Abspielen von Videos in Davinci funktioniert zwar noch nicht, aber das ist wahrscheinlich ein Davinci-Problem.

    Für den Inhalt des Beitrages 289711 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Andy_x61s

  • Oder du hast schlichtweg die Restricted Formats / Codecs (siehe Posting #11) vergessen. :D

    Leider nein...

    Alle meine Videos spielen super ab. Im Davinci Projekt-Auswahlfenster sehe ich sogar eine Vorschau der Videos in den Projekten. Aber im eigentlichen Projekt laufen sie dann nicht.

    Für den Inhalt des Beitrages 289714 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Andy_x61s

  • Noch ein kleines Update weil ich es inzwischen geschafft habe Davinci Resolve auf OpenSuse Leap 15.2 zum Laufen zu bringen!

    Der entscheidende Trick habe ich im Davinci Resolve Forum gefunden: Die AMD-GPU-Pro Treiber werden nur für Davinci Resolve geladen.


    Und so funktioniert es:

    Zuerst installiert man den amdgpu-pro Treiber und testet ob Davinci Resolve startet und läuft.

    Ich habe den Treiber so installiert: sudo ./amdgpu-install --pro --opencl=pal,legacy --no-dkms

    Sofern das der Fall ist, kopiert man folgende Dateien aus dem Dateisystem an einen neuen Ort, z.B. ~/AMDGPU:

    • gesamtes Verzeichnis /opt/amdgpu/ nach ~/AMDGPU/amdgpu
    • gesamtes Verzeichnis /opt/amdgpu-pro/ nach ~/AMDGPU/amdgpu-pro
    • die Datei /usr/lib64/dri/amdgpu_dri.so nach ~/AMDGPU/amdgpu/lib64/dri/
      Eventuell muss man den vorher kopierten Link löschen, denn er zeigt auf die gleiche Datei.
    • alle *.icd-files in /etc/OpenCL/vendors/ nach ~/AMDGPU/amdgpu/lib64/dri/

    Dann deinstalliert man den amdgpu Treiber wieder mit: sudo amdgpu-uninstall


    Nun könnte man testen ob Hugin oder andere Grafikanwendungen wieder funktionieren.

    Als letzten Schritt erstellt man nur noch ein Startscript um die kopierten AMD-Pro Treiber nur für Davinci Resolve zu laden:

    Bash
    #!/bin/bash
    loaddriver() {
    export LD_LIBRARY_PATH="${HOME}/AMDGPU/amdgpu-pro/lib64:${LD_LIBRARY_PATH}"
    export LIBGL_DRIVERS_PATH="${HOME}/AMDGPU/amdgpu/lib64/dri"
    export dri_driver="amdgpu-dri"
    }
    loaddriver
    /opt/resolve/bin/resolve

    Wenn man den Treiber an einen anderen Ort kopiert hat, muss man das Script natürlich anpassen.

    Mit diesem Script kann man nun Davinci Resolve starten und es läuft!


    Viel Spaß!

    Für den Inhalt des Beitrages 289860 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Andy_x61s