Windows-10 Installation 1:1 in eine Virtuelle Maschine übertragen

Hinweis: In dem Thema Windows-10 Installation 1:1 in eine Virtuelle Maschine übertragen gibt es 9 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Eine Frage an die Virtuellen Spezies hier:


    Wie sichere ich eine komplette Windows-10 Installation mit allen Einstellungen und Programmen, das ich sie 1:1 in eine Virtuelle Maschine übertragen kann ?


    danke schön ! :)

    Für den Inhalt des Beitrages 279521 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Petert

  • "Früher" war das mal möglich, ob es heutzutage noch mit Windows 10 funktioniert

    hallo Sauerland, das hatte ich auch so in Erinnerung.

    Habe solange kein Windows mehr unter den Fingern gehabt...


    Dem Frischling gefällt 15.2 sogut, das er kein Dualboot sondern eine Virtuelle Install möchte.

    Meine Idee war mit Clonezilla vorzugehen.

    > Ich habe gerade ein Testrechner hier auf dem ich beliebig spielen.


    Wer also Ideen hat: her damit!


    :):)

    Für den Inhalt des Beitrages 279532 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Petert

  • Du kannst über die Systemsteuerung eine (regelmäßige) Sicherung von Windows 10 auf ein externes Medium (USB-Stick/-SSD) vornehmen (lassen) und du brauchst, glaube ich, eine Wiederherstellungs-CD für Windows mit der du dann diese Sicherung verwendest, um dein virtuelles Windows "wieder herzustellen". Auf diese Weise kann man nämlich auch ein Windows auf eine neue Maschine oder neue HDD klonen


    Meine Ausführungen sind aber ohne "Flinte" sprich Gewähr :P, weil ich das bisher noch nicht in der Praxis durchgeführt habe.

    EDV-Dinosaurier im Ruhestand


    ich bin /root, ich darf das 8)


    Dinos are not dead. They are alive and well and living in data centers all around you. They speak in tongues and work strange magics with computers. Beware the Dino! And just in case you're waiting for the final demise of these Dino’s: remember that Dino’s ruled the world for 155-million years! (Unknown Author)

    Für den Inhalt des Beitrages 279538 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Igel1954

  • Da gab/gibt es etwas direkt vom besten Virenkenner der Welt

    Diskto? oder so ähnlich. Damit habe ich vor Jahren ein paar Maschinen gemacht.

    Mit xp und 7 "ging" es.

    Ich denke, es war nicht größer als eine Diskette.


    Ich habe es gefunden.

    Disk2vhd entpackt 6,9 Mb


    Es ist von 2014 und nur 879Kb groß.

    https://docs.microsoft.com/en-…ernals/downloads/disk2vhd

    3 Mal editiert, zuletzt von Kanonentux () aus folgendem Grund: Ich habe es gefunden.

    Für den Inhalt des Beitrages 279542 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Kanonentux

  • Was man mal probieren könnte: Maschine mit CloneZilla klonen und das Image dann als Festplatte in die VM einbinden. Allerdings muss dann exakt dieselbe Hardware simuliert werden.

    Diese Signatur ist derzeit nicht verfügbar.

    Für den Inhalt des Beitrages 279550 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: derwunner

  • Eine Frage an die Virtuellen Spezies hier:


    Wie sichere ich eine komplette Windows-10 Installation mit allen Einstellungen und Programmen, das ich sie 1:1 in eine Virtuelle Maschine übertragen kann ?


    danke schön ! :)

    Hallo,


    ich habe mehrere Rechner mit Dualboot und Windows 10 bei Opensuse Thumblebeed am laufen und geht Super.

    Wenn du UEFI eingestellt hast könnte es sogar ohne Key Funktionieren da Windows deinen Rechnerdaten über die MAC Adresse und UEFI ausliest.


    Wenn das nicht geht bei Ebay für ein Paar Euro einen Key kaufen und in einer Virtualbox laufen lassen.

    Aber du musst wenn du das machst bei einer neu Installation auf den Hostnamen vom Linux achten da sonst eventuell der Key ungültig wird zumindest Ohne UEFI Boot.

    Was ich dir noch empfehlen würde nach einer neu Installation einer Virtualbox sofort ein Image weg kopieren nachdem die Registrierung gelaufen ist

    und den Hostnamen notieren.


    mfg

    Georg

    Für den Inhalt des Beitrages 280077 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: lxxfan

  • Ich habe 2018 einen Windows 2008 Server virtualisiert! Das ein zigste Tool was funktionierte war, wie Kanonentux bereits sagte, Disk2VHD von Sysinternals jetzt Microsoft! Lediglich der Tastaturtreiber war in der Virtuellen Maschine dann auf englisch statt deutsch!

    Für den Inhalt des Beitrages 280078 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Z_O_O_M