Festplatte ohne Schreibrechte

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Festplatte ohne Schreibrechte gibt es 16 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Festplatte ohne Schreibrechte

    Hallo zusammen,

    Hab mir grad das neue Suse 12.2 installiert und finds echt super. :thumbsup:
    Ich habe einige Festplatten eingebaut und mit dem Partitionswerkzeug unter YaSt formatiert und eingehängt (Format: ext4, Einhängepunkt /usr/local)

    Die Platte wird in vollem Umfang erkannt-nur leider hab ich absolut keine Schreibrechte. Ich hab schon in den Eigenschaften geguckt, kann aber leider nix verändern.

    Also kann mir jemand erklären wiso ich keine Rechte habe und wie ich das ändern kann??

    Schonmal danke für die Antworten....

    Für den Inhalt des Beitrages 46262 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: nimus

  • Ist mir wirklich neu, dass mittlerweile externe Medien nach /usr/local/ gemountet werden.
    Normalerweise sind dazu die Ordner

    Quellcode

    1. /media/
    2. /mnt/
    3. /run/media/$user/

    da.
    $user ist ein Platzhalter und durch den Benutzernamen zu ersetzen.

    Für den Inhalt des Beitrages 46263 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Trekkie00

  • Es ist ziemlich egal, was man wohin mountet.

    Auch wenn es einfacher ist, sich an die "Gewohnheiten der *nix Gemeinde" zu halten.

    Du brauchst für JEDE Partition, auf die du zugreifen willst, einen Mountpoint.
    Das kann jedes beliebige Verzeichnis sei.

    Es ist gute Sitte Wechselmedien, wie CDs, DVDs oder USB-Sticks in ein zu erstellendes Unterverzeichnis in /media zu mounten.
    Partitionen von HDs eher nach /mnt

    Wie auch immer.
    Als root in einer Console

    Quellcode

    1. # wieviele HD Trümmer gibt es?
    2. ls /dev/disk
    3. # meine Bilder sind auf Partition /dev/sda7 (sda7 entsprechend wählen)
    4. # wir erstellen ein Verzeichnis "bilder"
    5. mkdir /mnt/bilder
    6. # und mounten die Partition mit den Bildern dorthin
    7. mount /dev/sda7 /mnt/bilder

    soll das ganze automatisch bei Systemstart passieren, dann die Datei
    /etc/fstab einfach um je eine Zeile pro mount Befehl ergänzen.
    Dort sthen durch Leerzeichen getrennt die entsprechenden Parameter.
    (Nimm die Zeile, in der /home gemountet wird, als Vorlage und ändere entsprechend)

    Du kannst das ganze auch in YaSt erledigen.

    Für den Inhalt des Beitrages 46264 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: uhelp

  • Trekkie00, von externer Platte findet sich nur in deinem Post etwas. Sonst ist von eingebaut die Rede und /usr/local mag je nach Nutzung des Computers durchaus sinnvoll sein.

    Nimus, poste bitte mal die Ausgabe von
    $ mount

    flo
    Auch zu finden bei der Mailingliste opensuse-de sowie im IRC als User grossing in den Netzwerken freenode und oftc - querys sind erlaubt, die Antwort kann dauern ;)

    Der Channel zum Forum: ##os-forum auf irc.freenode.net
    Per webchat webchat.freenode.net/##os-forum

    Alle von mir genannten Befehle sind als User auszuführen, außer ich schreibe explizit dazu "als root ausführen"!

    Meine Homepage

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von grossing ()

    Für den Inhalt des Beitrages 46271 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: grossing

  • Trekkie00 schrieb:

    Ist mir wirklich neu, dass mittlerweile externe Medien nach /usr/local/ gemountet werden.
    @Trekkie00__ Ist mir auch neu------wie alles an diesem Betribssystem


    Danke für die qualifizierten Antworten ;)

