QuickSteuer2020 mit Wine

Hinweis: In dem Thema QuickSteuer2020 mit Wine gibt es 87 Antworten auf 9 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Ich möchte "gerne" die Steuersoftware "QuickSteuer 2020" in Wine installieren. Dazu habe ich mich auch schon ein bisschen informiert.


    Unter WineHQ wurde bei "QuickSteuer 2020" das Ranking Platinum vergeben (wobei das getestet wurde mit wine 5.3-staging und Ubuntu 19.10 "Eoan")

    https://appdb.winehq.org/objec…lass=application&iId=7316

    Ich nutze zwar openSUSE 15.1, aber es sollte damit ja eigentlich auch gehen.


    Zusätzlich habe ich mich auch hier im Forum informiert und fand folgenden Beitrag am hilfreichsten:

    Wine und original Win-Bibliotheken?

    Darin wurde folgende Vorgehensweise vorgeschlagen/empfohlen:

    Und genau so wollte ich das auch machen. Leider gab es bei mir schon bei der Installation von wine eine Fehlermeldung.

    Was ich gemacht habe:

    1. Die Seite https://software.opensuse.org/de aufgerufen.

    2. In der Suche "wine" eingegeben

    3. anschließend "wine" ausgewählt (also kein wine-staging oder irgendwas anderes).

    4. "Show wine for other distributions" geklickt (weil ich ja nicht das wine aus dem openSUSE nehmen wollte)

    5. Scrollen zur openSUSE Version, die ich installiert habe (openSUSE15.1) und dort "show community packages" aufgeklappt

    6. Dann habe ich dort "home:ecsos" ausgewählt (weil dort die Versionsnummer 5.8 dahinter stand und im oben zitierten Test - auf WineHQ - wine-5.3-staging verwendet wurde)


    Installiert habe ich per 1ClickInstall.

    Im anschließenden Fenster waren 2 Repos in der Vorauswahl drin, die ich nicht verändert habe und dann auch so installiert habe:

    http://download.opensuse.org/r…ecsos/openSUSE_Leap_15.1/

    http://download.opensuse.org/update/leap/15.1/oss/

    (Nicht ausgewählt weil es auch nicht in der Vorauswahl aktiviert wurde:

    http://download.opensuse/distribution/leap/15.1/repo/oss/ )


    Danach wurde "wine" installiert bzw. solle eigentlich installiert werden, aber es kam die folgender Fehlermeldung:

    "wine-32bit=5.7 - benötigt von wine-5.7-lp151.1150.1.x86_64 - wird nirgens zur Verfügung gestellt"

    Konfliktlösung:

    1. wine-5.7-lp151.1150.1.x86_64 nicht installieren

    2. wine-5.7-lp151.1150.1.x86_64 durch ignorieren einiger Abhängigkeiten brechen


    Ich habe mich für Auswahl 1 entschieden. Das zweite hörte sich irgendwie ungesund an.

    Nun habe ich allerdings noch immer kein wine und bitte um Hilfe.

    Für den Inhalt des Beitrages 279485 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: mikado

  • Das Problem ist, das automatisch in das Repo vor ein paar Tagen die Version 5.8 von wine eingetragen wurde, diese Version aber nur für 32-bit baut.

    https://build.opensuse.org/package/show/home:ecsos/wine


    Somit hast du ein Mischmasch: wine in Version 5.7, aber wine-32bit in Version 5.8.

    Das sagt auch deine Fehlermeldung aus, hättest nur mal in das Repo schauen müssen....


    Poste mal deine Repoliste, dann schauen wir weiter:

    Code
    zypper lr -d

    Und was ich schon immer sagte:

    Finger weg von den 1-Klick Installtionen.

  • Hallo


    ich kenne zwar die Voraussetzungen für Quicken nicht.

    Aber ich habe sogar Magix webdesigner unter wine am laufen.

    Man kan mit winetricks sehr viele DLL usw.. nach Installieren hast du das probiert.

    Wenn wine grundsätzlich nicht startet

    einfach wine neu Installieren über yast und dann . wine umbenennen und neu starten


    mfg


    Georg

    Für den Inhalt des Beitrages 279489 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: lxxfan

  • Danke für die Info Sauerland.

    Ja, ich halte auch eigentlich nichts von den 1ClickInstallationen, aber da im oben angegebenen Link geschrieben wurde, dass wurzel99 das immer so gemacht hat und es nie Probleme gab, habe ich mich verleiten lassen. Liegt aber auch daran, dass ich nicht weiß, wie man es manuell selbst macht. Das müsste ich mir noch mal genauer ansehen.


    Ich mache da auch wurzel99 überhaupt keinen Vorwurf, bin sogar dankbar für seine Infos, die er hier im Forum gibt. Ich war so doof und habe 1ClickInstallation gemacht und kein anderer !!! Wollte das hier nur mitteilen, damit kein falscher Eindruck entsteht.


    Zurück zum eigentlichen Thema:

    Für den Inhalt des Beitrages 279490 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: mikado

  • @lxxfan

    Nein, winetricks habe ich bisher nicht installiert. Ich wollte nach der obigen Anleitung vorgehen und da stand von winetricks nichts dabei.


    Jetzt geht es aber erst mal darum den Mischmasch wieder zu beheben und wieder ein ordentliches System zu bekommen. Um dann später wine und PlayOnLinux installieren zu können.

    Für den Inhalt des Beitrages 279491 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: mikado

  • Hab grad nochmal auf der Seite von WineHQ nachgesehen.

    Da steht ja auch groß und deutlich geschrieben unter "latest Releases":

    Wine 5.0 = Stable

    Wine 5.8 = Development


    Hätte ich besser vorher mal drüber nachdenken sollen.

    Für den Inhalt des Beitrages 279492 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: mikado

  • Als root:

    Code
    zypper rm home:ecsos
    Code
    zypper ar -f -p 70 https://download.opensuse.org/repositories/Emulators:/Wine/openSUSE_Leap_15.1/ wine
    Code
    zypper in -f wine
  • Der erste Befehl hat schon mal nicht geklappt.

    Die anderen Befehle habe ich daher noch nicht ausgeführt.

    Für den Inhalt des Beitrages 279496 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: mikado

  • Der erste Befehl hat schon mal nicht geklappt.

    Das ist auch ein Schreibfehler. Richtig heisst das zypper rr $Reponame

    $Reponame ist natürlich durch den tatsächlichen Namen zu ersetzen.

    rr steht für remove repository.

  • Ok. Die Befehl 1 und 2 hat geklappt.

    Als ich den Befehl 3 ausgeführt habe, hat leider meine Internet-Verbindung ausgesetzt. Ich gehe davon aus, dass die Signierung des Keys nicht erfolgt ist.

    Daher habe ich die Installation von 189 Paketen abgebrochen.

    Als ich danach den Befehl 'zypper in -f wine' (Befehl 3) ausführte, wollte er nur noch 163 Pakete installieren und ich habe zur Sicherheit das auch abgebrochen.

    Wie oder wo kann ich sehen, ob die Signierung des Keys erfolgt ist (bzw. nicht erfolgt ist) ? Kann man das irgendwo nachsehen?

    Und warum wurde beim zweiten Mal, als ich Befehl 3 ausführte, nicht mehr nach der Signierung des Keys gefragt?

    Für den Inhalt des Beitrages 279500 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: mikado