Plötzlich kein Desktop mehr (schon wieder ok)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Plötzlich kein Desktop mehr (schon wieder ok) gibt es 8 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Plötzlich kein Desktop mehr (schon wieder ok)

    Gestern Abend habe ich die 15.0 (Plasma) auf meinem T510 Laptop brav runter gefahren.
    Heute morgen wieder gestartet. Login kommt - und dann ein Mauscursor und schwarzer Schirm.
    ALT-CTRL-Fx geht und auch via SSH kann ich mich anmelden.
    Root kann sich grafisch anmelden und ein irgendwann man angelegter Testuser auch.
    OK an einen Tipp hier erinnert und die .config umbenannt. Login geht wieder aber mein mühevoll aufgebauter Desktop
    sieht aus wie Kraut und Rüben.....
    Also dachte ich mir -> alte .config zurück und der Reihe nach mal Dinge löschen und schauen wann es wieder geht.
    Der erste Versuch : Treffer. Verzeichniss 'plasma-workspace' gelöscht und beim nächsten Start wieder alles wie es soll.

    Jetzt kommt das Komische : in dem neu angelegeten plasma-workpace ist nichts anderes drin wie in dem gelöschten. Nur zwei leere Verzeichnisse :
    'env' und 'shutdown'.

    Wie kommt denn so was. Ich bin nun seit 9.3 bei Opensuse aber so viele komische Effekte hatte ich noch nie in Folge.
    Solange ich das System so schnell immer wieder hoch kriege ist es ja gut, aber etwas mehr Sicherheit hätte ich doch gerne.
    Sonst kann ich ja gleich ......

    Ulli

    Für den Inhalt des Beitrages 123747 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: beeblebrox

  • Und mit dieser Kurzgeschichte möchtest du jetzt - was- zum Ausdruck bringen?

    Für den Inhalt des Beitrages 123749 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero

  • Mich würde halt mal interessieren wieso so etwas bei normaler Nutzung passiert !
    (mir ist schon klar das hier keiner eine Glaskugel hat).

    Keine komischen Experimente gemacht. Computer einfach nur benutzt und dann geht er am
    nächsten Tag nicht mehr.

    Ulli

    Für den Inhalt des Beitrages 123750 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: beeblebrox

  • Die Frage hast du schon selber beantwortet. An der Stelle mit der Glaskugel. Niemand hier draußen weiß, was du mit deinem System so anstellst, wie du updatest, wie du installiert hast, was du installiert hast, welche Software läuft etc.pp. Bedeutet im Umkehrschluss ... Antwort unmöglich!

    Für den Inhalt des Beitrages 123751 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero

  • Ich würde mich aber nun trotzdem ganz gern am Glaskugelschauen beteiligen ;)
    Also wenn es am Inhalt des Verzeichnisses .config/plasma-workspace nicht liegt, dann könnte aber doch das Nicht-Vorhandensein dieses Verzeichnisses einiges bewirken. Das folgende sind reine Annahmen:
    • Plasma könnte beim Start aus dem Nicht-Vorhandensein des plasma-workspace schließen, dass es zum ersten Mal gestartet wird
    • Deshalb könnte es einige initiale Aufgaben ausführen und zum Beispiel an anderer Stelle irgendwelche Defaults neu setzen oder die Sachen in .cache neu aufbauen
    • Das wiederum könnte dazu beitragen, dass eine wie auch immer geartete Miss-Konfiguration wieder geradegebogen worden ist
    Nur mal so als Gedankenspiel. Ganz klar ist meine Glaskugel da auch nicht, werde sie mal wieder polieren müssen ^^

    Für den Inhalt des Beitrages 123752 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: letsfindaway

  • Ja. so irgendwie muss es gewesen sein. Ich habe dann mal mit kompare beide Ordner (alt neu) verglichen und
    nix verdächtiges gefunden.
    Die Frage ist ja, wie ist das überhaupt passiert.
    Ich war einmal kurz vor meinem letzten Besuch auf meinem Desktop gestern Abend versehentlich im KVM gelandet.
    Kann der mir was kaputt geschrieben haben. (Das hatte ich echt vergessen)

    Ulli

    Für den Inhalt des Beitrages 123753 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: beeblebrox

  • Nimmt man die Hypothese von @letsfindaway für wahr, dann ist es nur logisch, dass du keine Unterschiede DANACH erkennen kannst.
    Denn DANACH war ja alles wieder bereinigt.
    Die Vergleiche der Daten DAZWISCHEN fehlen.

    Da du eben keinen kompletten Vergleich der Homes in allen Stadien vorgenommen hast.
    Schon dein erstes Löschen würde ja die Aktionen triggern (und die folgenden u.U. teilweise auch)
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 123756 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Ne Ne,
    ich hatte nicht gelöscht sondern umbenannt bevor ich wieder versucht habe mich mit dem User anzumelden.
    Also den "nicht funktionalen" Zustand habe ich gesichert.

    Ulli

    Für den Inhalt des Beitrages 123757 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: beeblebrox

  • Genau.

    Und mit dem Umbenennen hast du bei der Neuanmeldung eine Aktion getriggert, die auf das Neue zielte, aber im nur für dich "gesicherten" Verzeichnis eine Aktion getriggert.
    Da die Userrechte nicht geändert wurden, wie willst du wissen, wo diese Aktion wirklich "zuschlug"?
    Und - je nach Zustand - kann eine solche Aktion nach Neuanmeldung eine ganze Reihe von Aktionen triggern.

    Mit dieser Methode kannst du nur etwas gesichert feststellen, wenn du nach jedem Schritt einen kompletten diff machst.
    Zu glauben, es lasse sich auf eine Datei begrenzen, ist zu schlicht gedacht für moderne Desktops.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 123759 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung