Beiträge von hgtschudi

    Der Router hat bei einem Netzwerkdrucker nicht viel zu machen, höchstens wenn du per dhcp Adressen vergibst, diese dem Drucker zu geben.


    Allerdings würde ich bei dem Drucker eine feste IP vorziehen.

    Danke für Deine Antwort!

    Ich vergaß zu erwähnen, dass ich von Netzwerken und den damit verbundenen Begriffen leider nichts verstehe. Was Du da schreibst, klingt hilfreich - Wenn es weiter nichts ist als die feste Adresse, würde ich die sofort ändern. Nur wie und vor allem wo (!) richte ich eine feste IP ein?

    Hartmut

    Mein Betriebssystem ist Leap 15.1


    Ich habe meinen Samsung Laserdrucker, der über USB-Kabel bisher direkt neben mir, an meinem Laptop angeschlossen stand, in einen anderen Raum, da wo auch mein Internet-Router steht, angeschlossen. Nicht über USB sondern über die Ethernetbuchsen beider Geräte. Mein Laptop ist über diesen gleichen Router mit dem Internet verbunden.


    Aber so einfach, wie ich dachte, scheint das Drucken nicht zu gehen. Der Router erkennt zwar den Drucker, wie die Anzeige zu den LAN DHCP-Clients meiner DSL-EasyBox anzeigt:

    Code
    ip=192.168.2.102 mac=00-1B-38-0D-62-23 name=linux-auav
    ip=192.168.2.105 mac=84-25-19-6F-C5-03 name=SEC8425196FC503

    die erste Zeile ist der Laptop, die zweite Zeile der Drucker.


    der Drucker ist aber nicht bereit, wie ich in der Konsole lese:

    Code
    hartmut@linux-auav:~> lpq
    samsungm283xseries ist nicht bereit
    Rang Besitz. Auftrag Datei(en) Gesamtgrösse
    1st hartmut 639 Aw: Wer kontrolliert die Gesund 21504 bytes


    Im Yastkontrollzenter meldet Yast-printer:


    Weiter komme ich nicht. Ich habe in den Anleitungen des Druckers und des Routers und an verschieden Stellen im Internet herumgesucht, bis mir vor lauter Netzwerk und Wlan und WPS der Kopf rauchte.

    Vermutlich gibt es eine ganz einfache Lösung!


    Die erhoffe ich mir hier auf meine Frage.


    Hartmut

    Danke für Deinen Tip! Hatte keine Ahnung, dass es so etwas gibt. Ist schon toll! Ich werde ihn sicher noch einmal gebrauchen können.

    Ich mache eben nur gelegentlich solche Mitschnitte und nicht im großen Stil, wofür mir Dein Vorschlag am besten geeignet erscheint. Oder spricht sonst noch was für deine Methode gegenüber der mit audacity und pavucontrol von EGOSTRA?


    Hartmut

    Hallöchen,


    starte "Audacity" und "pavucontrol". Starte die Aufnahme bei Audacity. Gehe zu pavucontrol und zu dem Reiter "Aufnahme". Dort sollte eine Leiste sein. Dort dann einfach nur den Monitoreingang (irgendwas mit Monitor...) wählen und nun wird alles aufgenommen, was dein Rechner auch durch die Lautsprecher schickt.


    Beste Grüße

    herzlichen Dank für den guten Tip. Das scheint die Lösung zu sein! Ich komme erst jetzt dazu ,eure Beiträge zu lesen. Ich melde mich wieder wenn es geklappt hat

    Hartmut

    Ich habe auf meinem Lenovo 3000 Laptop Leap 15.1 im KDE-Desktop laufen und möchte gern Musikaufnahmen, die in meinem Firefox laufen, mit audacity mitschneiden.

    Code
    cat /proc/asound/cards
    0 [Intel ]: HDA-Intel - HDA Intel
    HDA Intel at 0xfc300000 irq 26
    Codec: Realtek ALC861-VD

    Augenblicklich werden dabei aus einem mir unbekannten Grund sämtliche Nebengeräusche meines Laptop mit aufgenommen, wie wenn die Übertragung über ein eingebautes Mikrophon aufgenommen würde.



    Meine Frage ist nun, kann ich aus Firefox direkt mit audacity Tonaufnahmen machen? Und wenn ja, wie?

    Hartmut