Beiträge von Petert

    ich lese hier quasi täglich mit und versuche mir das auch zu merken.


    leider ist der Erfolg recht mäßig.

    ich möchte nicht alle drei Tage Stunden deswegen am PC sitzen und nachsitzen.

    Ein Handbuch, wenn möglich auf Deutsch

    Es gibt viele sehr gute Tutorials in diesem Forum, genau für die Fragen, die in diesem Thread angesprochen werden. Vielleicht sollten einige hier lieber bei Leap 15.4 bleiben und sich nicht mit den fast monatlichen Upgrades eines "Rolling Release" wie Tumbleweed und den daraus resultierenden Problemen belasten.

    Die daraus resultierenden Forenbeiträge, Lösungen und Tutorials finden fast alle nur in englischen Foren statt.


    Eine 15.4 mit minimalen Repos und gelegentlichen Updates läuft sehr stabil und lässt sich auch gut bisher immer auf die nächste Version upgraden.

    Hier läuft aktuell der Kernel 6.1.4 und seit dem Wechsel auf 15.4 vor fast einem Jahr war auch nichts besonderes zu tun.

    just my 3 cents ;)

    vielleicht es es ja ein Rechner der Oma.

    So war es zumindest bei meinem Kunden am Wochenende.

    > Die Oma hatte aus Angst sich wieder einen Virus wie unter Windows 8 einzufangen einfach alle Aktualisierungen weggeklickt! So blieb es halt bei 15.2.


    Sie hat aber jeder ihrer Freundinnen erzählt wie viel besser ihr "neues Windows" als das alte ist.

    habe aber auch keinen Bock, 15.4 komplett neu einzurichten

    brauchst Du auch nicht. So ein "Katzensprung" von 15.3 auf 15.4 ist machbar. Du bist ja auch nicht erst seit gestern dabei.

    Tip

    - mache ein 1:1 Clone Deiner SSD mit dd oder gui mäßig mit clonezilla als BU auf eine andere

    - dann auf der BU SSD das Update durchführen + weiterarbeiten

    - so kannst Du jederzeit zurück


    - alle Schritte notieren fürs nächste mal

    - am besten gehts mit ext4 Partitionen. Die sind offline vergrößer und verkleinerbar.

    Hallöchen,


    Option, zwischen 15.3 und 15.4 zu wählen!

    so groß ist der Unterschied doch nicht . Oder ?


    15.3 ist tot . Hatte gerade gestern jemanden "upgrade faules" . Da nun diverse Repos nicht mehr bedient werden durfte ich dann doch ein "Zypper dup" starten.


    Sie hat es erst beim 3. Hinschauen bemerkt ... Und der 6.1.xx läuft auch noch auf dem alten Tower.


    Leider gibt es zu viele Leutchen, die Ihre Fehler gerne veröffenlichen statt lieber die wirklichen guten Tutos ( Gruß an z.B Prof Sauerland und Prof Sterun neben ) zu lesen.

    Die alte Möhre von gestern nebenbei wird seit 42.2 nur ge "dup" t und hat die Kundin noch nie im Stich gelassen. Aber interessiert das ?

    Erstmal ein hoffentlich friedlicheres NeuesJahr.


    Als alter Libre-Office Nutzer (seit Star-Writer Ende der 80-er) freut mich natürlich was aus diesem "Programm aus der Heide" geworden ist.

    Es gilt aber auch hier für dieses Programm: "rtfm"!


    Nicht mitgelieferte Schriften müssen

    IMMER

    installiert werden, wenn diese benutzt werden sollen.


    Sonst werden diese im Idealfall einfach durch ähnliche Schriften ersetzt. Macht eigentlich jedes Programm. Mal besser mal schlechter. Oder eben auch mal nicht, wie wohl in Deinem Fall.


    Ist also in jedem Fall kein "Libre-Office Fehler" sonder "Layer-8" oder "PEBKAC". >>> :)

    Die Neuinstallation von 15.4 sollte ich schon hinbekommen

    und bitte nicht mehr "sudo zypper" verwenden !!


    sondern "richtig "ROOT" werden und dann auf dieser Rootebene weiter arbeiten.


    Ich hatte es vor Jahren schon mal an die Tuxedos geschrieben das "sudo" bei openSUSE nicht alles ausführt.

    Habe aber nur eine etwas dämliche Antwort bekommen. Es scheint dort immer noch kein echter Susianer zuarbeiten. So etwa bald 2 Jahre ist die Seite nicht mehr überarbeitet worden.