Ein grosses Lob!!!!!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Ein grosses Lob!!!!! gibt es 11 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Ein grosses Lob!!!!!

    Hallo und guten Morgen,

    ich möchte hier mal ein riesiges Lob den ganzen Verantwortlichen und Moderatoren in diesem Forum aussprechen!

    Ich finde die schnellen und vor allem kompetenten Antworten hier drin einfach nur genial!!!!!

    Allen Miesepetern und "Windoof-Usern" sei hier an dieser Stelle gesagt, jede Linux-Version, die ich im Augenblick kenne, sei es nun Ubuntu, OpenSuse, oder andere, ist tausendmal besser als Win.

    Alleine wenn ich schon die Systeme mit dem jeweiligen OS vergleiche und sehe, was ein Win-System nur im Leerlauf an Prozessen laufen hat bzw. wieviel Ram unnötig verbraucht wird, kann ich Linux nur jedem empfehlen.

    Mir ist natürlich durchaus bewusst, dass manchen bei Linux nicht so bequem ist wie unter Win, aber Win hat auch mal so angefangen (wir erinnern uns alle noch an die alten DOS Zeiten), aber mit jedem Problem und dessen Lösung komme ich dem Verständnis eines Sachverhaltes doch näher, und Verstehen braucht ab und zu Zeit. Verstehe ich etwas nicht oder finde die Lösung nicht auf Anhieb, so frage ich z. b. hier einfach nach und bekomme es erklärt.

    Ich selbst habe in meinem Bekanntenkreis schon häufiger die Erfahrung gemacht, dass sich Leute den neuesten Rechner mit Win 8.X gekauft haben und jetzt am Stöhnen sind, bzw ihre Win-Version runterschmeissen, um dann doch Win 7 oder nach meinem Tipp eine Linux Version (in meinem Fall meist Ubuntu oder aktuell OpenSuse) draufmachen und hellauf begeistert sind.

    Klar kann man alles in einem gewissen Maße kritisieren, aber dazu sollte man sich nicht unbedingt der Fäkalsprache bedienen, sondern vielmehr sich damit auseinandersetzen und Erfahrungen sammeln.

    Ich wünsche mir am Schluss dieser Meinungsäusserung, dass vielleicht viel mehr Leute sich aufmachen und neue Wege in Punkto Betriebssysteme beschreiten.

    In diesem Sinne wünsche ich einen schönen Tag :).



    MfG


    Kain
    Man lernt nie aus, man muss nur lernen wollen.

    Für den Inhalt des Beitrages 66720 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: kain1970

  • Ich schließe mich an.

    Gestern habe ich dank einem Eintrag in diesem Forum ein Problem mit "pulseaudio" gelöst, das seit längerem mich schon genervt hat :)

    Also Danke an alle, die hier mitmachen, besonders an Moderatoren und Administratoren.

    Für den Inhalt des Beitrages 66728 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: toxa

  • Ich schließe mich dem Lob einfach mal an, auch wenn ich im Moment problemlos unterwegs bin ist es schön zu wissen, dass man hier schnell kompentente Hilfe findet.
    In diesem Sinne: Danke! :)

    Für den Inhalt des Beitrages 66735 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: kolf

  • Ja, dem kann ich mich anschließen; bevor ich zu OpenSuse gewechselt bin war ich bei Fedora und das Forum dort war in Bezug auf die User und deren Antworten echt unter aller Sau, während hier eigentlich einem fast immer schnell, freundlich und kompetent geholfen wird. Gefällt mir wirklich sehr gut :)

    (Zusätzlich gefällt mir auch das farbliche Design von dem Forum sehr gut :))

    Für den Inhalt des Beitrages 66816 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Susetime

  • Also ich muss an dieser Stelle auch einmal ein ganz ganz dickes Lob an Opensuse loswerden.

    Seit über einem Jahr habe ich 13.2 mit Gnome auf meinem Lenovo S205 und alles funktioniert prima. Das ist nicht selbstverständlich, da das BIOS vom S205 etwas buggy ist und dafür sorgte, dass unter Windows 7 das WLAN hardblocked war und sich dies nicht beheben und nutzen ließ. Ganz zu schweigen von Bluetooth. Seitdem ich 13.2 drauf habe, geht das WLAN und auch Bluetooth. Selbst ein WLAN-Stick funktioniert ohne jegliche Treiberinstallation.

    Nun habe ich vor 3 Wochen über Aliexpress einen Mini-PC bestellt. Das Ding hat einen relativ neuen aber eher seltenen Broadwell Prozessor drin (Celeron 3755u) und sonst ist an dem Ding nichts genormt. Auf dem ca. 11x12cm großen Mainboard finden sich keine Angaben zum Hersteller und es war auch nichts an Dokumenten dabei (naja, für gerade mal umgerechnet 80 Euro Kaufpreis inkl. Versand aus HongKong zu verschmerzen). War wohl als eine Art Industrie-PC gedacht. Zumindest erschließt sich mir auch nicht, warum das Teil zwei LAN und zwei RS232 Anschlüsse hat. Schnell noch online RAM und SSD gekauft und fertig ist der Kleine.

    Nun war mir relativ schnell klar, dass Opensuse zum Einsatz kommen soll. Also ISO vom 42.1 LEAP runtergeladen, mit ImageUSB auf nen USB-Stick gebracht und los ging es.

    Ergebnis:
    - die komplette Installation war nach 12 Minuten fertig!
    - ALLES, wirklich ALLES funktioniert "out of the box", sofort mit nem Dongle ins WLAN einwählbar, Bluetooth Dongle funktioniert und kann mit einer Bluetooth Tastatur und anderen Geräten verbunden werden, Sonder- und Funktionstasten der BT-Tastatur funktioniern; Alle Programme laufen problemlos
    - und das beste: Das Betriebssystem rennt wie Sau! Schnelles hoch und runter fahren,Programme haben beim Öffnen kaum Zeitverzögerung.
    Für mich steht einmal mehr fest: Auf meinen Geräten kommt nur noch Opensuse zum Einsatz :)

    Und nicht zu vergessen auch ein ebenso großes Lob an die Forenmitglieder, die mir oft genug bei Fragen geholfen haben und mir meinen Umstieg damit erleichtert haben

    Für den Inhalt des Beitrages 95512 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Martin85

  • Berichtigung schrieb:

    Da läuft was schief.
    Wozu dann noch ein Supportforum? Hä?
    Damit uns Mod's nicht zu Langweilig wird!
    Wir könnten ja sonst noch auf die Idee kommen Windows Auszuprobieren 8|

    Für den Inhalt des Beitrages 102532 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: D_Dau