Beiträge von wonder.wishes

    Hallo,

    python3 ist installiert und funktioniert.

    Ich wollte die Entwicklungsumgebung idle nutzen.

    zypper meldet: installiert: python3-idle-3.6.......

    Aber alle Versuche idle zu starten

    idle

    idle3

    python3-idle

    führen immer wieder zum Hinweis:

    versuchen sie zypper in python3-idle

    Kann bitte jemand sagen was ich da falsch mache?

    Danke

    Gruß w.w.


    in python kann man sich die verfügbaren Module anzeigen lassen.

    idle wird dort nicht aufgeführt.

    ich habe biosdevname mit zypper nachinstalliert

    dabei meldete dracut weitere Programme die fehlen

    z.B. lvm und nme

    manche ließen sich nachinstallieren, andere existierten gar nicht

    am Fehler änderte das nichts


    da tumbleweed auch mit dem Fehler lief, habe ich dem Hinweis aus dem genannten

    debian Forum geglaubt, dass man ihn einfach ignorieren kann.


    weiter Suche ergab, dass boot.log Meldungen der folgenden Form enthielt:

    Code
    [K[[0;31m*[0;1;31m*[0m[0;31m* [0m] A start job is running for dev-disk-by\x2duuid-e5db694c\x2d615d\x2d4e14\x2daf45\x2d3f14365f7243.device (40s / 1min 30s)
    [K[ [0;31m*[0;1;31m*[0m[0;31m* [0m] A start job is running for dev-disk-by\x2duuid-e5db694c\x2d615d\x2d4e14\x2daf45\x2d3f14365f7243.device (41s / 1min 30s)
    [K[ [0;31m*[0;1;31m*[0m[0;31m* [0m] A start job is running for dev-disk-by\x2duuid-e5db694c\x2d615d\x2d4e14\x2daf45\x2d3f14365f7243.device (41s / 1min 30s)
    [K[ [0;31m*[0;1;31m*[0m[0;31m*[0m] A start job is running for dev-disk-by\x2duuid-e5db694c\x2d615d\x2d4e14\x2daf45\x2d3f14365f7243.device (42s / 1min 30s)
    [K[ [0;31m*[0;1;31m*[0m] A start job is running for dev-disk-by\x2duuid-e5db694c\x2d615d\x2d4e14\x2daf45\x2d3f14365f7243.device (42s / 1min 30s)
    [K[ [0;31m*[0m] A start job is running for dev-disk-by\x2duuid-e5db694c\x2d615d\x2d4e14\x2daf45\x2d3f14365f7243.device (43s / 1min 30s)
    [K[ [0;31m*[0;1;31m*[0m] A start job is running for dev-disk-by\x2duuid-e5db694c\x2d615d\x2d4e14\x2daf45\x2d3f14365f7243.device (43s / 1min 30s)

    und zwar seitenweise.

    daraufhin habe ich dieses device aus der fstab herausgestrichen

    und 15.2 fährt wieder einwandfrei hoch

    Danke für die Hinweise

    Grüße w.w.

    bei 15.2 habe ich mkinitrd ausgeführt. Eine Meldung fiel mir auf:

    dracut: dracut module biosdevname will not be installed, because command biosdevname could not be found.

    lief aber sonst einwandfrei durch.

    Auf den Fehler hatte das keine Auswirkung, ich lande nach wie vor im Terminalmodus.

    Der Bootparameter nomodeset hat ebenso wie acpi=off keine Auswirkung auf den Fehler.

    Es ist eine geforce gtx 1070 verbaut.

    Aktiv ist der nouveau Treiber (verwende ich schon jahrelang und hatte nie Probleme)

    danke für die Antworten.

    Das debian Forum werde ich mir noch anschauen, aber ich glaube, dass das meine Kenntnisse übersteigt.

    Mit dem tuxedo Support habe ich nicht so gute Erfahrung gemacht, die lehnen alles ab, was nicht mit ihrem

    eigenen System installiert ist.

    ich füge einen Ausschnitt aus journalctl mit dem Fehler bei. Das ist aus dem neu installierten tumbleweed,

    was trotz des Fehlers funktioniert

    mkinitrd versuche ich noch bei 15.2.

    Hallo,

    auf meinem Tuxedo Laptop erhalte ich schon immer nach dem Grub Menü ein paar Zeilen :

    acpi Bios error (bug): .....

    Das hat bisher den Bootvorgang (bei 15.2 und Tumbleweed) nicht gestört.

    Nach den letzten Updates landet bei beiden Systemen der Bootvorgang aber in der Konsole

    mit ebenfalls

    acpi Bios error ....

    Der Bootparameter acpi=off brachte keine Änderung.

    Tumbleweed habe ich neu installiert und funktioniert wieder.

    Bei 15.2 möchte ich das gern vermeiden.

    Hat bitte jemand einen Hinweis, wie man den Fehler beheben kann.

    Grüße w.w.

    Hallo,

    ich habe einen Laptop mit UHD Bildschirm. Da mich die extreme Kleinheit der Anzeigen störte

    (ich habe oft mit Bildschirmlupe gearbeitet), habe ich die Skalierung in der Bildschirmeinstellung auf

    143 gesetzt.

    Bei Tumbleweed hat das gut funktioniert, man muss nur den Bildschirm etwas hoch oder runter

    schieben, um alles zu sehen.

    Bei 15.2 ging es nach hinten los und die Anzeigen wurden noch kleiner. Jetzt bin ich auf die dumme Idee

    gekommen, die Auflösung auf HD zu setzen.

    Das Ergebnis ist beim Booten (von 15.2) nach der Eingabe des Passwortes ein kurzes Aufblitzen und dann ein

    schwarzer Bildschirm. Man kommt auch nicht mehr in die Konsole.

    Ich habe keine Idee, wie man den Fehler korrigieren kann.

    Kann bitte jemand helfen?

    (Tumbleweed und 15.2 sind beide auf dem gleichen Rechner installiert)

    Grüsse w.w.

    die glibc-32 hatte ich schon installiert, sonst funktioniert der Drucker auch nicht

    (ich habe bei Brother nur einen Treiber in der 32 bit Variante gefunden)

    Nach installieren der libusb... lief der Scanner sofort.

    Ich habe mich sehr über die schnelle Hilfe gefreut, herzlichen Dank.

    Viele Grüsse

    w.w.

    Hallo,

    Entschuldigung, ich weis es ist ein altes Thema, ich habe auch vieles gelesen, komme aber trotzdem nicht weiter.

    Von meinem DCP-7060 war ich gewohnt die Treiber herunterzuladen, zu installieren, die 55-libsane.rules

    zu ändern und dann lief alles.

    Jetzt wollte ich den 7010 (der bisher unter Windows10 lief) auf dem gleichen Rechner unter 15.2 nach den

    Brother Hinweisen verfügbar machen. Der Drucker läuft, der Scanner: keine Geräte verfügbar (mit xsane

    auch unter root nicht).


    lsusb findet das Brother Gerät.

    scanimage -L findet nichts.

    sane-find-scanner findet den Scanner.


    Ich habe alles nochmal wiederholt (auf anderem Rechner mit 15.2) gleiches Resultat.


    Jetzt habe ich die die Install Routine von Brother genutzt (auch unter 15.2).


    Eine libusb-0.1-4 gibt es tatsächlich nicht, nur eine libusb-0_1-4.

    Kann das die Fehlerursache sein?

    Für eine Hilfe wäre ich dankbar.

    Grüße w.w.