SUSE/openSUSE kündigt Architekturwandel "Adoptable Linux Platform" für SLE/Leap 15.x-Nachfolger an

Hinweis: In dem Thema SUSE/openSUSE kündigt Architekturwandel "Adoptable Linux Platform" für SLE/Leap 15.x-Nachfolger an gibt es 7 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • :/ :/

    Was mag da wohl auf uns zu kommen?


    Stefan Behlert, SUSE Software Solutions Product Management SUSE Linux Enterprise

    Quelle: https://lists.opensuse.org/arc…Y7GFJ27XSDTXRF3MVLF6HW4W/


    Krass...


    Anscheinend soll die Reise weiter Richtung Container gehen. Ich hoffe, dass Leap dennoch weiterhin als Daily 0815-Desktop benutzbar bleibt und sich die Hardwareanforderungen in Grenzen halten...

    Für den Inhalt des Beitrages 298570 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Spaceloop

  • Mir graust auch immer vor so genannten großen Wechseln! Ich denke da an das Theater bei dem Wechsel von KDE 3 auf KDE 4.

    Für den Inhalt des Beitrages 298572 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: matbhm

  • Das wird jetzt nicht so wild, wie sich das Marketingsprech anhört.


    Technisch bedeutet das, dass Teile der Softwarerepositories in ein Containerformat überführt werden. D.h. wahrscheinlich schlicht flatpak. Fedora fängt damit ja auch an, die bieten schon einige Kern-Apps parallel als Flatpak an. Ubuntu macht das versucht das mit Snaps ja auch irgendwie leidlich.


    Bin mal gespannt, ob das Kernbetriebssystem anders strukturiert wird.


    So oder so können wir das entspannt erwarten, gibt ja genug Fallbacks in der Linux-Welt.

    PRAISE THE OMNISSIAH

    Für den Inhalt des Beitrages 298573 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Scytale

  • Ja, da können sich die vehementen Flatpak-Gegner schon mal nach einer anderen Distribution umschauen ... »¬

  • Alero

    Hat den Titel des Themas von „<SUSE/openSUSE kündigt Architekturwandel "Adoptable Linux Platform" für SLE/Leap 15.x-Nachfolger an>“ zu „SUSE/openSUSE kündigt Architekturwandel "Adoptable Linux Platform" für SLE/Leap 15.x-Nachfolger an“ geändert.
  • Zitat

    Warum sagt man „Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht“?

    Wir werden uns damit abfinden müssen das es in Zukunft mehr "Vielfalt" verfügbarer Optionen geben wird...


    Code
    ~$ flatpak && snap
    
    Der Befehl 'flatpak' wurde nicht gefunden, kann aber installiert werden mit:
    
    sudo apt install flatpak

    Für den Inhalt des Beitrages 298576 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: uname

  • Leap 15.5 declared the last Leap 15.x release, development steered towards ALP
    Posted in r/openSUSE by u/rbrownsuse • 56 points and 62 comments
    www.reddit.com

    Important: Leap 15.5 Early planning and steering development towards ALP - openSUSE Project - openSUSE Mailing Lists


    Nach meiner Interpretation:

    -Leap 15.5 wird das letzte klassische Leap werden, während es im kommerziellen Bereich noch bis SLED 15.7 gehen wird.


    -Anschließend wird auf die ALP umgestellt. Diese basiert auf SUSE MicroOS und intensiven Container-Fähigkeiten. SLED und openSUSE für Arbeitsplatzrechner waren beides niemals Produkte, mit denen SUSE nennenswert Geld verdient hat. MicroOS und der Verkauf von Containerlösungen sind hingegen die Renner in SUSEs Portfolio.


    -Entwicklungsschritte: Factory->Tumbleweed->ALP


    Wobei ALP dann halt Leap entsprechen wird, nur auf einer anderen Grundlage als die letzten 10 Jahre (nämlich MicroOS):


    Zitat

    Community/Enterprise distribution (Leap) will be ALP itself (as it will
    be developed open) or closely based on ALP I believe it makes sense to
    steer community effort there as it pays off in the long run.



    Wer die Muße hat, kann sich wohl hier schonmal mit den künftigen Konzepten befassen:


    MicroOS Desktop - openSUSE User Documentation Project


    Portal:MicroOS - openSUSE Wiki

    Einmal editiert, zuletzt von Spaceloop ()

    Für den Inhalt des Beitrages 298607 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Spaceloop

  • Das ist irgendwie schon Raketentechnologie für mich, ich finde es wahnsinnig beeindruckend, das SUSE Probleme mit grundsätzlichen Lösungen angeht. Bin echt mal gespannt, wie das praktisch aussieht, weil so richtig vorstellen, kann ichs mir noch nicht.

    PRAISE THE OMNISSIAH

    Für den Inhalt des Beitrages 299296 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Scytale

  • Invitation to ALP Community Work Group (doodle for meeting slot)



    Link: Reddit-Original im Volltext von lkocman

    Link: Seite der AG im Wiki

    Link: Ergebnis Workshop-Diskussion

    Für den Inhalt des Beitrages 299372 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Spaceloop