Schneller Booten - Kennt ihr einfache und ungefährliche Einstellungen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Schneller Booten - Kennt ihr einfache und ungefährliche Einstellungen? gibt es 38 Antworten auf 4 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Schneller Booten - Kennt ihr einfache und ungefährliche Einstellungen?

    Hallo,
    ich würde gerne mein Suse schneller booten, da bereits am Anfang, bis ich in Grub die Auswahl getroffen habe welches System starten soll, bereits einige Sekunden Zeit verliere.

    Erst kommt das Werbebild des Motherboards, dann lädt kurz Grub, dann ist da die graphische Oberfläche von Grub, dort wähle ich dann das System aus.

    Bei Suse kommt dann kurz ein Hinweis ("doing fastboot"?? oder ähnliche Formulierung). Dann Lädt das System. Kann ich hier weiter beschleunigen? Wichtig für mich im Autostart ist der Mailclient (Thunderbird) und das RSS-Programm.

    Für den Inhalt des Beitrages 48312 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Benjamin

  • Du kannst in der Datei

    Quellcode

    1. /etc/defauflt/grub

    den Wert bei

    Quellcode

    1. GRUB_TIMEOUT

    reduzieren. Der steht standardmässig auf 8 Sekunden. Das gibt die Zeit in Sekunden an, die vergeht, bis grub mit der Voreinstellung weiterbootet.
    Den kannst Du eventuell auf 2 oder 3 Sekunden reduzieren. Keinesfalls würde ich den auf 0 setzen, da Du dann Probleme hast einzugreifen, falls es mal Probleme gibt.
    Nach der Änderung der Datei musst Du allerdings noch

    Quellcode

    1. grub2-mkconfig -o /boot/grub2/grub.cfg

    als root ausführen.

    Für den Inhalt des Beitrages 48313 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Trekkie00

  • Da ich ja noch genug Zeit haben muss, um auch mal ein anderes OS auszuwählen (in Grub) wäre mir eine Verkürzung der Bootzeit nach der Auswahl des Betriebssystems lieber. Windows 7 ist schon recht flott; wäre schön Suse dem anzunähern.

    Für den Inhalt des Beitrages 48314 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Benjamin

  • Von was für einem Zeitunterschied reden wir hier eigentlich?
    Mein openSuSE war (zu der Zeit als ich noch Dualboot hatte) immer schneller einsatzbereit als das Windows 7. Wir reden jetzt nicht vom Erscheinen des Desktops, sondern von dem Zeitpunkt, ab dem man produktiv mit dem System arbeiten kann.

    Für den Inhalt des Beitrages 48317 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Trekkie00

  • Hi Benjamin

    Bezieht dein System die "Uhrzeit" per NTP während des Starts?
    Dieses verzögert den Start jedenfalls bei mir doch merklich.

    Trotzdem war openSuse (inkl. KDE) bei mir immer schneller als Windows.

    Benjamin schrieb:

    Wichtig für mich im Autostart ist der Mailclient (Thunderbird) und das RSS-Programm.

    Evtl. liegt es vielleicht daran.
    Startet oS schneller wenn du Thunderbird und RSS nicht Automatisch startest?

    Für den Inhalt des Beitrages 48320 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: D_Dau

  • Ein Zitat von einem Freund.

    Er ist hier auch im Forum.
    "Hab mir jetzt für'n T410 eine Samsung SSD 830 256Gb
    gegönnt. Rennt wie die Seuche.
    Nach dem BIOS-Startprozedere ist OS12.2 nach ~10s
    im KDE-Anmeldebildschirm."

    Ich denke, das kann ein Weg für eine Lösung sein.

    Für den Inhalt des Beitrages 48325 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Kanonentux

  • Ab Powerknopf: 49 bis 51 Sekunden bis Browser geöffnet. Windows 7 Professional 64bit, SP 1
    Ab Powerknopf: 58 bis 60 Sekunden bis Browser geöffnet. Open Suse (Version Siehe User-Profil)
    Festplatte: SSD Samung 830, lt. System Information Samsung SSD Magician problemloser Betrieb.
    2te Festplatte: 2TB Sata
    Prozessor: AMD 8150 Eight-Core
    RAM: 8 GB
    Gemessen mit Stopp-Uhr inklusive Bios-Startprozedere, Bootmanager, Auswahl im Bootmanager, öffnen des Browsers (voller Einsatz, nicht Anmeldebildschirm oder noch am laden).

    Für SSD notwendige Optimierungen habe ich mit der Hilfs-Software und Tips aus PC-Zeitschriften unter Windows durchgeführt. Ist hier bei Suse 12.2 noch etwas zu tun?
    Bezieht dein System die "Uhrzeit" per NTP während des Starts?
    Dies werde ich gleich prüfen. An der Uhrzeit muss ich eh noch arbeiten, da durch den Dualboot die Uhrzeit jeweils um 2 Stunden verschoben angezeigt wird (bei Linux). Bekanntes Problem, mehrfach hier im Forum besprochen. Update: Nein, kein Bezug per NTP.

    Von was für einem Zeitunterschied reden wir hier eigentlich?
    Circa 9 Sekunden langsamer im Vergleich mit Windows 7.

    Evtl. liegt es vielleicht daran.

    Startet oS schneller wenn du Thunderbird und RSS nicht Automatisch startest?
    Das ist der Bereich bei dem ich nicht einsparen möchte, da mir hier der Zweck den Nachteil rechtfertigt. Vielleicht kann ich an anderer Stelle optimieren.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Benjamin ()

    Für den Inhalt des Beitrages 48336 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Benjamin

  • Hast Du mal überprüft, welche Dienste beim Booten gestartet werden?
    Eventuell kannst Du da was deaktivieren um Zeit einzusparen.

    Für den Inhalt des Beitrages 48338 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Trekkie00