Beiträge von Forentroll

    bei mount der Struktur "<server>:/" als nfs und ohne Zusatzparameter bleibt ein "ls-Befehl" bereits "hängen".

    Kann ich hier so nicht bestätigen. NFS funktioniert hier so, wie es soll.


    Ein Auszug aus meiner fstab:


    Code
    192.168.178.200:/STEPHAN                   /mnt/orion/NAS-SERVER/STEPHAN  nfs    rw,users                      0  0
    192.168.178.200:/COMMON                    /mnt/orion/NAS-SERVER/COMMON  nfs    rw,users                      0  0
    Code
    orion:/mnt/orion/NAS-SERVER/COMMON # ls
    Bilder  COMMON.TXT  Linux  Stephan  Videos  XP11

    Nachdem ich nun ausgiebig in den ganzen Quellen geschmökert hatte, habe ich eine VM mit Leap 15.3 zum Laufen bekommen und auch das Netzwerk funktioniert.

    Windows 10 ist nach wie vor bockig. Hier scheint aber eher ein nicht funktionierender Gerätetreiber die Ursache zu sein. Für die RTL 8139c scheint Windows 10 keinen Treiber zur Verfügung zu stellen.

    Immerhin weiß ich jetzt, wie ich die Bridges zum Laufen bekomme. Herzlichen Dank für die umfangreiche Hilfestellung an Sauerland und sterun :)

    Hatte jetzt eine neue VM erstellt und vor Installation von Win10 die Parameter 'target device' sowie 'alias name' eingefügt.


    Nach der Installation sah die XML dann wieder aus wie vorher und es gibt immer noch kein Netz.


    Code
    <interface type="bridge">
      <mac address="52:54:00:ef:1a:0c"/>
      <source bridge="br0"/>
      <model type="e1000e"/>
      <address type="pci" domain="0x0000" bus="0x01" slot="0x00" function="0x0"/>
    </interface>
    Code
    virsh net-list --all
     Name      Status    Automatischer Start   Bleibend
    -----------------------------------------------------
     default   Inaktiv   nein                  ja


    Könnte das Problem eventuell auch an einem bockigen BIOS/UEFI liegen? In der VM kann ich als Chipsatz lediglich Q35 nutzen; F440 wird ebenfalls mit einer Fehlermeldung quittiert. Dabei habe ich früher immer F440 genutzt.

    Versuche ich, ein neues Netzwerk für die VM einzurichten und die angepassten XML-Daten nach deinem Vorbild einzubauen, bekomme ich folgende Fehlermeldung:


    Code
    cat /etc/sysconfig/network/ifcfg-br0
    IPADDR='192.168.178.24/24'
    BOOTPROTO='static'
    STARTMODE='auto'
    BRIDGE='yes'
    BRIDGE_PORTS='enp7s0'
    BRIDGE_STP='off'
    BRIDGE_FORWARDDELAY='15'
    ZONE=public
    Code
    cat /etc/sysconfig/network/ifcfg-enp7s0
    BOOTPROTO='none'
    STARTMODE='auto'
    ZONE=public