Beiträge von matbhm

    Naja, das Problem ist ja eigentlich nicht behoben, nachdem das Soundsystem nach dem Start erst einmal gemutet ist. Bei mir sind unter Tumbleweed auch die pipewire-Pakete installiert (keiner hat mich vorher gefragt X(). Es läuft aber offensichtlich pulseaudio - weshalb sich die Frage stellt, weshalb OpenSUSE pipewire standardmäßig installiert.


    Es sind ja genau diese Ereignisse, die eine Verbreitung von Linux auf dem Desktop verhindern. Das ist so ein bisschen wie mit xorg, das längst durch Wayland hatte ersetzt werden sollen. Weil nix richtig funktioniert, bastelt die xorg-Fraktion fröhlich an xorg weiter, und die wayland-Fraktion an Wayland, statt die Kräfte in eine Richtung zu bündeln. Unter Fedora soll ja pipewire Standard sein, ebenso wie wayland (wie die allerdings die Kompatibilität mit Nvidia hinbekommen ...?).

    Aus den Links ergibt sich, dass es eine völlig irrelevante und das System nicht beeinträchtigende Fehlermeldung (nebst Fehler) ist. In der Acer-Datenbank sind zwei Zertifikate enthalten, die nicht mehr gängig und erforderlich sind und die deswegen der Kernel nicht erkennt. Deswegen wirft er eine Fehlermeldung aus.


    Wenn Du noch nie einen Kernel gepatcht hast, dann würde ich an Deiner Stelle die Finger davon lassen, zumal Du unter Umständen das System anschließend wieder neu aufsetzen kannst. Ich habe zwar in der Vergangenheit schon Kernel gepatcht (vor allem wegen Inkompatibilitäten mit dem NVIDIA-Treiber), muss aber auch jedesmal nachsehen, kann das nicht frei Hand machen.

    Also, mein lieber Gerhard, wenn Du so weitermachst, nehmen wir Dir den Laptop weg (es ist nicht besonders geistreich, erst sich mit dem Programm collectNWData zu versuchen und anschließend hier nach einer Lösung zu fragen. Offensichtlich war das Programm ja nicht ausführbar, sondern ist mit einer Fehlermeldung "abgesoffen" (ansonsten hättest Du ja diese GUI sehen müssen: https://www.linux-tips-and-tri…uer-for-collectnwdata-sh/).


    Versuche, OpenSUSE über die Konsole zu starten, sprich gib im Startprozess, wenn das grub-Auswahlmenü erscheint, "e" ein, gib in der sich öffnenden Konsole am Ende der Zeile "... splash=silent quiet showopts" <Leerzeichen> die "3" ein (natürlich ohne Anführungszeichen), drücke die Taste F10. Gib am Prompt den Usernamen oder Root ein, Enter, dann Passwort, und versuche Dich mit startx. Wenn es mit User nicht geht, versuche es mit root.