Nach online Upgrade kann Grub2 EFI keine Konfiguration mehr speichern

Hinweis: In dem Thema Nach online Upgrade kann Grub2 EFI keine Konfiguration mehr speichern gibt es 41 Antworten auf 5 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Na da hab ich ja was zu tun bis ich mich da durchgearbeitet habe ...

    Gruß und schon mal Danke


    Der Insulaner

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    HP Elitebook 8560p
    Intel i5 vPro

    Für den Inhalt des Beitrages 284371 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: islander

  • Nur mal so zum Verständnis, wenn ich mit efibootmgr -n 0002 den entsprechenden Eintrag setzen will kommt folgende Meldung


    Code
    localhost:/home/islander # efibootmgr -n 0002
    Could not set BootNext: No space left on device

    bezieht sich das jetzt auf die efi-boot oder auf den NVRAM?


    efi-boot kann ja eigentlich nicht, weil da noch massig platz sein sollte.


    Code
    localhost:/home/islander # df -hT /boot/efi/
    Dateisystem Typ Größe Benutzt Verf. Verw% Eingehängt auf
    /dev/sda2 vfat 260M 45M 216M 18% /boot/efi

    Gruß und schon mal Danke


    Der Insulaner

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    HP Elitebook 8560p
    Intel i5 vPro

    Für den Inhalt des Beitrages 284373 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: islander

  • Mir ist noch etwas von meinen Experimenten mit dem kopieren der Betriebssystempartition eingefallen.


    Die Efi - Partition muß nach /boot/efi gemountet sein.


    Ich habe hier Grub2 und keine Efi - Partition, und kann nicht nachsehen wie es sein soll.

    Das ist aber noch zwischen den Ohren hängengeblieben.

    Für den Inhalt des Beitrages 284385 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Kanonentux

  • Die Efi ist bei mir so eingehängt, also das passt schon mal. Aber wie gesagt irgendwie scheint das System schon beim Start nicht zu wissen das es den Grub starten soll.

    Gruß und schon mal Danke


    Der Insulaner

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    HP Elitebook 8560p
    Intel i5 vPro

    Für den Inhalt des Beitrages 284386 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: islander

  • Erstmal vielen Dank an alle für Ihre Hilfe!


    Ich habe es jetzt hinbekommen, Teils durch ganz viel probieren und lesen und dann bin ich gerade über etwas "gestolpert" was ganz weit tief in meinem alten Hirn eine Erinnerung ausgelöst hat.


    Den Fehler mit dem "no space left on device" konnte ich lösen in dem ich beim Starten via Efi-File im Grub den Starteintrag editiert habe und der Kernelparameter "efi_no_storage_paranoia" hinzugefügt habe.


    Das generelle Problem mit Grub liegt tatsächlich an meinem Laptop-UEFI, das lässt offensichtlich bei Dualboot nur den Windowsbootmanager zu. Die Lösung ist nicht ganz sauber, aber sie funktioniert und wenn man sie nicht wieder vergisst ;-) auch praktikabel.


    Ich habe einfach auf der EFI-Partition im Verzeichnis /Boot/Efi/Microsoft/Boot die Datei bootmgfw.efi umbenannt, dann die grubx64,efi dort hin kopiert und in bootmgfw,efi umbenannt.


    So und jetzt mach ich das Ding aus und trink mir einen schönen Wein.

    Gruß und schon mal Danke


    Der Insulaner

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    HP Elitebook 8560p
    Intel i5 vPro

    Für den Inhalt des Beitrages 284410 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: islander

  • Und bitte noch auf gelöst setzen.

    Erledigt ;)

    Gruß und schon mal Danke


    Der Insulaner

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    HP Elitebook 8560p
    Intel i5 vPro

    Für den Inhalt des Beitrages 284417 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: islander

  • Ich habe meine Lösung noch ein bisschen optimiert.

    Durch das Umbennen der bootmgfw.efi konnte ich natürlich Windows nicht mehr aus dem Grub starten, sondern nur noch durch die Bootoption "Mit EFI Datei starten". Was nicht weiter dramatisch war, weil ich Windows ja eh nur alle paar Monate brauche, aber trotzdem war es "unschön". Also habe ich mich nochmal auf die Suche nach einer Lösung gemacht und diesen Workaround gefunden.

    In der Custom habe ich dann die Verknüpfung zu bootmgfw.efi auf meine umbenannte Datei geändert und den alten Eintrag für Windows per "bootmgr -b xxxx -B" gelöscht.

    Eh voila, ein sauberes Grub-Menu mit einem funktionierenden Windows Eintrag ;)

    Gruß und schon mal Danke


    Der Insulaner

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    HP Elitebook 8560p
    Intel i5 vPro

    Für den Inhalt des Beitrages 284743 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: islander