KDE Wallet löschen und Passwörter trotzdem speichern

Hinweis: In dem Thema KDE Wallet löschen und Passwörter trotzdem speichern gibt es 11 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Hallo,


    ich möchte den KDE Wallet nicht verwenden, aber trotzdem meine Passwörter speichern. Dabei geht es vornehmlich um WLAN Passwörter, also nichts sensibles. Meine richtigen Passwörter, also für Website Zugänge usw. speichere ich in KeePass.


    Deswegen frage ich mich nun wie es möglich ist, den KDE Wallet zu deaktivieren / löschen und aber trotzdem die WLAN Passwörter zu speichern? Weil wenn ich die Wallet deaktiviere, dann fragt er jedes mal nach dem WLAN Passwort, was nicht schön ist. Meinetwegen kann er es auch im Klartext speichern, an meinen Rechner kommt in der Regel keiner und die WLANs wo ich gehe, da darf prinzipiell eh jeder rein.


    Für Hilfe und Rat hierzu wäre ich dankbar :)


    -- Ein genervter Wallet User --


    MFG


    derwunner

    Diese Signatur ist derzeit nicht verfügbar.

    Für den Inhalt des Beitrages 280558 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: derwunner

  • Du sollst KWallet ja auch nicht deaktivieren, sondern ein leeres Passwort, also keines, vergeben. Dann fragt der dich auch nie wieder irgend etwas. Die genaue Vorgehensweise findest du im Forum. Das Thema wurde schon mehr als oft behandelt. Nutze die Suchfunktion.

  • Genau was Alero sagt.


    Zusätzlich:
    (Angaben ohne Gewähr, da gerade kein WLAN zur Hand) Du kannst das WLAN für andere Nutzer verfügbar machen / bzw. das Passwort für alle Nutzer speichern. Dann wird die KWallet dazu nicht benutzt. Mal rum testen.

    PRAISE THE OMNISSIAH

    Für den Inhalt des Beitrages 280562 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Scytale

  • Du sollst KWallet ja auch nicht deaktivieren, sondern ein leeres Passwort, also keines, vergeben. Dann fragt der dich auch nie wieder irgend etwas. Die genaue Vorgehensweise findest du im Forum. Das Thema wurde schon mehr als oft behandelt. Nutze die Suchfunktion.

    Ok, vielen Dank. Und wie kann ich KWallet zurücksetzen auf "Werkseinstellungen"? Also ich meine sodass alles bisher gespeicherte gelöscht wird mitsamt den Einstellungen? Wenn ich nach "reset KDE wallet" duckduckgoe, dann kommt da nichts relevantes oder irgendwas, was mir weiterhelfen könnte.

    Diese Signatur ist derzeit nicht verfügbar.

    Für den Inhalt des Beitrages 280565 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: derwunner

  • Irgendwo gibt es da im /home eine versteckte Datei. Unter /home/locale/share oder so. Bin gerade nicht im Leap, deshalb mein Hinweis auf die Suchfunktion. Die Datei musst du einfach löschen, dann fragt der dich beim nächsten Start, ob du ein PW vergeben willst, da klickst du einfach auf Weiter. That’s All Folks.

  • Das, was Du ursprünglich wolltest, geht aber auch. "kwallet deaktivieren" geht unter "Einstellungen" "Systemeinstellungen" "Benutzerkontodetails" "Passwortspeicher" und da bei "KDE-Passwortspeicher-System aktivieren" den Haken wegmachen. Das gilt dann aber generell und nicht nur fürs WLAN ... genauso wie bei der Lösung mit dem leeren kwallet-Passwort.


    Der Networkmanager trägt die Passworte dann direkt im Klartext in die zuständige Datei (/etc/NetworkManager/system-connections/xxx) ein. Diese Dateien sind nur für root lesbar.


    (Mit der rechten Maustaste auf dem WLAN-Symbol in der Fußleiste kannst Du auch noch Sachen wie "gilt für alle User" und "nicht automatisch benutzen" und ein paar andere Details festlegen.)

    Für den Inhalt des Beitrages 280572 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Welm

  • Vielen Dank an alle, ich konnte es nun lösen, indem ich einen neuen PGP Key ohne Passphrase angelegt habe und den KWallet weiterhin aktiv belassen habe. Nun läuft er zwar weiter, frägt mich aber nicht mehr nach einem Passwort.


    Zum Zurücksetzen musste ich keine Datei "anfassen", sondern das ging ganz bequem über das Programm selbst:

    Zitat

    Resetten kannst du einen Passwortspeicher über K-Menü > KWalletManager > Datei > Passwortspeicher löschen.

    Quelle: https://forum.ubuntuusers.de/t…es-passwort/#post-7863958


    Außerdem habe ich den alten PGP Key in Kleopatra gelöscht, sodass nur noch einer vorhanden ist.

    Diese Signatur ist derzeit nicht verfügbar.

    Für den Inhalt des Beitrages 280655 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: derwunner

  • Alero Ich würde das Thema gerne als erledigt markieren, kann ich aber nicht, weil den den 1. Post aus mir unerklärlichen Gründen, nicht mehr bearbeiten kann. Normalerweise kann man ja hier im Forum einen Thread als erledigt markieren, wenn man auf bearbeiten desselbigen klickt und dann auf "erledigt" klickt. Geht hier aber seltsamerweise nicht???!

    Diese Signatur ist derzeit nicht verfügbar.

    Für den Inhalt des Beitrages 280685 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: derwunner

  • Alero Ich würde das Thema gerne als erledigt markieren, kann ich aber nicht, weil den den 1. Post aus mir unerklärlichen Gründen, nicht mehr bearbeiten kann. Normalerweise kann man ja hier im Forum einen Thread als erledigt markieren, wenn man auf bearbeiten desselbigen klickt und dann auf "erledigt" klickt. Geht hier aber seltsamerweise nicht???!

    Du brauchst auch nur hoch scrollen und rechts neben dem Titel in das Kästchen neben unerledigt klicken......