Software suchen - finden - installieren (Leap 42.2)

Hinweis: In dem Thema Software suchen - finden - installieren (Leap 42.2) gibt es 45 Antworten auf 5 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Zum Thema Bluefish 2.2.7-3.40:


    Es wird halt tatsächlich so angegeben.


    Suse-Paul, in YaST erkannt man ein installiertes Paket daran das links im Kästchen vom Paketnamen ein schwarzer Haken ist, nicht daran was bei „Installiert (Verfügbar)“ steht. Oder man wechselt in der unteren Fensterhälfte von YaST auf den Reiter „Technische Daten“, wäre es installiert, dann würde das auch als installiert kommentiert werden. Daher hatte dein erstes Bild auch für uns eine Aussagekraft von null. Es sind übrigens fünf Spalten.



    Nochmals die Ansicht wenn ein Paket (hier Bluefish) installiert ist. Alternativ kann man auch beim Reiter „Versionen“ nachschauen.

  • Wenn da steht Installiert (Verfügbar) dann steht da:


    In dieser Spalte werden Werte angezeigt. Einmal Werte, die "Installiert" genannt werden. Und dann Werte, die (Verfügbar) genannt werden.
    Wenn jetzt in dieser Spalte stehen würde Äpfel (Birnen) dann gibt es wohl Werte, die Äpfel heißen und die Installiert genannt werden,
    und es gibt Werte, wie Birnen, die in runden (Klammern) angegeben sind und Verfügbar genannt werden.


    Wenn in der Tabelle nun einfach nur Äpfel-rot stehen würde, so wird dieser Wert Installiert genannt werden müssen,
    weil ja keine in runden(Klammern) angebene Werte für Verfügbar angegeben sind.


    Steht aber in dieser Spalte ein Wert, wie Äpfel-rot (Birnen-gelb), so wissen wir, dass es zwei Werte gibt.
    Einmal die Äpfel-grün, die wir Installiert nennen, und dann noch in runden (Klammern) angegeben Werte für Birnen-grün, die wir dann Verfügbar nennen müssen.


    Diese geniale Technik ist übrigens keine reine openSUSE Erfindung.
    Das gibt es schon etwas länger und wird im Volksmund auch oft ganz profan "Tabellen lesen (keine weiteren Versionen verfügbar)" genannt.

    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Einmal editiert, zuletzt von Berichtigung ()

    Für den Inhalt des Beitrages 103065 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Nein, pardon, es geht mir darum, das ich die Sachen, die mir z.B. YaST sagt, verstehe (und ich in der Folge nicht mehr so viel fragen brauche)!

    jeder wird dir hier gerne erkläre, was da steht aber du musst dann ein Bild liefern und eben nicht 'vermuten' was da steht

    Ich werde die ganzen Zypper-Sachen eingeben und hier auflisten- aber das Hauptproblem für mich ist erstmal Verständnis für die Infos aus dem System

    du kannst und sollst bei jedem Schritt fragen.

    There's no place like 127.0.0.1

    Für den Inhalt des Beitrages 103074 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: wurzel99

  • Ich melde mich zurück, um das Chaos zu vergrößern :D
    Ich habe zwischenzeitlich nichts unternommen, kein neuer Versuch Bluefish zu installieren, etc. Auch habe ich nichts von einem Update bzw. Nachladen von Daten im Hintergrund gemerkt.


    Aufgrund Eurer Hinweise habe ich mir "Software installieren und löschen" in YaST nochmal angeschaut und auch ein Bild geknipst. Wie man sieht: demnach ist Bluefish da- aber wegen der fehlgeschlagenen Installation doch eigentlich nicht. Und davor auch nicht, wie die Konsole festgestellt hat. Ich habe dann nochmal die Suche aus dem Anwendungsmenü unten (wenn mir dazu noch jemand die richtige Bezeichnung geben könnte) bemüht- und siehe da: auch hiernach ist der seltene Blaufisch gesichtet worden! Ich habe ihn sogar vor mir liegen in der Version 2.2.7
    Tja, wer kann das Rätsel lösen? ?(


    Die Erläuterungen zur Bedeutung von "installiert (verfügbar)" in "Software installieren und löschen" in YaST habe ich nicht verstanden. Wie auch immer, jetzt ist auch eine abgehakte Checkbox in der bisher von mir vernachlässigten ersten Spalte zu sehen (--> Bild).


    Ich weiß jetzt nicht welche Zypperbefehle momentan sinnvoll sind. Mich würde interessieren, was da passiert ist- kann man das noch irgendwie feststellen (also mit ein paar einfachen Zypper Befehlen)?


    Wegen der ursprünglich fehlgeschlagenen Installation befürchte ich, dass Bluefish irgendwie beschädigt sein könnte. Kann man das irgendwie feststellen?

  • Installiert bedeutet:
    Wenn installiert = diese Version ist installiert
    Wenn nicht installiert = diese Version würde installiert. Kann man über Versionen bei mehreren Versionen natürlich ändern.


    Verfügbar ist nur bei installierten Paketen vorhanden, wenn es eine höhere Version in einem anderen Repo gibt. Oder halt ein Update.

  • Drücke ALT+F2. Gib dort ein bluefish. Drück Enter. Was passiert?

    Was für ein genialer Tastatur Shortcut- muss ich mir merken.
    Der blaue Fisch wird gefunden und geöffnet.


    Ich hatte Bluefish aber ja schonmal geöffnet - die Applikation muss also installiert und lauffähig sein.


    Wirklich Sorgen bereitet mir diese Frage:


    Wegen der ursprünglich fehlgeschlagenen Installation befürchte ich, dass Bluefish irgendwie beschädigt sein könnte. Kann man das irgendwie feststellen?

    Für den Inhalt des Beitrages 103127 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Suse-Paul

  • Läuft er ist er nicht beschädigt. Alles gut.

    Hmmm……ok…ich hoffe


    Zur Sicherheit gebe ich (noch)mal die Angaben bei der Installation von bluefish mit Zypper an (ich glaube, die restlichen Fehlermeldungen hatte ich nicht gepostet):


    Vielleicht kann ja jemand was Informatives daraus herauslesen

    Für den Inhalt des Beitrages 103132 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Suse-Paul

  • Lösch es mal als root mit:

    Code
    rpm --erase --noscripts --verbose bluefish-2.2.7-3.40.x86_64

    Danach wieder neu installieren mit:

    Code
    zypper in bluefish