Networkmanager und /etc/resolv.conf

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Networkmanager und /etc/resolv.conf gibt es 10 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Networkmanager und /etc/resolv.conf

    Ich habe einmal eine Frage zur Konfiguration den Networkmanager.
    Ich konnte bisher alles was ich brauchte einstellen ohne etwas anderes als das Konfigurationsapplet zu nutzen.
    Bisher hatte ich drei Verbindungen. 2 x WLAN und 1 x ETH0.
    1 Wlan und ETH habe ich statisch konfiguriert. Das andere WLAN ist auto.
    Klappt wunderbar.

    Jetzt bin ich gerade im Urlaub. WLAN konfiguriert. Super -> Verbindung zum Router OK -> Ping mit absoluter IP ins Netz geht. Aber neben dem Network-ICON ein Rufzeichen.
    "Networkmanager" versucht immer irgendwas anzupingen um zu schauen ob er im Netz ist.
    Namensauflösung geht nicht :love: . Aber warum.
    In der /etc/resolv.conf stand mein heimischer Router (warum auch immer). Auskommentiert -> geht immer noch nicht.
    Den Gastrouter da rein -> Alles klar geht.

    Dann habe ich den Router mal unter /etc/NetworkManager/system-connections für die entsprechende Verbindung konfiguriert. Geht nicht.
    Warum brauche ich zur Networkmanager-Konfig noch die resolv.conf. Sollte doch alles über das Applet gehen. Oder liegt hier ein Bug vor ?

    Ulli

    Für den Inhalt des Beitrages 123993 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: beeblebrox

  • Warum brauche ich zur Networkmanager-Konfig noch die resolv.conf.
    Wenn da ein Eintrag drin steht, wird der zur Namensauflösung (DNS) benutzt.

    Quellcode

    1. cat /etc/resolv.conf
    2. ### /etc/resolv.conf file autogenerated by netconfig!
    3. #
    4. # Before you change this file manually, consider to define the
    5. # static DNS configuration using the following variables in the
    6. # /etc/sysconfig/network/config file:
    7. # NETCONFIG_DNS_STATIC_SEARCHLIST
    8. # NETCONFIG_DNS_STATIC_SERVERS
    9. # NETCONFIG_DNS_FORWARDER
    10. # or disable DNS configuration updates via netconfig by setting:
    11. # NETCONFIG_DNS_POLICY=''
    12. #
    13. # See also the netconfig(8) manual page and other documentation.
    14. #
    15. # Note: Manual change of this file disables netconfig too, but
    16. # may get lost when this file contains comments or empty lines
    17. # only, the netconfig settings are same with settings in this
    18. # file and in case of a "netconfig update -f" call.
    19. #
    20. ### Please remove (at least) this line when you modify the file!
    21. #search linux
    22. nameserver 85.214.20.141
    23. nameserver 213.73.91.35
    24. nameserver 194.150.168.168
    25. nameserver 192.168.0.254
    Alles anzeigen
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 123995 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • beeblebrox schrieb:

    Sollte doch alles über das Applet gehen. Oder liegt hier ein Bug vor ?
    Weniger Bug, doch eher ein Missverständnis.
    Das Applet greift auch auf die resolv.conf zu. Die Namen müssen immer noch aufgelöst werden.
    D. h. wenn du tolle-seite.de eintippst, muss dazu die IP-Adresse herausgefunden werden.

    Ich habe keine statischen IP's für mein Schlapptopp vergeben, nur alles über DHCP.
    Bin zwar nicht im Urlaub, aber trotzdem hat mir der Router des Hotels eine andere IP zur Namensauflösung gegeben. Es ist eine lokale, den Rest macht der Router - hier im Hotel, bei mir zu Hause oder sonstwo.

    Quellcode

    1. tom@t420:~> cat /etc/resolv.conf
    2. # Generated by NetworkManager
    3. search fritz.box
    4. nameserver 10.0.0.1
    Zu Hause habe ich die Fritz.Box. Der Namensserver ist hier "local" 10.0.0.1. Wohin der dann die Anfrage weiterleitet, steht auf einem anderen Blatt.

    Für den Inhalt des Beitrages 124019 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS

  • Mit ist schon klar wie IP und DNS arbeitet.
    Die "störende" IP für DNS in der resolv.conf war ja meine Fritz Box zu Hause wo alles statisch definiert ist.
    Nur wenn hier alles auf dynamisch steht sollte die eigentlich nicht stören.
    Dafür verwaltet der Networkmanager doch verschiedene Netze.
    Mit meinem alten Netbook ging das reibungslos.
    Wenn ich die Resolv.conf immer noch im Blick haben muss kann ich ja fast wieder IFUP nehmen.
    Das Networkmanager Applet bietet mir doch für alle Fällen Konfigurationen.
    Nur hier musste ich den Nameserver manuell nachtragen. (Andere Geräte hier im Haushalt brauchen das nicht, die bekommen IP UND Nameserver vom

    ansässigen Router).


    Ulli

    Für den Inhalt des Beitrages 124020 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: beeblebrox

  • Das alles klingt nach dem Problem beim Update von 13.1 auf 13.2.
    Ich habe das mitgezerrt, es ging ja alles bis ich in ein anderes Netz wollte.
    Seit dem lese ich die Release Notes. Davor war ich dazu zu f...
    Ich habe es aber gespeichert. Man weiß ja nie wozu man es einmal braucht.
    Dateien

    Für den Inhalt des Beitrages 124026 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Kanonentux

  • Wer schreibt, der bleibt (-:
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 124027 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Kanonentux schrieb:

    Das alles klingt nach dem Problem beim Update von 13.1 auf 13.2.
    Ich habe das mitgezerrt, es ging ja alles bis ich in ein anderes Netz wollte.
    Seit dem lese ich die Release Notes. Davor war ich dazu zu f...
    Ich habe es aber gespeichert. Man weiß ja nie wozu man es einmal brauch
    Hole ich nach,
    aber bei mir ist es kein Update sondern ein ganz frisch installiertes 15.0 !

    Ulli

    Für den Inhalt des Beitrages 124028 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: beeblebrox

  • Man sollte in der /etc/resolv.conf einfach nicht rumspielen.
    Damit macht man sich mehr Ärger, als es bringen kann.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 124051 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Ich hatte mit der resolv.conf nicht rumgespielt.
    Erst als es nicht funktionierte.
    Es war alles so wie mein System frisch eingerichtet war.

    Und da hatte anscheinend der Networkmanager meinen heimischen statischen DNS reingeschrieben (meine FritzBox)
    was natürlich hier extrem kontraproduktiv war.

    Ulli

    Für den Inhalt des Beitrages 124065 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: beeblebrox