Nach online Upgrade kann Grub2 EFI keine Konfiguration mehr speichern

Hinweis: In dem Thema Nach online Upgrade kann Grub2 EFI keine Konfiguration mehr speichern gibt es 41 Antworten auf 5 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Moin zusammen,


    ich habe das Upgrade nach Sauerlands Anleitung durchgeführt, was auch gut geklappt hat. Leider nur bis zu dem Punkt an dem ich im Yast die Bootloaderkonfuguration neu erstellen wollte.


    Es kommt folgende Fehlermeldung


    Fehler beim Ausführen des Befehls "[["/usr/sbin/grub2-install", "--target=x86_64-efi", "--force", "--skip-fs-probe"]]".

    Abbruch-Code: 1

    Fehlerausgabe: x86_64-efi wird für Ihre Plattform installiert.

    Could not prepare Boot variable: No space left on device

    /usr/sbin/grub2-install: Fehler: efibootmgr schlug beim Registrieren des Boot-Eintrags fehl: Eingabe-/Ausgabefehler.


    Sauerland hat gestern schon einiges mit mir probiert, dafür nochmal ein riesen DANKE SCHÖN, aber leider ist das Problem immer noch nicht gelöst.


    Da das andere Thema (Upgrade 15.1 --> 15.2) von Alero geschlossen wurde und das Problem immer noch besteht, mache ich es hier nochmal neu auf.


    Hier findet Ihr übrigens die Dinge die Sauerland und ich schon probiert haben bzw durchgegangen sind.


    Den letzten Hinweis von Sauerland habe ich auch schon erfolglos probiert (kopieren der Datei grubx64.efi).


    Würde eventuell eine Deinstallation mit anschliessender Neuinstallation helfen oder geht das gar nicht im laufenden Betrieb?

    Gruß und schon mal Danke


    Der Insulaner

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    HP Elitebook 8560p
    Intel i5 vPro

    Für den Inhalt des Beitrages 284285 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: islander

  • Jetzt wird es richtig lustig8|


    Ich habe gerade einfach nochmal so versucht über Yast die Bootloaderkonfiguration neu zu schreiben und es hat geklappt.


    Somit ist das ursprüngliche Problem gelöst, aber das Problem mit den fehlenden "symbol file_filters" besteht weiterhin


    Loading Linux 5.3.18-lp152.44-default

    Fehler: Symbol >>grub_file_filters<< nicht gefunden

    Loading initial ramdisk

    Fehler: Symbol >>grub_file_filters<< nicht gefunden


    Wie schon im anderen Thread geschrieben, komme ich nur ins System, wenn ich über die BIOS-Bootoption "Boot von EFI-File" und dort die "Grubx64.efi" auswähle.

    Gruß und schon mal Danke


    Der Insulaner

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    HP Elitebook 8560p
    Intel i5 vPro

    Für den Inhalt des Beitrages 284287 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: islander

  • Hallo Heinz-Peter,


    die erste Link bezieht sich aber auf eine BIOS Installation und nicht auf EFI, wie in meinem FAll.


    Den zweiten werde ich mir mal genauer anschauen.

    Gruß und schon mal Danke


    Der Insulaner

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    HP Elitebook 8560p
    Intel i5 vPro

    Für den Inhalt des Beitrages 284291 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: islander

  • Linux-Boot-Probleme kannst du z.B. beheben mit:


    Super Grub2 Disk:

    https://www.supergrubdisk.org/…ub-with-super-grub2-disk/


    Oder auch mit...


    Rescatux:

    https://www.supergrubdisk.org/…store-grub-with-rescatux/


    Ich empfehle dir aber, vorher ein Full-Backup zu erstellen (z.B. mit Clonezilla).

    Ich selber verwende genau aus diesem Grund kein DualBoot mehr (Linux - Windows), da ein solcher Eingriff dazu führen kann, dass keines deiner OS mehr startet. Windows lief bei mir nur in einer VM, bevor ich mich dann ganz davon trennen konnte.

    Für den Inhalt des Beitrages 284294 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • So, ich gerade


    diese Anleitung


    komplett inkl. der Reinstallation durchgearbeitet und auch wieder ohne Erfolg.


    Dann werde ich jetzt mal die SuperGrubDisk ausprobieren.

    Gruß und schon mal Danke


    Der Insulaner

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    HP Elitebook 8560p
    Intel i5 vPro

    Für den Inhalt des Beitrages 284297 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: islander

  • Tja, das wars dann wohl ....


    Weder die SGD noch rescatux haben mich weiter gebracht, entweder ich muss doch nochmal neu installieren oder mein geliebtes Elitebook gegen ein vollwertiges EFI-System ersetzen.


    Falls doch noch jemand eine Idee hat immer her damit.

    Gruß und schon mal Danke


    Der Insulaner

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    HP Elitebook 8560p
    Intel i5 vPro

    Für den Inhalt des Beitrages 284302 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: islander

  • entweder ich muss doch nochmal neu installieren oder mein geliebtes Elitebook gegen ein vollwertiges EFI-System ersetzen.

    Das HP EliteBook 8560p ist doch ein gutes, robustes System.

    Eine neue openSUSE Leap 15.2 Installation würde sehr gut laufen.

    Wäre eine VM (für Windows) keine Option, um DualBoot zu vermeiden?

    Gruß zurück...

    Für den Inhalt des Beitrages 284303 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Was das Elitebook angeht gebe ich Dir vollkommen recht, bis auf das experimentelle UEFI eben.


    Eine VM mit Windoofs habe ich auch, aber leider läuft da eben nicht alles was ich, wenn auch nur selten, brauche.

    Gruß und schon mal Danke


    Der Insulaner

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    HP Elitebook 8560p
    Intel i5 vPro

    Für den Inhalt des Beitrages 284304 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: islander

  • Also ich habe mir diesen Thread bis Beitrag #41 durchgelesen. islander kann Leap 15.2 über EFI starten. Es fehlt nur Grub-Menü. Es gibt ein Kommando mit dem die efiboot Reihenfolge wird angezeigt. Die Ausgabe habe ich in Deinem Thread nicht gefunden. Bitte als root ausführen:

    Code
    efibootmgr -v

    Am gerechtesten ist der Verstand auf der Welt verteilt. Jeder glaubt das er genug hat und vor allem denkt jeder das er mehr hat als die anderen.

    Autor: René Descartes.

    Für den Inhalt des Beitrages 284305 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Heinz-Peter