apache2 startet nicht

Hinweis: In dem Thema apache2 startet nicht gibt es 79 Antworten auf 8 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Hi,

    ich bin zwar schon seit SuSE 9.3 Linux-Nutzer, habe aber seit dem Update von Leap 15.1 auf 15.2 Probleme mit dem Start des Apache-Webservers.

    Mit dem Update auf 15.3 hoffte ich, das Problem zu erledigen, aber es ist nach wie vor vorhanden.

    > systemctl status apache2.service bringt folgende Meldung:

    "

    ● apache2.service - The Apache Webserver

    Loaded: loaded (/usr/lib/systemd/system/apache2.service; enabled; vendor preset: disabled)

    Active: failed (Result: exit-code) since Wed 2021-07-14 22:17:00 CEST; 32min ago

    Process: 4405 ExecStart=/usr/sbin/start_apache2 -DSYSTEMD -DFOREGROUND -k start (code=exited, status=127)

    Main PID: 4405 (code=exited, status=127)

    "

    Das Problem muss vom Tisch.

    Kann jemand helfen?

    LG, sepp2gl

    Für den Inhalt des Beitrages 291820 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sepp2gl

  • Mein Apache2 läuft seit mehreren Versionen ohne Probleme. Habe natürlich vor jedem Upgrade die Apache-Konfiguration gesichert und nach dem Upgrade kontrolliert, ob Veränderungen beim Upgrade in den *.conf vorgenommen wurden und meine Konfiguration, wo nötig, wieder hergestellt.

    Poste bitte als root die Ausgaben der folgenden Befehle (in CODE-Tags - verbirgt sich in der Editorkopfleiste hinter "</>"):


    Code
    # apache2ctl -t -D DUMP_INCLUDES
    Code
    # apache2ctl -t -D DUMP_MODULES

    und


    Code
    # apache2ctl -t

    Hier darf als Ergebnis nur Syntax ok auftreten, ansonsten gibt es Fehler in einer der vielen Konfig-Files.

    EDV-Dinosaurier im Ruhestand


    ich bin /root, ich darf das 8)


    Dinos are not dead. They are alive and well and living in data centers all around you. They speak in tongues and work strange magics with computers. Beware the Dino! And just in case you're waiting for the final demise of these Dino’s: remember that Dino’s ruled the world for 155-million years! (Unknown Author)

    Für den Inhalt des Beitrages 291824 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Igel1954

  • Sorry, aber der Befehl "apache2ctl " wird nicht erkannt.

    Wo finde ich die .conf Dateien von apache?

    Dann fehlt deiner Installation etwas.


    Poste (als root):

    Code
    zypper se -si apache2 


    Bei mir ist vom Apache2 das installiert:


    EDV-Dinosaurier im Ruhestand


    ich bin /root, ich darf das 8)


    Dinos are not dead. They are alive and well and living in data centers all around you. They speak in tongues and work strange magics with computers. Beware the Dino! And just in case you're waiting for the final demise of these Dino’s: remember that Dino’s ruled the world for 155-million years! (Unknown Author)

    Für den Inhalt des Beitrages 293435 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Igel1954

  • /usr/sbin/apach2ctl ist ein Softlink auf /usr/sbin/apachectl.


    Du musst die Befehle aber als Superuser (root) ausführen.


    Die config-Files stehen in /etc/apache2, /etc/apache2/config.d, /etc/apache2/sysconfig.d und /etc/apache2/vhost.d.


    Die Syntax-Prüfung der Apache2-Konfiguration funktioniert m.W. nur mit apache2ctl -t bzw. apachectl -t

    EDV-Dinosaurier im Ruhestand


    ich bin /root, ich darf das 8)


    Dinos are not dead. They are alive and well and living in data centers all around you. They speak in tongues and work strange magics with computers. Beware the Dino! And just in case you're waiting for the final demise of these Dino’s: remember that Dino’s ruled the world for 155-million years! (Unknown Author)

    Für den Inhalt des Beitrages 293447 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Igel1954

  • Was sagen denn die Logfilez ? Schon mal rein geguckt ?

    Big Data unser,

    das Du gespeichert bist in der Cloud, Deine RFC komme, Dein Rollout geschehe,

    sowohl auf dem Front- als auch in dem Backend, unsere täglichen Likez gib uns heute,

    und vergib uns unsere Bedienungsfehler, wie auch wir vergeben Deine Bugs (ach nee, sind ja Features),

    und schicke uns nicht auf die Blacklist sondern erlöse uns von Apple,

    Denn Dein ist das Kontingente und das Funktionsrechtum und die Roadmap im ewigen Lifecycle

    LogIn

    <3

    Für den Inhalt des Beitrages 293456 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: DarkTrinity

  • zypper se -si apache2
    Repository-Daten werden geladen...
    Installierte Pakete werden gelesen...

    S | Name | Type | Version | Arch | Repository
    ---+------------------+-------+--------------------+--------+------------------------
    i+ | apache2 | Paket | 2.4.49-lp153.248.1 | x86_64 | (Systempakete)
    i+ | apache2-manual | Paket | 2.4.49-lp153.248.1 | noarch | (Systempakete)
    i+ | apache2-mod_php8 | Paket | 8.0.11-34.2 | x86_64 | Devel:PHP
    i+ | apache2-prefork | Paket | 2.4.49-lp153.248.1 | x86_64 | (Systempakete)
    i+ | apache2-utils | Paket | 2.4.49-lp153.248.1 | x86_64 | (Systempakete)
    i+ | drupal8-apache2 | Paket | 8.9.17-lp153.1.1 | noarch | Server:PHP:Applications

    Im Grunde das Gleiche, das Du auch installiert hast. Oder...?

    Für den Inhalt des Beitrages 293460 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sepp2gl

  • ...apachectl läßt sich ausführen:

    apachectl -t -D DUMP_INCLUDES

    /usr/sbin/httpd-prefork: symbol lookup error: /usr/sbin/httpd-prefork: undefined symbol: apr_thread_mutex_timedlock


    apachectl -t -D DUMP_MODULES liefert das gleiche Ergebnis.

    Für den Inhalt des Beitrages 293462 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sepp2gl

  • Das Drupal-Paket hab ich nicht. Das ist ein CMS? Da kenn ich mich aber nicht mit aus, möglicherweise kommt daher der Symbol Lookup Error.

    Ich hab nur Apache, MySQL und php7 installiert und auf meinem Apache läuft zur Zeit auch nur ein phpBB3-Forum, mit dem ich Updates teste, bevor ich das Originalforum der Zweirad-Werkstatt meines Vertrauens update. Ich unterstütze den Inhaber bei der Aministration seines Forums.

    EDV-Dinosaurier im Ruhestand


    ich bin /root, ich darf das 8)


    Dinos are not dead. They are alive and well and living in data centers all around you. They speak in tongues and work strange magics with computers. Beware the Dino! And just in case you're waiting for the final demise of these Dino’s: remember that Dino’s ruled the world for 155-million years! (Unknown Author)

    Für den Inhalt des Beitrages 293464 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Igel1954

  • ...guter Hinweis.
    DRUPAL ist ein CMS.
    Ich werde es mal versuchsweise deinstallieren,

    glaube aber nicht, dass das die Ursache sein kann; DRUPAL nutzt Apache, nicht umgekehrt.
    Aber: Versuch macht kluch...


    P.S.: Was für ein Mopped fährst Du?

    Für den Inhalt des Beitrages 293476 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sepp2gl