    Hier mal das was passiert wenn ich MOUNT eingebe----- ich versteh nur Bahnhof

    Quellcode

    1. devtmpfs on /dev type devtmpfs (rw,relatime,size=764700k,nr_inodes=191175,mode=755)
    2. tmpfs on /dev/shm type tmpfs (rw,relatime)
    3. tmpfs on /run type tmpfs (rw,nosuid,nodev,relatime,mode=755)
    4. devpts on /dev/pts type devpts (rw,relatime,gid=5,mode=620,ptmxmode=000)
    5. /dev/sdb1 on / type ext4 (rw,relatime,data=ordered)
    6. proc on /proc type proc (rw,relatime)
    7. sysfs on /sys type sysfs (rw,relatime)
    8. tmpfs on /sys/fs/cgroup type tmpfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,mode=755)
    9. cgroup on /sys/fs/cgroup/systemd type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,release_agent=/lib/systemd/systemd-cgroups-agent,name=systemd)
    10. cgroup on /sys/fs/cgroup/cpuset type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,cpuset)
    11. cgroup on /sys/fs/cgroup/cpu,cpuacct type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,cpuacct,cpu)
    12. cgroup on /sys/fs/cgroup/memory type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,memory)
    13. cgroup on /sys/fs/cgroup/devices type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,devices)
    14. cgroup on /sys/fs/cgroup/freezer type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,freezer)
    15. cgroup on /sys/fs/cgroup/net_cls type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,net_cls)
    16. cgroup on /sys/fs/cgroup/blkio type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,blkio)
    17. cgroup on /sys/fs/cgroup/perf_event type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,perf_event)
    18. systemd-1 on /proc/sys/fs/binfmt_misc type autofs (rw,relatime,fd=26,pgrp=1,timeout=300,minproto=5,maxproto=5,direct)
    19. tmpfs on /var/run type tmpfs (rw,nosuid,nodev,relatime,mode=755)
    20. tmpfs on /media type tmpfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,mode=755)
    21. tmpfs on /var/lock type tmpfs (rw,nosuid,nodev,relatime,mode=755)
    22. mqueue on /dev/mqueue type mqueue (rw,relatime)
    23. hugetlbfs on /dev/hugepages type hugetlbfs (rw,relatime)
    24. securityfs on /sys/kernel/security type securityfs (rw,relatime)
    25. debugfs on /sys/kernel/debug type debugfs (rw,relatime)
    26. /dev/sdb2 on /home type ext4 (rw,relatime,data=ordered)
    27. gvfs-fuse-daemon on /run/user/sebastian/gvfs type fuse.gvfs-fuse-daemon (rw,nosuid,nodev,relatime,user_id=1000,group_id=100)
    28. /dev/sda1 on /usr/local type ext4 (rw,relatime,data=writeback)
    Alles anzeigen



    ?( ?( ?(

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LusH ()

    Für den Inhalt des Beitrages 46302 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: nimus

  • @nimus:
    Um Code zu posten, benutze bitte dir Code-Tags.
    Das macht das alles sehr viel übersichtlicher.
    (Ich übernehme das mal für dich in dem Posting oben.

    @nimus + thomas23:
    Falls er die Platte (warum auch immer) doch nach /usr/local mouten will, soll er doch einfach mal das machen:

    Quellcode

    1. sudo chown -R ${USER} /usr/local/${HDD}

    • ${USER} = verwendeter User
    • ${HDD} = Ordner in dem die Platte gemountet werden soll
    Dann sollte er eben einen extra-Ordner für die Platte anlegen: /usr/local/${HDD}
    Oder liege ich gerade falsch ?
    ___________________________________________________________________________________
    Zypper Befehlsreferenz

    Für den Inhalt des Beitrages 46304 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: LusH

  • Sorry wegen der code-tags...

    Hab die besagte Festplatte jetzt unter media/200 eingehängt- hab trotzdem noch keine Schreibrechte.

    Eine andere Festplatte habe ich danach auf media/2 eingehängt und habe volle Rechte.

    In YaSt hab ich die Einstellungen verglichen und keine Unterschiede entdecken können.

    Wo liegt denn jetzt genau das Problem? Und wie löse ich das?

    Für den Inhalt des Beitrages 46307 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: nimus

  • nimus schrieb:

    Sorry wegen der code-tags...

    Hab die besagte Festplatte jetzt unter media/200 eingehängt- hab trotzdem noch keine Schreibrechte.

    Eine andere Festplatte habe ich danach auf media/2 eingehängt und habe volle Rechte.

    In YaSt hab ich die Einstellungen verglichen und keine Unterschiede entdecken können.

    Wo liegt denn jetzt genau das Problem? Und wie löse ich das?


    Was für Dateisysteme sind auf den verschiedenen Platten?
    Öffne mal die fstab und schau ob dort bei einer Platte

    Quellcode

    1. noexec
    steht

    Für den Inhalt des Beitrages 46313 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: thomas23